Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Forex: Märkte schauen über BOE-Protokolle hinweg und konzentrieren sich auf FOMC-Ergebnis

Forex: Märkte schauen über BOE-Protokolle hinweg und konzentrieren sich auf FOMC-Ergebnis

2013-09-18 08:05:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Britisches Pfund wird kaum anhaltende Volatilität in den BOE-Protokollen finden
  • Alle Augen sind auf FOMC-Ergebnis gerichtet; $5-10 Milliarden QE-Reduzierung erwartet
  • Schicksal des US Dollar hängt vom “Taper” Ausblick über den September hinaus ab

Die Protokolle des Bank of England September-Meetings titeln den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Die Trader werden es darauf absehen das Abstimmungsmuster für und gegen die Expansion des Quantitative Easing (QE) bei der ersten Sitzung des Zins-betimmenden MPC Komitees seit der Einführung der Vorwärtsorientierungshilfe im August zu bewerten. Von Citigroup gesammelte Daten zeigen, dass die UK Wirtschaftsnachrichten sich im Vergleich zu den Erwartungen zwischen diesem und dem Meeting vom letzten Monat beachtlich verbessert haben. Die Politiker befanden sich möglicherweise unter keinem starken Druck den Stimulus zu erweitern. Außerdem scheint es unwahrscheinlich, dass die eher expansiven Mitglieder des MPC darauf vorbereitet waren etwas Neues in den politischen Mix einzuführen, ohne dass das Orientierungsrahmenwerk im Spiel ist und dessen Auswirkung länger als nur für wenige Wochen bewertet wurde. Insgesamt lässt dies vermuten, dass die heutige Veröffentlichung als ereignislos für das Britische Pfund und die Finanzmärkte im Großen und Ganzen eingestuft werden könnte.

Ab hier dreht sich das Rampenlicht auf die sehnlichst erwartete geldpolitische Bekanntgabe der Federal Reserve. Die Sitzung sollte den ersten “Taper” des QE3 Stimulusprogramms produzieren, wobei die letzten Mittelwertprognosen der Ökonomen durch Bloomberg eine $5-10 Milliarden Kürzung der monatlichen Anleihekäufe sehen. Der zukünftige Weg über diesen Punkt hinaus bleibt jedoch höchst ungewiss. Das bedeutet, dass die Reihe von aktuellen FOMCWirtschaftsprognosen sowie die Pressekonferenz des Vorsitzenden Ben Bernanke nach der politischen Entscheidung ausreichend Futter für Spekulationen und Volatilität bieten werden. Falls die Investoren auf eine Fed Rhetorik stoßen, die (direkt oder indirekt) zu Gunsten eines anhaltenden QE Reduzierungszyklus bis zum Ende des Jahres spricht, dürfte das marktweite Sentiment sich verschlechtern, während der US Dollar steigen würde. Ein eher vorsichtiger Ton, der keine definierte Zielsetzung für den naheliegenden politischen Ausblick liefern würde, sollte gegenteilige Ergebnisse produzieren.

Neu bei FX? Sehen Sie sich dieses Video an. Für live Marktaktualisierungen besuchen Sie den Real Time News Feed.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Saldo der Leistungsbilanz (2Q)

-1,252 Mrd.

-1,9 Mrd.

-0,416 Mrd.

22:45

NZD

Defizit der Leistungsbilanz/BIP Ratio (2Q)

-4,3%

-4,8%

-4,5%

0:00

AUD

Conference Board Leitindex (JUL)

0,3%

-

-1,1%

0:30

AUD

Westpac Leitindex (im Monatsvergleich) (JUL)

0,6%

-

0,0%

1:30

CNY

China - Immobilienpreise August

-

-

-

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:30

GBP

Bank of England Sept Sitzungsprotokoll

-

-

Hoch

9:00

EUR

Eurozone Bau-Output (im Jahresvergleich) (JUL)

-

-3,0%

Tief

9:00

EUR

Eurozone Bau-Output (im Monatsvergleich) (JUL)

-

0,7%

Tief

9:00

CHF

ZEW Umfrage (Erwartungen) (SEP)

-

7,2

Mittel

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3265

1,3308

1,3334

1,3351

1,3377

1,3394

1,3437

GBP/USD

1,5809

1,5859

1,5881

1,5909

1,5931

1,5959

1,6009

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.