Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Vom EUR/USD profitieren, auf der Suche nach AUD/USD Short

Vom EUR/USD profitieren, auf der Suche nach AUD/USD Short

2012-10-12 14:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Ich habe von meiner EUR/USD Long-Position profitiert, als das Paar mein erstes Ziel erreichte. Sonst suche ich neue Chancen, AUD/USD-Shorts zu bekommen.

Vor drei Tagen ging ich eine Long-Position beim EUR/USD ab $1,2870 ein und zielte auf Reaktionshochs von $1,2960. Meine Limit-Order wurde heute morgen erreicht, und jetzt bin ich flat mit einem bescheidenen Profit.

Ansonsten bin ich seit Wochen AUD/USD-Short, aber die Rallye des Paars über $1,0270 stoppte mich. Ich konnte noch einen respektablen Profit erzielen, aber es ist frustrierend zu sehen, dass der AUD/USD noch wesentlich tiefer fiel.

Ich werde versuchen, den AUD/USD entweder bei einer Rallye auf $1,04 hin oder einem Durchbruch unter die $1,0150 Marke zu verkaufen. Mir gefällt das Rendite/Risiko Verhältnis bei den aktuellen Preislevel nicht, besonders hinsichtlich des Risikos, dass das Paar sich über den aktuellen Tiefs halten könnte.

Ich verbleibe Long USD/JPY, obwohl ich nicht wirklich empfehlen kann es mir gleich zu tun: Das Paar scheint unfähig Kursgewinne zu halten. Daher bleibt die USD/JPY Position solange erhalten, wie das Paar über ¥76 tradet. Profit-Ziele starten bei ¥80 für den USD/JPY.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.