Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Der USD Index wird die Range voraussichtlich halten vor dem 2Q BIP; Beim AUD ist eine Umkehr im Gange

Der USD Index wird die Range voraussichtlich halten vor dem 2Q BIP; Beim AUD ist eine Umkehr im Gange

2012-07-25 14:45:00
David Song, Strategist
Teile:

Index

Zuletzt

Hoch

Tief

Tägliche Veränderung (%)

Tägliche Range (% von ATR)

DJ-FXCM Dollar Index

10143,05

10172,77

10124,51

-0,19

93,07%

USD_Index_To_Hold_Range_Ahead_Of_2Q_GDP_AUD_Reversal_Underway_body_ScreenShot091.png, Der USD Index wird die Range voraussichtlich halten vor dem 2Q BIP; Beim AUD ist eine Umkehr im Gange

Der Dow Jones-FXCM U.S. Dollar Index (Ticker: USDollar) bleibt 0,19% tiefer seit Eröffnung, nachdem er 93% seiner Average True Range bewegt hat, aber der Rebound im 30-minütigen Relative Strength Index sollte den Dollar weiterhin hin zu 10,200 drücken, während der Index ein höheres Tief im Juli ausarbeitet. Obwohl der düstere U.S. Hausneubau-Verkaufsreport den Spielraum für weitere monetäre Unterstützung erhöht, scheint der unerwartete Rückgang in Hauskäufen einen größeren Effekt auf die Marktstimmung zu haben, und wir könnten sehen, wie die Verschiebung weg von einem risikobereiten Verhalten während dem Rest der Woche noch an Tempo gewinnt, da der Ausblick für globales Wachstum sich verschlechtert. Dennoch, während der vorab GDP-Bericht für die weltgrößte Wirtschaft wahrscheinlich im zweiten Quartal eine Wachstumshemmung zeigen wird, könnte eine düstere Statistik Spekulationen um ein weiteres großangelegtes Asset-Kauf-Programm und Wetten für QE3 einen weiteren Run auf die 10,050 Zahl hervorrufen, während die Fed die Tür offen hält, ihre Bilanz zu erweitern.

USD_Index_To_Hold_Range_Ahead_Of_2Q_GDP_AUD_Reversal_Underway_body_ScreenShot092.png, Der USD Index wird die Range voraussichtlich halten vor dem 2Q BIP; Beim AUD ist eine Umkehr im Gange

Während der USDOLLAR die Range-gebundene Kursbewegung beibehält, die vom letzten Monat übernommen wurde, könnten wir den Greenback in den letzten Julitagen seitwärts ziehen sehen. Wir behalten unseren bullischen Ausblick für die Reservewährung jedoch bei, während der Aufwärtstrend vom Beginn des Jahres weiterhin Form annimmt. Der Rebound im Relative Strength Index gibt uns Überzeugung für eine Bewegung Richtung 10.200, aber es scheint als bräuchten wir einen fundamentalen Katalysator, um den Index den Bereich von 10.025 bis 10.220 bedrohen zu sehen. Jenseits vom 2Q GDP Report werden die Marktteilnehmer sicherlich ihre Aufmerksamkeit auf die für nächste Woche anstehende FOMC Zinssatz-Entscheidung lenken, und die Zentralbank könnte weiterhin angesichts der sich verlangsamenden Erholung einen vorsichtigen Ton für die Region anschlagen. Dennoch ist möglich, dass das Komitee sich von einem Quantitative Easing wegbewegt, während die Fed Offiziellen später im Jahr ein stärkeres Wachstum erwarten. Es scheint, als ob die Zentralbank sich von der Erweiterung ihrer Bilanz zurückhalten wird, während sie weiterhin "Operation Twist" ausführt.

USD_Index_To_Hold_Range_Ahead_Of_2Q_GDP_AUD_Reversal_Underway_body_ScreenShot093.png, Der USD Index wird die Range voraussichtlich halten vor dem 2Q BIP; Beim AUD ist eine Umkehr im Gange

Zwei der vier Komponenten stärkten sich gegen den Greenback, angeführt durch eine 0,57 Prozent Rallye im australischen Dollar, aber der AUD/USD scheint auf seinem Kipppunkt zu sein, während das Paar darum kämpft, den vom vorherigen Monat übernommenen Aufwärtstrend aufrecht zu erhalten. Der Mangel an Momentum um das April-Hoch (1,0473) zu testen, deutet an, dass das Paar ein geringeres Top für den Juli herausarbeitet. Wir würden gern sehen, wie der Relative Strength Index unter die zwischenzeitliche Unterstützung bei der Zahl 50 drückt, um weitere Rückgange im Devisenkurs zu favorisieren. Während die kurzfristige Rallye abnimmt, könnten wir sehen, wie der AUD/USD seinen Weg zurück zum 38,2 Prozent Fibonacci Retracement vom 2010 Tief zum 2011 Hoch bei etwa 0,9930-40 macht, jedoch könnte das Paar scheitern, den Rebound vom Juni (0,9580) beizubehalten, da die Marktteilnehmer weiterhin in der $1T Wirtschaft niedrigere Fremdkapitalkosten sehen. Laut der Credit Suisse Overnight Index Swaps vermuten die Marktteilnehmer, dass Bargeld-Kurse immer noch um mehr als 100 Basispunkte über die nächsten 12 Monate sinken werden und der Aussie Dollar selbstsicher bleibt, um weiterem Gegenwind kurzfristig entgegenzutreten, während die Zinssatz-Erwartungen zerfallen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.