Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
Nachrichten vom chinesischen Markt: Einführung einer neuen Wertpapieraufsicht ist abgesagt

Nachrichten vom chinesischen Markt: Einführung einer neuen Wertpapieraufsicht ist abgesagt

2016-03-15 16:17:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

Diese Tageszusammenfassung konzentriert sich auf das Markt-Sentiment, neue Entwicklungen in Chinas Devisenpolitik, Veränderungen in den Regulierungen des Finanzmarktes und Wirtschaftsnachrichten in chinesischer Sprache, damit sich die Leser von DailyFX über Nachrichten auf dem Laufenden halten können, die normalerweise nur in chinesischer Sprache veröffentlicht werden.

- Die chinesischen Medien sagten, dass die Einführung einer neuen Aufsicht für die strategisch aufstrebenden Industrien von der staatlichen Strategie entfernt wurde.

- Der Ölpreisregler kündigte an, dass die inländischen Ölpreise bei mehr als $40 pro Barrel gehalten werden.

- Die gesamten chinesischen nicht-finanziellen Investitionen im Ausland im Januar und Februar erreichten $29,9 Milliarden.

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten, tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

Sina News: Chinas wichtigste Online-Medienquelle, ähnlich wie CNN in den USA. Sie besitzen auch eine chinesische Version von Twitter namens Weibo, mit monatlich ungefähr 200 Millionen aktiven Benutzern.

- Sina News und weitere bedeutende Medien berichteten Dienstagnacht (Ortszeit) Schlagzeilen darüber, dass die Stellungnahme einer "Einführung eines neuen Ausschusses für aufstrebende strategische Unternehmen" aus Chinas 13. Fünfjahresplan gestrichen worden sei. Der 13. Fünfjahresplan ist eine nationale Strategie für den Zeitraum 2016 bis 2020.

Die Neuigkeiten führten sofort zu erhitzten Online-Diskussionen. Einige lokale Analysten zeigten Unterstützung für die Wegnahme: der Chefstratege von China Galaxy Securities sagte, dass die neue Aufsicht im Grunde deieselbe wie die ChiNext Aufsicht und somit überflüssig sei. Manche glauben, dass es sich hier um eine zeitweise Pause handelt: der Chefanalyst von Yingda Securities sagte, dass die Einführung der neuen Aufsicht Teil eines längerfristigen Plans der Shanghai Stock Exchange sei. Sobald die Anforderungen erfüllt wären, würde die Börse die neue Aufsicht in Kraft setzen. Andere, wie zum Beispiel der Chefökonom von Essence Securities, glauben, dass die Löschung der Aussage im Fünfjahresplan ausschließlich darauf beruht, dass die Aufsicht schon bald in Kraft gesetzt werden würde, sodass es nicht einmal nötig sei, dies im langfristigen Plan einzuschließen. Die Börsenaufsicht hat sich zu diesen Nachrichten offiziell nicht geäußert.

- Der Prüfer der staatlichen Unternehmen (SOEs) sagte, dass 106 SOEs umfassende Reformen brauchen, da ihnen Wettbewerbsvorteile fehlen und sie geringe Leistung zeigen. Er schlug vor, dass die SOEs an Fusions- und Ankaufprojekten teilnehmen.

- 381 chinesische Unternehmen veröffentlichten ihre Jahresberichte für 2015. Von diesen berichteten 233 Unternehmen erhöhte Umsätze; 258 Unternehmen veröffentlichten einen Anstieg der Netto-Profite.

Hexun News: Chinas führende Online-Plattform für Finanznachrichten

- Der Vizevorsitzende der China Securities Regulatory Commission, Fang Xinghai, sagte am 15. März, dass die Aufsicht weiterhin eine Kooperation mit Hongkong unterstützen würde. Der Start der Shenzhen-Hong Kong Stock Connect, ähnlich der Shanghai-Hong Hong Stock Connect, sei für 2016 geplant. Er betonte außerdem die einzigartige Rolle Hongkongs als internationales Finanzzentrum und als das größte offshore Yuan-Center.

China Finance Information: Onlinemedien zum Thema Finanzen, verwaltet von Xinhua Agency

- Am 14. März veröffentlichte China eine Bekanntgabe, laut derer die inländischen Ölpreise unverändert belassen werden würden, was die vierte Nachricht infolge dieser Art war. Laut der National Development and Reform Commission (NDRC) ist der durchschnittliche Referenzpreis - internationale Crude-Oil-Preise der letzten zehn Wochentage - unter den Boden von $40 pro gefallen. Aus diesem Grund entschied die Aufsicht, die aktuellen Preise zum Schutz der inländischen Ölindustrie zu halten. Die NDRC passt die inländischen Ölpreise alle zehn Wochentage.

- Chinas nicht-finanzielle Investitionen im Ausland im Januar und Februar beliefen sich auf 196,0 Milliarden Yuan (US$29,9 Milliarden). Das ist ein Anstieg von 71,8% im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2015. Insbesondere haben die analysierten Branchen in 18 aus 20 Sektoren expandiert. Die Branchen, in die China mit mehr als US$1 Milliarde investiert hat, haben sich von 4 im vergangenen Jahr auf 9 erhöht. Projekte im Rahmen der "One-Belt-One-Road"-Strategie wurden um 41,1% auf US$2,23 Milliarden erhöht

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten, tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.