Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bull's eye - The Mid-Month-Effect has been confirmed also in May. On #WallStreet , we can historically observe a bullish trend between the 9th - 11th trading day. So far this year alone, we have been right in 4/5 months. $SPX $DJIA $NDX https://t.co/eeEHSIGdCd
  • #Beurs - Ik ben enthousiast om jullie morgen kennis te laten maken met mijn nieuwe maandelijkse live trading format. Wat is het volgende voor $WTI, $AEX, $BTC, $EURNOK ....? Ben ik iets vergeten? Meld je aan en stel je vragen live: 👇👇👇👇👇👇👇👇 https://t.co/KNMFGFFZi1
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
EUR/CHF Kurs: Euro stabilisiert sich gegenüber Schweizer Franken

EUR/CHF Kurs: Euro stabilisiert sich gegenüber Schweizer Franken

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Euro auf 1,1106 Schweizer Franken. Damit liegt der Euro am Mittag rund 0,22 Prozent höher als am Vortag. Eine Verteidigung der 1,11 Franken, könnte die Bodenbildung bestätigen.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege.

Bullen könnten Gegenoffensive vorbereiten

Nachdem das genannte Kursziel bei 1,12305 CHF erreicht wurde (Siehe Artikel: ) wurde die Abwärtsbewegung sogar bis auf 1,1057 Schweizer Franken fortgesetzt. Nun scheint sich das Währungspaar im Bereich zwischen 1,1131 CHF und 1,057 Franken zu stabilisieren. Eine Überwindung des gegenwärtigen Kursbereichs, könnte für eine kurzfristige Bodenbildung sprechen. Übergeordnet deutet der Kursverlauf allerdings weiterhin auf einen intakten Abwärtstrend. Seitdem das Triple-Top bei 1,145 Franken gebildet worden ist befindet sich der EUR/CHF Kurs in einem stetigen Abwärtstrend. Das Währungspaar könnte bei Preisgabe des Tiefs bei 1,1057 Franken den Trend fortsetzen. Hierbei könnte als nächstes Kursziel die ehemalige Widerstandszone von 2016 bei 1,0947 CHF erreicht werden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Die ehemalige Barriere fungiert nun als eine bedeutende Unterstützung für die Gemeinschaftswährung. An der Oberseite müssen kurzfristig die 1,1131 CHF und die fallende 20-Tage-Linie bei 1,11651 Franken aus dem Weg geräumt werden, um tatsächlich von einer kleinen Bodenbildung sprechen zu dürfen. Bei einem Blick auf den RSI fällt auf, dass auch hier eine erste kleine Trendumkehr zu sehen ist. Dafür sollte jedoch der RSI, nachhaltig die überverkaufte Zone und anschließend die 48,5er-Marke zurückerobern. Erst dann kann mit weiteren Kaufsignalen gerechnet werden, die den Kurs zumindest zum ehemaligen Kurszielbereich von 1,12305 CHF hieven.

TRADINGSTRATEGIE MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der EUR/CHF Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IGmit Knock-Out-Schwellen, unterhalb des Tiefs vom Donnerstag bei 1,1057 Franken kurzfristig interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten kurzfristig in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des ehemaligen Kursziels bei 1,12305CHF ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

EUR/CHF Kurs (Täglich)

EURCHF bereitet Bodenbildung vor 26062019

Quelle: IG

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.