Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Zur Stunde wird der Cable vom Brokerhaus IG auf 1,3316 USD taxiert. Damit liegt der Kurs rund 0,15 Prozentpunkte höher als am Vortag. Die Bullen konnten vorerst leicht bullische Signale in den Markt bringen und könnten in dieser Woche bei 1,3310 USD eine Bodenbildung erreichen. Sollte dies der Fall sein, könnte der Kurs eine neue zumindest kurzfristige Bullenrallye einleiten.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfrei herunterladen.

Übernahme der 200-Tage-Linie und Trendunterseite führte zum Fünf-Monats-Tief

Die Bären konnten ihre Abwertungsrallye signifikant in Gang setzten, als sie auf Schlusskursbasis die Unterseite des Trendkanals bei 1,3720 GBP und die 200-Tage-Linie bei 1,3641 USD überwanden. Von dort aus hat der Kurs innerhalb von 24 Handelstagen rund 2,30 Prozentpunkte einbüßen müssen. Aktuell kämpfen die Bullen um eine Bodenbildung bei rund 1,3310 USD. Sollte im weiteren Handelsverlauf es den Bullen gelingen, den Wochenpivotpunkt bei 1,3360 USD zurückzugewinnen, könnte kurzfristig die 1,34 USD-Marke wieder für die Bullen interessant werden.

Wie sieht die Stimmung der Forex-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Relativer-Stärke-Index pendelt im überverkauftem Bereich

Bei einem Blick auf den Trendfolgeindikator fällt auf, dass seit Ende April der RSI sich im überverkauften Bereich bewegt. Der RSI konnte bis auf einem Test der Grenzebene am 14.Mai keine nennenswerten Akzente gen Norden durchsetzen. Sollte der RSI im weiteren Verlauf keine Übernahme erreichen, könnte es weiter gen Süden gehen, ohne das die Bullen eine Bodenbildung erreichen können.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

GBP-USD (Cable) auf Tagesbasis

GBP/USD Analyse: Pfund Sterling wird nahe dem Fünf-Monats-Tief gehandelt.

Quelle: IG Handelsplattform

Wichtige Ereignisse wie z.B. Leitzinsentscheidungen können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu einer hohen Schwankungsintensität führen die mithilfe von News-Trading Strategien ausgenutzt werden kann. Lernen Sie in unserem kostenfreien Anfängerleitfaden fürs News-Trading, wie Sie erfolgreich News-Trading meistern können.