Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Daily DAX Prognose: Er will das Gap zu machen 👉https://t.co/YAT9pKvpSD #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/umfliwnqml
  • #DAX Kassa 15.190 gestriges Tief könnte nun im heutigen Handel wichtig werden. Startet der Index darunter, haben die Bären eventuell einen Vorteil. (Keine Anlageberatung) https://t.co/GCcrH9qIfk
  • $DJIA startete mit einem neuen Rekordhoch in den 9.Handelstag im Monat und läutet damit die beste Phase im Monat ein. Auch der $BTC konnte ein neues ATH erreichen - wie hat sich $COIN am ersten Handelstag geschlagen? Meld dich für meinen Börsenbrief an: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/mM4vfUZWpm
  • Daten und #Earnings •DE VPI Mrz •USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe •USA Philly FED Herstellungsindex Apr •USA Einzelhandelsumsätze Mrz •USA Industrieproduktion Mrz •#UnitedHealth, #BankofAmerica, #Cirigroup, #PepsiCo, #BackRock, #DeltaAirlines, #Alcoa
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 160,1 (153,2), vollständig geimpft: 6,2 % (6,2 %) 👈 Stillstand 😏 USA: 7 Tage Inzidenz: 150,6 (145,4), vollständig geimpft: 23,1 % (22,7)
  • #Aktien Performance im Überblick: Mittwoch: #DAX CFD: -0,48 %, DAX Kassa - 0,17 % (15.210), S&P 500 Kassa -0,41 % (4.125) Donnerstag Asien: SCI -1,18 %, HSI -0,96 %, Nikkei +0,08 %, Kospi +0,39 %
  • Guten Morgen. Für die #Forex affinen. Mögliches kurzfristiges Short Setup im #USDCAD (Keine Anlageberatung) https://t.co/T5CyjDsaIW
  • Ik ben blij om @Weekendtraders te gast te hebben in onze opkomende #masterclass .Michael is net als ik ook een vriend van zijwaartse fasen - ik ben ook benieuwd naar zijn gedachten over de #Bouhmidi-banden. Meld je hier gratis aan: https://t.co/e77iyx6wHo #Beurs #Opties #Bears https://t.co/fb1pS90y6k
  • @DavidIusow 😊👌
  • Er will einfach dieses verdammte Oster-(Kassa)Gap zu machen. Danach wird`s mit Karacho und einem Short-Squeeze wieder aufwärts gehen. Kennen wir doch schon alles :-) Aber der Weg des größten Schmerzes für #Trader muss erst gegangen werden. Guten Nacht allen.
Britisches Pfund wird wahrscheinlich keine klare Richtung in den Sitzungsprotokollen der BoE bzw. den Arbeitsdaten finden

Britisches Pfund wird wahrscheinlich keine klare Richtung in den Sitzungsprotokollen der BoE bzw. den Arbeitsdaten finden

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte

  • Sitzungsprotokolle der Bank of England werden wahrscheinlich keine Änderung beim Richtlinienrahmen signalisieren
  • Britisches Pfund könnte eine stumme Reaktion auf die Steigerung in den britischen Arbeitslosenanträgen erleben
  • Yen wird verkauft während die asiatischen Aktien steigen, nach der IWF-Wachstumsaussicht Upgrades 2012

Sitzungsprotokoll der Policy Meeting der Bank of England im April bestimmt den Wirtschaftskalender der europäischen Handelsperiode. Trader werden sich die die Wahlmuster des zinssatzbestimmenden MPC-Kommittees ansehen, um die Möglichkeit eines zusätzlichen kurzfristigen Stimulus einzuschätzen. Die zwei Stimmen von David Miles und Adam Posen, die als monetär expansiv gelten, representieren den Status Quo, wobei alles, was darüber hinausgeht, als zusätzliches Entgegenkommen interpretiert werden würde und auf den britischen Pfund einwirken könnte. Andererseits würde ein Ergebnis von 8-1 oder 9-0 wahrscheinlich sich als unterstützend erweisen.

Insgesamt schätzen wir, dass ein 7-2 Ergebnis, gekoppelt mit neutraler Rhetorik, den Weg des geringsten Widerstandes darstellt, wobei die meisten BOE-Offiziellen darauf warten, dass der Anstieg von Asset-Käufen vom Februar vollständig aufgenommen und dass der Inflationsbericht für das Quartal im Mai vorgestellt wird. Die Zahlen für Arbeitslosenanträge sind ebenfalls fällig, wobei die Erwartungen von einem Anstieg von 6.000 Anträgen auf Leistungen im März ausgehen. Eine Veröffentlichung von Daten, die von den Erwartungen nicht abweicht, würde die Trends im Arbeitsmarkt nicht wesentlich verändern und würde deshalb auch keine deutliche Kursbewegung veranlassen.

Der japanische Yen ist über Nacht gefallen – mit einem Rückgang von bis zu 0,7 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenspielern – wobei eine Markterholung an allen asiatischen Börsen die Nachfrage nach sicheren Häfen schwächte. Der regionale MSCI Asia Pacific Benchmark-Anlagenindex stieg um 1,2 Prozent, nachdem der IWF seine Prognose des weltweiten Wirtschaftswachstums für 2012 revidierte. Der IWF glaubt nun, dass die Produktion weltweit um 3,5 Prozent in diesem Jahr ansteigen wird, von einer ursprünglichen Einschätzung von 3,3 Prozent. Bedeutenderweise, wäre dies immer noch ein Rückgang von den 3,9 Prozent, die in 2011 aufgezeichnet wurden. Die wichtigsten Aspekte der volkswirtschaftlichen Landschaft – ein Anstieg in den USA vor dem Hintergrund der Rezession in der Eurozone und einer Verlangsamung in China – blieben ebenfalls unverändert.

Asien-Session: Was passiert ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

TATS

PROGNOSE

VORH

0:30

AUD

Westpac Leading Index (Monatsvergleich) (FEB)

0,2%

-

0,7% (R+)

1:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen-Index (APR)

114,0

-

110,2

1:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen (im Monatsvergleich) (APR)

3,4%

-

-2,7%

1:30

CNY

Immobilienpreise (MÄR)

-

-

-

E uro-Session: Was können Sie erwarten

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORH

BEDEUTUNG

8:00

EUR

Eurozone Leistungsbilanz, nichts saisonbereinigt (€) (FEB)

-

-12.3Mrd.

Niedrig

8.:00

EUR

Eurozone Leistungsbilanz, saisonbereinigt (€) (Februar)

-

4.5Mrd.

Niedrig

8.30

GBP

Bank of England Sitzungsprotokoll

-

-

Hoch

8.30

GBP

Arbeitslosenquote (MÄR)

5,0%

5,0%

Mittel

8.30

GBP

Änderung Arbeitlosenquote (MÄR)

6.0Tsd.

7.2Tsd.

Hoch

8.30

GBP

Durchschnittlicher wöchentlicher Gewinn (3M/im Jahresvergleich) (MÄR)

1,2%

1,4%

Niedrig

8.30

GBP

Wochenverdienst ohne Bonus (3M/im Jahresvergleich) (MÄR)

1,6%

1,7%

Niedrig

8.30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3M) (FEB)

8,4%

8,4%

Mittel

9:00

EUR

Eurozone Produktion im Baugewerbe, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (FEB)

-

-0,8%

Niedrig

9:00

EUR

Eurozone Produktion im Baugewerbe, Arbeitstage bereinigt (im Jahresvergleich) (FEB)

-

-1,4%

Niedrig

9:00

CHF

Credit Suisse ZEW Survey (Erwartungen) (APR)

-

0,0

Niedrig

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3000

1,3169

GBP/USD

1,5811

1,5976

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.