Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,58 % 🇬🇧GBP: 0,56 % 🇪🇺EUR: -0,40 % 🇯🇵JPY: -0,41 % 🇨🇭CHF: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0s3lN5ybTh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -1,11 % Silber: -1,74 % Gold: -1,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c9PeF9iETW
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/aSRz6rUBb7
  • Who would have thought that in #Coronavirus - time? The #NASDAQ100 has reached a new #ATH this week - completing the V-shaped correction. The only index where it succeeded.. The measures of the #FED seem to work so far, at least in $NDX https://t.co/VCldcv3x9R
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,03 % FTSE 100: -0,48 % CAC 40: -0,51 % Dax 30: -0,61 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/DkFHnn3cHD
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change Aktuell: $-68.78B Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • @SalahBouhmidi Insane. Not expected that he will make it on a single day. +417 points just in cash Trading.
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,29 % Silber: -1,94 % Gold: -2,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/l4lkhbk9Jp
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HtQ5y0Cpid
Halten Sie Ihre Analysen flexibel

Halten Sie Ihre Analysen flexibel

2017-01-24 07:30:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Das Ende des Handels im Jahr 2016 bedeutet, ein neues Handelsjahr steht vor der Tür. Und diese Tage bieten eine gute Gelegenheit, darüber nachzudenken, was funktioniert hat und was nicht. Ein Aspekt, an dem jeder Trader arbeiten kann, ist, bei der Analyse flexibel zu bleiben. Ich kann das nicht genug betonen – egal, ob Sie ein mit allen Wassern gewaschener Profi sind oder gerade erst am Anfang Ihrer Trading-Karriere stehen: Flexibilität kann ein Bonus für Ihr Trading sein. Der Grund hinter dieser Logik ist die Tatsache, dass die Märkte sich verändern. Und das sollten auch wir als Trader tun!

Halten Sie Ihre Analysen flexibel

Erstellt von Walker England

Ein ausgezeichnetes Beispiel hierfür war das Währungspaar USD/CAD. Das Paar begann das Jahr 2016 mit einem unaufhaltsamen Aufwärtstrend. Der Markt erreichte bei 1,4689 CAD seinen Höhepunkt, bevor er dann schließlich wieder nachgab. Zu diesem Zeitpunkt hatten die SSI-Werte Extreme von über -4,00 erreicht und es sah so aus, als könnte der Markt nur noch nach oben gehen. Nun, der Markt drehte sich und inzwischen sieht es so aus, als ob stattdessen das 2016 Tief bei 1,2461 CAD liegen wird. Wow! Was für eine Umkehr des Markts – USD/CAD fiel um 2.228 Pips nachdem es so ausgesehen hatte, als könnte er sich nur in eine Richtung bewegen.

Die Lektion, die sich hieraus lernen lässt, ist, dass Trader, die bereit waren, sich anzupassen, und bei ihren Analysen flexibel waren, in dieser Entwicklung nicht gefangen waren oder sich darum sorgen mussten, dass der Markt sich dreht. Die Trader, die am schlechtesten abschnitten, waren jene, die immer noch darauf warteten, dass der Trend wieder weiterläuft, obwohl das Paar immer weiter wie das sprichwörtliche fallende Messer fiel.

Was können Trader also tun, um flexibel zu bleiben? Nun, der erste Schritt ist, dass man für jeden Tradingplan einen Aufhebungspunkt festlegt. Ich weiß, Trader hassen es, dies zuzugeben, aber irgendwann liegen wir falsch. (Dem ich hinzufügen möchte, dass „falsch zu liegen“ für uns Daytrader ein tägliches Ereignis sein kann). Der Schlüssel ist zu wissen, wo Ihre Analyse aufgehoben wurdeund ob Sie dazu bereit sind, einen Verlust hinzunehmen, wenn der Markt diesen Punkt erreicht. Denken Sie daran: Ein Verlust darf nicht das Ende Ihrer Trading-Karriere oder Ihres Trading-Jahres bedeuten. Bleiben Sie flexibel, vertrauen Sie Ihren Analysen und überleben Sie, um an einem anderen Tag weiter traden zu können. Das alles sind Lektionen, an die wir denken sollten, während das Trading-Jahr 2017 vor der Tür steht.

Um Ihr Trading zu verbesseren, laden Sie sich hier unseren DailyFX-Trading Leitfaden herunter

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.