Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇨🇭CHF: -0,56 % 🇨🇦CAD: -0,70 % 🇬🇧GBP: -0,93 % 🇦🇺AUD: -1,14 % 🇳🇿NZD: -1,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0EQlDg8C8d
  • #EURUSD #USD #FED #EZB #Forextrading https://t.co/gXwGzO3YAG
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Korrektur hat sich in Gang gesetzt 1.EZB will Euro tiefer sehen. 2.Was kann FED Powell anbieten? 3.Raum für den Abbau von spekulativen Longs https://t.co/01yHDZrnTs #EURUSD $EURUSD #Euro #USD #Forex #EZB #FED #Powell https://t.co/aGumKuWexb
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,50 % Dax 30: 0,49 % FTSE 100: 0,32 % S&P 500: -2,12 % Dow Jones: -2,95 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/hlUKYaxtkd
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Brainard Speech um 16:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-21
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,04 % 🇨🇭CHF: -0,52 % 🇨🇦CAD: -0,62 % 🇬🇧GBP: -0,93 % 🇦🇺AUD: -1,13 % 🇳🇿NZD: -1,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/z0bSetTnAn
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -2,56 % Dow Jones: -3,10 % FTSE 100: -3,91 % CAC 40: -4,17 % Dax 30: -4,80 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/wXiYUYEjSJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -2,03 % WTI Öl: -3,78 % Silber: -4,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uSPmA5IRWK
  • #DAX daily Update https://t.co/2N0rU6XlxV
  • On what topic #powell has his speech now? #FED
EUR/USD weiterhin mit Chance auf neues Wochenhoch

EUR/USD weiterhin mit Chance auf neues Wochenhoch

2014-02-21 08:34:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Die deutschen Erzeugerpreise, europäischen Einkaufsmanager und später das Verbrauchervertrauen in der Eurozone fielen allesamt schlechter aus als von Analysten erwartet. Ohne spezifisch auf die einzelnen Indikatoren einzugehen, bestätigt sich somit das Bild einer unter den Erwartungen zurückbleibende wirtschaftliche Erholung. Trotzdem stellt sich die Eurozone, auch nach dem Rückgang des Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe um einen Punkt, als der momentan optimistischste Wirtschaftsraum im Vergleich zu den USA und China dar:

EURUSD_weiterhin_mit_Chance_auf_neues_Wochenhoch_body_Picture_3.png, EUR/USD weiterhin mit Chance auf neues Wochenhoch

Eine bedeutendere Revision der Erwartungshaltung des Marktes bezüglich des wirtschaftlichen Rebounds der EZ hat sich damit nicht eingestellt. Die optimistischere Interpretation der EZB zur Kreditvergabe (unter Hinzunahme des Corporate Bond Sektors) und die Rekordmittelzuflüsse in italienische und spanische Staatsanleihen sind stützende Faktoren für den Euro. Diese Rahmenbedingungen begünstigen meine bullische Einstellung gegenüber dem EURUSD auf Wochenbasis.

Über die Kursniveaus der Fibonacci Extensions ergibt sich als mögliches Kursziel, nach Ausbruch über die Wochenhochs bei 1,3774, der Test des alten Oktoberhochs bei 1,3830.

Auf der Unterseite sehe ich signifikantere Unterstützungslevel bei 1,3763 und darunter 1,3650.

EURUSD M30

EURUSD_weiterhin_mit_Chance_auf_neues_Wochenhoch_body_Picture_2.png, EUR/USD weiterhin mit Chance auf neues Wochenhoch

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

EURUSD_weiterhin_mit_Chance_auf_neues_Wochenhoch_body_x0000_i1025.png, EUR/USD weiterhin mit Chance auf neues Wochenhoch

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.