Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇬🇧GBP: -0,11 % 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇪🇺EUR: -0,24 % 🇦🇺AUD: -0,24 % 🇳🇿NZD: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/qfBsVtxJJu
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,60 % CAC 40: 0,49 % S&P 500: 0,49 % Dow Jones: 0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/m37jKZ5zLM
  • Ölpreis Prognose: Geht es jetzt aufwärts? https://t.co/ihbMLo5m82 #Brent #WTI #Crude #Oil $CL #Trading #Commodities @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ZwUZHw3sYR
  • #DAX Trade planned. Buy at 13.307 tp as asual 20 points above. For those for whom it is to little as a target. I don`t matter about the price trend and how much of it I ride with one position. Its the trend in my account that matters to me. And this trend is positive ;-) #Trader
  • #Silber setzt seinen Abwärtstrend diese Woche fort. Der Ausbruch aus der Handelsspanne dürfte kurzfristig für weiteren bärischen Druck sorgen. https://t.co/GmrOUdthSr #Commodities #Silver @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/UpgTHZdhAM
  • Closed. nearly break-even as planned for this trade. #DAX #DayTrading https://t.co/2HMinTgkLo
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,78 % Gold: -0,17 % Silber: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OAzGaE8AyD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,57 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,80 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QRTarA7sv8
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,87 % Gold: -0,12 % Silber: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/QUXlqstGH1
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/NhkfVPSBB0
GBPUSD Kurs Erholung erreicht eine wichtige Zone

GBPUSD Kurs Erholung erreicht eine wichtige Zone

2018-11-06 09:02:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Das britische Pfund (GBP/USD) konnte am vergangenen Donnerstag eine starke Intraday-Erholung verzeichnen. Womöglich wurden einige positive Brexit-Headlines geleaked, die aber für die breite Öffentlichkeit erst am Wochenende bekannt wurden.

GBPUSD Erholung mit positiven Brexit-Headlines

Der GBPUSD Kurs hat sich beginnend am Mittwoch in der vergangenen Woche um bis dato ca. 2,88 % erholt. Ein zunächst etwas schwächerer US Dollar und anschließend positive Brexit-Headlines konnten die Erholung weiter anschieben. In dieser Woche bleibt das Währungspaar stabil, nachdem bekannt geworden war, dass eine Einigung zwischen der EU Kommission sowie Premierministerin May gefunden werden könnte. Noch ist es nicht bestätigt und immer noch dürfte May innerhalb der eigenen Reihen auf starken Widerstand treffen, doch fürs Erste wollen Marktteilnehmer den wahrscheinlich längeren Verbleib von GB innerhalb der Zollunion feiern.

Warum Fehler begehen die andekannt ere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

BIP Wachstum im Fokus

An der Konjunkturfront stehen in dieser Woche so einige Daten aus GB an, wie etwa die Schätzung des BIP Wachstums per drittes Quartal. Es wird ein Anstieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,5 % erwartet, nach 1,2 % im zweiten Quartal. Im Vergleich zum Vorquartal soll das BIP laut Analysten um 0,6 % gewachsen sein, nach 0,4 % zuvor. Auch die Industrieproduktion wird, wie gewohnt, einiges an Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Hier wird per Monat September ein Anstieg um 0,1 % erwartet, nach 0,2 % im August. Die wichtigen Daten werden am Freitag veröffentlicht. Politisch betrachtet, schätzen Analysten, dass sich auch die Bestätigung des Brexit-Deals bis Freitag hinziehen könnte.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

GB BIP Wachstum YoY

GB BIP Wachstum YoY

Quelle: DailyFX Research, National Statistics

Charttechnisch an der ersten Hürde angekommen

Charttechnisch betrachtet, testet das Währungspaar aktuell die relevante Widerstandszone bei 1,31 USD je GBP. Hier verläuft die zuletzt unterschrittene kurzfristige Aufwärtstrendlinie sowie befindet sich das 50 % Fibonacci-Retracement. Ein Doppel-Boden könnte sich aus etwas längerfristiger Sicht ausbilden. Eine charttechnische Bestätigung dessen dürfte allerdings erst bei Kursen oberhalb von 1,32 USD je GBP signalisiert werden.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

GBPUSD Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Tagesbasis mit Fibonacci-Retracements

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der Cable zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel zum Thema GBPUSD finden Sie auch unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.