Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,14 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6R4pXBCzhd
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -0,30 % Dax 30: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iIbVKDQdhU
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,25 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tcFrW0evua
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wR2LX4j5nh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: 0,13 % WTI Öl: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZZwEjCLbQd
  • Weekly EUR/USD Prognose: Bis EZB-Konferenz Neutral https://t.co/P2f34vcxIX #EURUSD #EUR #EZB #FOMC #forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/1aKW16R4FK
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,10 % S&P 500: -0,14 % Dax 30: -0,22 % CAC 40: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tQ86ZBLtzY
  • Der #Bitcoin bleibt in seinem aktuellen Abwärtstrend gefangen. Erst eine Überwindung des 61,80-%-#Retracement könnte kurzfristig Abhilfe schaffen. https://t.co/YvOGOyR67d #BTCUSD #Hodl @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/BliRzDWr6x
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: -1.5% Erwartet: 2.8% Vorher: -5.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: -1.5% Erwartet: 2.8% Vorher: -6.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
250 Indikatoren in einem Chart-Tool

250 Indikatoren in einem Chart-Tool

2014-06-03 18:59:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Das Moving Average Dashboard ist ein kostenloser Indikator von FXCMApps.com
  • Es verwendet verschiedene MAs auf verschiedenen Zeitrahmen, um Trends zu ermitteln
  • Pullbacks können rasch identifiziert werden, um ideale Setups zu verfeinern

Eine der beliebtesten Arten, ein Moving Average zu verwenden, ist als Trendfilter. Trader bevorzugen es, nur Buy-Trades auszulösen, wenn der Kurs über einem bestimmten Moving Average liegt, oder aber Sell-Trades, wenn sich der Kurs unterhalb eines bestimmtes Moving Averages befindet. Einige gehen sogar einen Schritt weiter und fügen verschiedene Moving Averages zu ihren Charts hinzu und warten darauf, dass sie in dieselbe Richtung zeigen, wie im nachstehenden Chart dargestellt wird:

Learn Forex: Verschiedene Moving Averages in einem Abwärtstrend

250-Indicators-Inside-One-Chart-Tool_body_Picture_4.png, 250 Indikatoren in einem Chart-Tool

(Erstellt mit der Marketscope 2.0 Charting Plattform)

Dies garantiert, dass sie Trades in der allgemeinen Trendrichtung platzieren. Zahlreiche Moving Averages bei verschiedenen Paaren und Zeitrahmen zu verfolgen, kann eine sehr zeitraubende Arbeit sein. Aus diesem Grund wurde das Moving Average Dashboard geschaffen.

Installation des Moving Average Dashboards

Das Moving Average Dashboard ist eine KOSTENLOSE Anwendung, die bei FXCMApps.com verfügbar ist. Klicken Sie einfach hier und führen Sie die setup.exe Datei aus (Sie werden dabei die Trading Station schließen und erneut öffnen müssen, damit die Änderungen aufgenommen werden.) Wenn das Moving Average Dashboard installiert ist, sehen Sie es als Option auf Ihrem "Add Indicator" Bildschirm.

Learn Forex: Einstellungen beim Moving Average Dashboard

250-Indicators-Inside-One-Chart-Tool_body_Picture_3.png, 250 Indikatoren in einem Chart-Tool

Das Fenster oben zeigt die von mir bevorzugten Einstellungen. Ich verwende gerne die 200, 100 und 50 Perioden Moving Averages. Sie können selber wählen, wie viele Währungspaare Sie angezeigt haben möchten, aber ich selber füge lieber die Hauptpaare und deren Crosses hinzu (AUD, CAD, CHF, EUR, GBP, JPY, NZD, USD).

Wie es funktioniert

Wenn dieses Werkzeug auf Ihren Charts hinzugefügt wurde, wird es den Trend jedes Währungspaares unter Anwendung der 200, 100 und 50 Perioden Moving Averages für jeden Zeitrahmen ermitteln. Sie werden jedoch keine Linien auf Ihren Charts erkennen, denn die Berechnungen werden im Hintergrund gemacht. Die Logik hinter den Pfeilen ist die folgende:

  • 50>100>200 = Aufwärtstrend (grüner Pfeil)
  • 200>100>50 = Abwärtstrend (roter Pfeil)
  • Alles andere = gemischt (graues Kästchen)

Learn Forex: Erklärung zum Moving Average Dashboard

250-Indicators-Inside-One-Chart-Tool_body_Picture_2.png, 250 Indikatoren in einem Chart-Tool

Nachdem alle Berechnungen im Hintergrund erfolgt sind, wird die Matrix mit Pfeilen und Kästchen gefüllt, was Ihnen anzeigt, welche Paare sich in einem Trend befinden, sowie in welche Richtung und in welchem Zeitrahmen. Auf den ersten Blick scheint es überladen, aber nachdem Sie sich das Ganze einige Minuten angeschaut haben, sollten Sie es zunehmend in sich aufnehmen können.

Trading-Möglichkeiten erkennen

Was können wir also mit diesen Informationen tun? Ich nutze sie, um Pullbacks gegen einen langfristigen Trend zu identifizieren, die sich gegen die Richtung des ursprünglichen Trends bewegen. Einfacher ausgedrückt, ich suche nach einer "Falte" über alle drei Zeitrahmen hinweg, wobei H1 und D1 sich angepasst haben, H4 jedoch in die Gegenrichtung verläuft. Dies schafft eine Situation, in der ein langfristiger Trend einen mittelfristigen Pullback verzeichnet, und kurzfristig wird uns aufgezeigt, dass der Kurs in die Richtung des langfristigen Trends zurückkehrt. Zum Zeitpunkt, als dieser Artikel geschrieben wurde, war der AUD/JPY ein großartiges Beispiel eines Pullbacks, das vom Moving Average Dashboard identifiziert wurde.

D1 hat einen grünen Pfeil, d.h. wir befinden uns in einem langfristigen Aufwärtstrend. H4 weist einen rote Pfeil auf, was bedeutet, wir stehen in einem mittelfristigen Abwärtstrend (Pullback). H1 zeigt einen grünen Pfeil, also könnte sich der AUD/JPY von seinem Pullback erholen und wieder in die Richtung des langfristigen Trends zurückkehren. Dies wäre ein Zeitpunkt nach Drehbuch, um in Trendrichtung zu kaufen.

Learn Forex: Buy Trade Setup - mit Pivot Level Range Trading

250-Indicators-Inside-One-Chart-Tool_body_Picture_1.png, 250 Indikatoren in einem Chart-Tool

Wenn der Trade platziert wurde, können wir Stops und Limits aufgrund der Unterstützungs- und Widerstandslevels verwenden, oder wir können einen noch intelligenteren Trailing Stop setzen.

Ist weniger immer mehr?

Ich bin stolz darauf, einfache, logische Werkzeuge zu verwenden, um Trades zu platzieren. Also gehöre ich normalerweise nicht zu jenen, die eine Strategie verwenden, welche Hunderte von Indikatoren mit mehr als 50 Charts umfasst, aber das Moving Average Dashboard ist sehr nützlich, um diese Informationen zusammenzustellen und sie in einem leicht veranschaulichten Format aufzuzeigen. Wie immer können Sie diese Technik auf einem FXCM Demokonto üben, bevor Sie sie live verwenden, und senden Sie mir doch eine E-Mail, falls Sie Anmerkungen oder eine Frage haben.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.