Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der USD/JPY Kurs bleibt weitestgehend stabil, was deutlich macht, dass der japanische Yen gegen den Greenback zur Schwäche neigt. Da dies in einer Phase eines eher abwertenden US Dollars gegen andere Währungen passiert, deutet es zum einen ein verringertes Marktrisiko an. Zum anderen könnten auch japanische Konjunkturdaten die Schwäche begünstigen.

USD/JPY Kurs bleibt in der Range gefangen

Der USD/JPY Kurs testet zwar derzeit einen relevanten horizontalen Widerstand an (siehe USD/JPY Chart unten), allerdings bewegt sich das Währungspaar ebenso innerhalb der aufwärts gerichteten Konsolidierung gemächlich nach oben. Erst ein Ausbruch aus diesem Trendkanal könnte die längerfristige Richtung vorgeben. Innerhalb der Range besteht dennoch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit auf höhere Kurse mit dem Ziel der oberen Trendbegrenzung, die zirka bei 111,80 Yen je USD verläuft. Dafür sollte der horizontale Widerstand auf zumindest Tagesschlusskursbasis überwunden werden.

Fundamental betrachtet, spricht ein verringertes Marktrisiko, siehe z.B. Volatilitätsindizes, dafür, dass der Yen geschwächt bleiben könnte, sowie die negativen Konjunkturdaten. Japans Handelsbilanz fiel bei den Exporten deutlich unter den Erwartungen per Monat Januar aus. Dies dürfte der Notenbank einen weiteren Grund dafür geben, die lockere Geldpolitik fortsetzen zu lassen. Dovishe Töne hatte man bereits zuletzt angeschlagen und sich damit zu den anderen, locker gestimmten Notenbanken, eingereiht.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

USD/JPY Chart auf Tagesbasis

USD/JPY Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

EUR/JPY Trading-Idee konnte bisher nicht validiert werden

Die in der vergangenen Woche vorgestellte Trading-Idee konnte aufgrund des verringerten Marktrisikos und der Erholung im Euro in dieser Woche nicht validiert werden. Der Ausbruch aus der Konsolidierung ist nicht erfolgt. Auch der EUR/JPY Kurs konsolidiert im leichten Aufwärtstrendkanal und testet aktuell das 61,8 % Fibonacci-Retracement an. Kann es überwunden werden und bleibt der aktuelle Trend bestehen, so könnte das nächste Ziel auch hier im Bereich der oberen Trendkanallinie liegen. Diese verläuft in etwa bei 126,50 Yen je Euro.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EUR/JPY Kurs auf Tagesbasis

EUR/JPY Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema EUR/USD, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.