Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
Technisch und sentimenttechnisch ist der EUR/USD bullish – Attacke aufs Wochenhoch bei 1,2667 USD denkbar

Technisch und sentimenttechnisch ist der EUR/USD bullish – Attacke aufs Wochenhoch bei 1,2667 USD denkbar

Jens Klatt, Marktstratege

Der gestrige Handelstag dürfte einigen Euro-Bullen wieder ein wenig Hoffnung verschafft haben. Der EUR/USD konnte seinen kurzfristigen Aufwärtstrendkanal weiter verteidigen und mit dem Überwinden des Tageshochs von Dienstag bei 1,2528 USD legte der EUR/USD gar einen, in unserem EUR/USD Talk von einem Community-Mitglied thematisierten, Run auf das wichtige Intraday-Volumen-Cluster bei 1,2570 US-Dollar hin. Zum Ende der US-Handelssitzung notierte der EUR/USD dann bei 1,2556 US-Dollar.Deutet der gestrige Handelsverlauf im EUR/USD auf einen zunehmenden Optimismus im Bezug auf die vielerorts thematisierte Griechenland-Wahl am Sonntag hin? Wir werden es sehen. Aus technischer Sicht spricht einiges für einen weiter eher Long-orientierten Euro. Um den Gedanken des Community-Mitglieds aus unserem EUR/USD-Talk im deutschen DailyFX-Forum aufzugreifen: Market-Profile-technisch wurde die Value-Area nach oben gezogen, was positiv zu werten ist. Sollte der EUR/USD die Region um 1,2570 USD überwinden, ist weiteres bullishes Potential denkbar. Eine Attacke auf die Marke von 1,2623 USD bzw. gar auf das Hoch der Woche bei 1,2667 USD ist durchaus denkbar. Zur 1,2623 USD: diese Marke spielt deshalb eine Rolle, weil es das "Langzeit-Jahrestief 2012" war und viele Marktteilnehmer sich hieran erinnern dürfte, diese Marke wird demnach wahrgenommen. Auf der Unterseite bleibt es dabei: ein Bruch der unteren Trendkanalbegrenzung dürfte einen Verkauf in Richtung der Region zwischen 1,2400 / 30 USD einleiten (grüne Ellipse). Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM zeigt nach dem gestrigen Handelstag eine interessante Entwicklung. Aktuell notiert dieser bei -1,45, demnach sind 59% der Retail-Trader Short positioniert. Die Tatsache, dass im Vergleich zu Dienstagabend Short-Positionen um 28,7% zulegen konnten zeigt, dass das bullishe Szenario auch sentimenttechnisch zu favorisieren ist.

Wichtige Marken (14.06.2012):

Support: 1,2287 | 1,2400 / 34

Resist: 1,2667 / 1,2623 | 1,2570

Registriert euch bereits jetzt für die Morning Meetings für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012 und klickt https://www2.gotomeeting.com/register/530873098

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Technisch_und_sentimenttechnisch_ist_der_EURUSD_bullish_Attacke_aufs_Wochenhoch_bei_12667_USD_denkbar_body_Picture_1.png, Technisch und sentimenttechnisch ist der EUR/USD bullish – Attacke aufs Wochenhoch bei 1,2667 USD denkbar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.