Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30- Rallye nimmt kein Ende

DAX 30- Rallye nimmt kein Ende

2017-05-04 08:58:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)IG taxiert den DAX nach dem Fed-Zinsentscheid auf 12.527 Zähler. Die amerikanischen Währungshüter ließen wie erwartet das aktuelle Zinsniveau von 0,75- 1,00 Prozent unberührt und deuteten eine Zinsanhebung im Monat Juni an. „Eine graduelle Anhebung des Zinsniveaus sei aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung gerechtfertigt“, so die Fed.

Für Wirbel sorgte gestern die hitzige TV-Debatte vor der Frankreich- Wahl zwischen Präsidentschaftsanwärtern Emanuel Macron und Marine Le Pen. Insgesamt konnte Macron überzeugen. Das Ergebnis des Pro-europäischen Kandidats beflügelte den deutschen Leitindex bereits heute Morgen.

Schwach ausfallende PMI- Daten aus China sowie die Fed- Aussagen von gestern machten der Rally keinen Strich durch die Rechnung. Bereits gestern schloss der DAX mit einem neuem Allzeithoch.

Ab 11:00 Uhr stehen Daten zu den europäischen Einzelhandelsumsätzen an. Ab 17:30 Uhr tritt EZB-Oberhaupt Draghi vor die Öffentlichkeit.

DAX 30- Rallye nimmt kein EndeDAX 30- Rallye nimmt kein EndeDAX 30- Rallye nimmt kein Ende

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

DAX Ausblick

Die DAX- Rallye scheint kein Ende zu nehmen. 13.000 Zähler stehen nun auf dem Zielplan um erobert zu werden. Doch ein Ergebnis um die Frankreich- Wahl steht noch nicht fest. Die aktuelle Siegesgewissheit könnte noch in das Negative schwenken und für Verluste sorgen. 12.600- und 12.500 Zähler dürften jedoch ihre Unterstützung anbieten.

DAX 30- Rallye nimmt kein Ende

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30- Rallye nimmt kein Ende

@Timo Emden

DAX 30- Rallye nimmt kein Ende

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.