Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

2013-08-20 11:20:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Rohstoff-Kurse kamen unter Druck, da die Finanzmärkte über die Implikationen einer Reduzierung des QE-Stimulus der Fed grübeln.

Gesprächsansätze

  • Rohstoffe unter Druck, da Märkte Möglichkeiten einer QE-Zurückschraubung der Fed abwägen
  • Metalle kehren am Chartwiderstand um, Pullback von Oil scheint immer noch korrektiv

Die Rohstoff-Kurse sinken zusammen mit den europäischen Aktienkursen, nachdem die Börsen in den USA und Asien Selloffs verzeichneten, da sich die Spekulationen über die Absicht der Fed, das QE zu reduzieren, vor der Veröffentlichung des Protokolls des FOMC-Meetings vom Juli am Mittwoch aufheizen. Die Trader befürchten, dass es den Beginn des sogenannten "Taper" der Asset Purchases im September andeuten wird.

Die Benchmark 10-Jahres-Staatsanleihen-Renditen stiegen auf ihren Höchststand seit zwei Jahren, die Assets der Schwellenländer fielen und die sentiment-empfindlichen Australischen und New Zealand Dollars fielen im FX-Bereich der G10 ab. Nicht überraschend folgten Crude Oil und Kupfer dem risikoreichen Asset-Komplex nach. Gold und Silber gerieten ebenfalls unter Druck, obschon deren Verluste nicht so deutlich ausfielen, wie man es von dem Anti-Fiat-Kontingent unter der "Taper-On"-Marktdynamik hätte erwarten können.

Der Wirtschaftskalender ist während der US-Handelszeit ruhig und bietet wenig, um das etablierte Momentum zu behindern. Tatsächlich geben die S&P 500 Futures vor der Eröffnungsglocke in Nordamerika nach, was eine ähnliche Entwicklung andeutet, wenn die Wall Street online kommt.

Nutzen Sie Verschiebungen der Marktstimmung mit dem DailyFX Speculative Sentiment Index.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs vollendete ein Flaggen-Chart-Pattern, ein Setup, das eine bullische Fortsetzung andeutet. Ein Pullback von dem ersten Widerstand bei 108,40, der 38,2% Fibonacci Expansion, trifft bei dem gebrochenen Hoch der Flagge auf erste Unterstützung (nun bei 106,45). Bei einer erneuten Bewegung darunter rückt die Unterstützung durch die ansteigende Trendlinie bei 104,58 ins Visier. Alternativ kann ein erneuter Anstieg über 108,40 das 50% Level bei 110,32 in den Blick nehmen.

Commodity_Prices_Pressured_as_Markets_Mull_Fed_Policy_Outlook_body_Picture_3.png, Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs bildete ein bärisches Dark Cloud Cover Candlestick-Pattern unterhalb des Widerstands bei 1376,28, der 61,8% Fibonacci Expansion. Die kurzfristige Unterstützung liegt bei 1356,22, der 50% Fib, und ein Bruch darunter zielt auf das 38,2% Level bei 1336,76. Alternativ richtet sich eine Wende zurück über 1376,28 auf die 76,4% Expansion bei 1400,72.

Commodity_Prices_Pressured_as_Markets_Mull_Fed_Policy_Outlook_body_Picture_4.png, Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Der Kurs zog sich abwärts vom Widerstand, vormals Unterstützung, bei einer fallenden Trendlinie von November 2012 zurück, um erneut das 23,6% Fibonacci Retracement bei 22,25 zu testen. Ein Bruch darunter zielt auf das 14,6% Level bei 20,70. Alternativ legt eine Wende zurück über die Trendlinie (jetzt bei 23,23) das 38,2% Fib bei 24,75 frei.

Commodity_Prices_Pressured_as_Markets_Mull_Fed_Policy_Outlook_body_Picture_5.png, Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSEDer Kurs zieht sich ab dem Widerstand durch ein dreifaches Hoch bei 3,378 zurück, eine Barriere, die durch die 138,2% Fibonacci Expansion bei 3,381 gestärkt wird. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 3,286, dem 23,6% Fib Retracement, wobei bei einem Bruch darunter das 38,2% Level bei 3,228 ins Visier rückt. Alternativ kommt bei einer Wende über 3,381 die 150% Expansion bei 3,410 in den Blickpunkt.

Commodity_Prices_Pressured_as_Markets_Mull_Fed_Policy_Outlook_body_Picture_6.png, Rohstoff-Kurse unter Druck, da Märkte über politischen Ausblick der Fed grübeln

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.