Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,83 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CyTP6EyQ5g
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,96 % Silber: -1,20 % Gold: -1,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Scs4lfWHV9
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,35 % 🇬🇧GBP: -0,57 % 🇨🇭CHF: -0,64 % 🇪🇺EUR: -0,69 % 🇳🇿NZD: -0,70 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iZpJsik9mb
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Leicht-Bärisch https://t.co/2mCvTke49u #EURUSD $EURUSD #forexnews #Forextrader @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/KuXN5PwRnq
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 2,38 % CAC 40: 1,18 % Dow Jones: 0,50 % S&P 500: 0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/p1skpVBqw1
  • #DAX30 - Volatility is dropping and helping #DAX. Find here the daily updated #Bouhmidi Bands @DavidIusow @CHenke_IG @CHenke_IG @IGDeutschland @IGNederland #Trading https://t.co/OX55IakF30
  • USD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long USD/JPY zum ersten Mal seit Mär 24, 2020 09:00 GMT als USD/JPY in der Nähe von 111,12 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/21G916Ju5m
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (MAR P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.6% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Mögen die Märkte Yellen wegen Ihrer expansiven Tendenz? Der US Dollar verneint.

Mögen die Märkte Yellen wegen Ihrer expansiven Tendenz? Der US Dollar verneint.

2013-10-09 08:05:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Franken und Yen fallen, Aussie Dollar steigt, nachdem Kopfnicken der Fed für Yellen Risikoneigung stützt
  • US Dollar steigt nach Yellen-Nachricht und deutet an, dass die Märkte mehr als eine Dove sehen werden
  • FOMC-Sitzungsprotokoll für September im Fokus zur Orientierung hinsichtlich QE “Taper” Zeitplan

Der Sicherheits-verbundene Schweizer Franken und der Japanische Yen entwickelten sich über Nacht unterdurchschnittlich, während der Sentiment-gebundene Australische Dollar gegenüber all seinen wichtigsten Gegenwährungen zulegte. Die Nachrichtenagenturen führten das Anschwellen der Risikoneigung auf Berichte zurück, die andeuten, dass US-Präsident Obama die Vizevorsitzende der Fed, Janet Yellen, nominieren wird, das Amt von Ben Bernanke als Kopf der Zentralbank zu übernehmen, wenn die Amtszeit des aktuellen Vorsitzenden im Januar endet. Die Märkte sahen lange Zeit die Kandidatur von Yellen mit Wohlwollen und glauben, dass sich ihre kräftige Verteidigung der unkonventionellen Politik der Fed in eine länger anhaltende Stimulusbemühung übertragen wird. Dies scheint jedoch nicht die ganze Geschichte wiederzugeben.

Falls die rosige Bereitschaft des Markts eine reine Spiegelung der akkommodativen Tendenz von Yellen war, hätte man vom US Dollar einen Rückgang erwarten können. Das Gegenteil war jedoch der Fall, der Greenback stieg um satte 0,24 Prozent gegenüber seinen Hauptgegenstücken. Somit hätte die Kursbewegung über Nacht ein Abbild der allgemeinen Zufriedenheit über die Wahl einer verantwortungsvollen Führung sein können, nicht nur darüber, dass diese die expansive Geldpolitik befürwortet. Tatsächlich weist Yellen, trotz ihrer kürzlichen Stimulus-Befürwortung, eine außerordentlich starke Akte in Bezug auf die Bekämpfung der Inflation in ihrer Karriere bei der Zentralbank auf. Das Wall Street Journal berichtet außerdem, dass sie gemäß einer Analyse von 2009 bis 2013 die präzisesten wirtschaftlichen Prognosen unter den aktuellen Fed-Offiziellen abgegeben hat.

Vorausschauend wendet sich die Aufmerksamkeit auf die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des FOMC Policy Meetings vom September. Die Trader hatten allgemein erwartet, dass erste Maßnahmen ergriffen würden, um die QE Anleihenkäufe zu reduzieren und wurden jedoch enttäuscht. Dies löste eine starke Volatilität in den Finanzmärkten aus. Obwohl die Stilllegung der US-Verwaltung die Berechnungen hinter dem Entscheidungsfindungsprozess des FOMC im September veränderte, könnte der Bericht einige der beweglichen Teile aufzeigen, auf die die Investoren achten sollten, da diese den Kurs der Fed beeinträchtigen könnten. Ein Gefühl der Unmittelbarkeit bei der Unterstützung der politischen Entscheidungsträger zur QE-Reduzierung würde den Dollar stützen, während ein zurückhaltender Tonfall das Gegenteil bewirken sollte.

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Kartenausgaben Einzelhandel (im Monatsvergleich) (SEP)

-0,8%

0,3%

0,5%

21:45

NZD

Kartenausgaben gesamt (im Monatsvergleich) (SEP)

-0,4%

-

0,4%

23:00

NZD

QV Immobilienpreise (im Jahresvergleich) (SEP)

8,4%

-

8,5%

23:01

GBP

BRC Geschäftspreisindex (im Jahresvergleich) (SEP)

-0,2%

-

-0,5%

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen (OKT)

-2,1%

-

4,7%

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauensindex (OKT)

108,3

-

110,6

23:50

JPY

Bank of Japan September Sitzungsprotokolle

-

-

-

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (SEP P)

-6,3%

-1,7%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:30

GBP

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (AUG)

0,4%

0,0%

Mittel

8:30

GBP

Industrielle Produktion (im Jahresvergleich) (AUG)

-0,7%

-1,6%

Mittel

8:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Monatsvergleich) (AUG)

0,4%

0,2%

Tief

8:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Jahresvergleich) (AUG)

1,0%

-0,7%

Tief

8:30

GBP

Sichtbare Handelsbilanz (£) (AUG)

-8850

-9853

Mittel

8:30

GBP

Handelsbilanz, nicht EU (£) (AUG)

-3850

-4528

Tief

8:30

GBP

Gesamt Handelsbilanz (£) (AUG)

-2050

-3085

Tief

10:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (AUG)

1,0%

-1,7%

Mittel

10:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (AUG)

-1,4%

-2,2%

Mittel

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3481

1,353

1,3552

1,3579

1,3601

1,3628

1,3677

GBP/USD

1,5868

1,5972

1,6028

1,6076

1,6132

1,618

1,6284

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.