0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 EPI MoM (JUL) Aktuell: 0.6% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • 🇯🇵 EPI YoY (JUL) Aktuell: -0.9% Erwartet: -1.1% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • In Kürze:🇯🇵 EPI MoM (JUL) um 23:50 GMT (15min) Erwartet: 0.3% Vorher: 0.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • In Kürze:🇯🇵 EPI YoY (JUL) um 23:50 GMT (15min) Erwartet: -1.1% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,51 % 🇨🇦CAD: 0,39 % 🇪🇺EUR: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇬🇧GBP: -0,12 % 🇯🇵JPY: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KX3H0FkUAa
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,87 % Gold: 0,40 % WTI Öl: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/73Aej3JCh8
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/joBRaaZTbQ
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,07 % CAC 40: -0,14 % FTSE 100: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ZvdsgbXZ9
  • How does it look like technically? #CADCHF #Forextrading https://t.co/eqZTq7gQty
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 19:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

2012-04-30 09:00:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Rohöl , Kupfer vor Anstieg, wenn schwache US-Wirtschaftsdaten QE3-Hoffnungen verstärken
  • Ausblick für Gold und Silber hängt an Nachfrage nach Inflationshedge und US Dollar

In der letzten Woche sprangen Rohstoffe auf Kommentare des Fed-Vorsitzenden Ben Bernanke an, demzufolge die Offiziellen “bereit seien, mehr zu tun”, um der Wirtschaft im Falle eines rückläufigen Wachstums zur Seite zu stehen. Ein weiteres Quantitative Easing (QE) sei seinem Kommentar nach “noch nicht vom Tisch”. Die anfängliche Reaktion – ein Rebound beim Risikoappetit und ein Ausverkauf beim US Dollar – spiegelten die Einschätzung der Trader wider, dass das Statement das QE3 wahrscheinlicher machte. Diese Antwort übersah jedoch den Rest von Bernanke’s Statement, in dem er es als “sehr verantwortungslos” bezeichnete, eine höhere Inflation in Kauf zu nehmen, um die Arbeitslosigkeit zu verringern. Diese Aussage steht vor dem Hintergrund höherer Inflationserwartungen im für Zinssatzentscheidungen zuständigen FOMC Komitee.

Von hier sehen die Trader auf eine geschäftige Woche, in der Veröffentlichungen von US-Daten den QE3-Erwartungen weitere Gestalt geben werden. Schwache Werte dürften Wetten auf eine weitere Runde von Stimulus-Maßnahmen verstärken, während positive Überraschungen neue Überlegungen, was Ben Bernanke gemeint haben könnte, notwendig machen würden. Zahlen zu den privaten Einkommen und Ausgaben rücken heute ins Rampenlicht, wobei letzterer Wert von besonderem Interesse ist, da die Prognosen auf eine Abschwächung im März nach einem starken Anstieg im Vormonat hindeuten. Chicago PMI und die Dallas Manufacturing Activity Kennzahl stehen ebenfalls auf dem Programm, wobei für beide eine Abschwächung erwartet wird.

Schwache Werte dürften den QE-Spekulation Nahrung geben und sollten den risikosensiblen Preisen für Rohöl und Kupfer einen kräftigen Schub verleihen. Der Hinweis erübrigt sich, dass Gold und Silber in einem solchen Szenario, in dem die Nachfrage nach wertbeständigen Anlagen zunimmt, ebenfalls für einen Anstieg bereitstehen. Positive Überraschungen dürften den gegenteiligen Effekt haben, die Hoffnungen auf Stimulus-Maßnahmen beschneiden und den US Dollar zu Lasten der meisten Rohstoffe nach oben schicken

WTI Rohöl (NY Close): $104,93 // +0,38 // +0,36%

Die Preise haben die erste Ebene der fallenden Trendlinienunterstützung geknackt und fordern jetzt 104,90 heraus, ein ehemaliges Unterstützungsniveau. Ein Bruch über diese Grenze zielt auf eine weitere fallende Trendlinie bei 106,01. Kurzfristige Unterstützung steht bei 102,10.

Commodities_Look_to_US_Data_for_Direction_on_Evolving_QE3_Hopes_body_Picture_3.png, Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

Tages-Chart - erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Close): $1662,75 // +5,32 // +0,32%

Die Preise testen gerade das Top eines fallenden Kanals, der Anfang März gesetzt wurde und jetzt bei 1661,75 ist. Ein Bruch nach oben würde 1680,35 freilegen. Unterstützung baut sich bei 1638,02 auf, der 23,6% Fibonacci Expansion. Ohne einem Tagesschluss über dem Kanal-Top bleibt der allgemeine Trend bärisch.

Commodities_Look_to_US_Data_for_Direction_on_Evolving_QE3_Hopes_body_Picture_4.png, Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

Tages-Chart - erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Close): $31,27 // +0,18 // +0,56%

Die Preise folgten einer Hammer-Kerzenformation oberhalb der Unterstützung von 30,23, mit einem Durchbruch durch den nahen Widerstand von 31,11, wobei die Bullen jetzt vorhaben, eine im frühen März aufgestellte fallende Trendlinie (zur Zeit bei 31,66) anzugreifen. Ein Vorstoß darüber legt 32,93 frei. Andererseits könnte eine Abwärtsbewegung unter 31,11 den Level von 30,23 freilegen.

Commodities_Look_to_US_Data_for_Direction_on_Evolving_QE3_Hopes_body_Picture_5.png, Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

Tages-Chart - Erstellt unter Benutzung von FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY-Handelsschluss): $3,826 // +0,052 // +1,38%

Die Preise testen erneut oberhalb der ehemaligen Unterstützung bei einer steigenden Trendlinie von Mitte Februar. Ein Bruch nach oben würde dabei die nächste obere Barriere knapp unter der Marke 4.000 im Bereich von 3.933 bis 3.988 freilegen. Einstweilen baut sich anfängliche Unterstützung bei 3.713 auf.

Commodities_Look_to_US_Data_for_Direction_on_Evolving_QE3_Hopes_body_Picture_6.png, Rohstoffe suchen Richtung bezüglich sich entwickelnder QE3-Hoffnungen in US-Daten

Tages-Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2,0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.