Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

2016-09-06 10:08:00
-Timo Emden,
Teile:
DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

(DailyFX.de) Die aktuelle Handelswoche steht im Zeichen der EZB-Sitzung am Donnerstag, 13:45 Uhr. Erwartet wird weiterhin eine Fortsetzung des aktuellen Zinsniveaus von 0,00 Prozent. Im Fokus stehen wird außerdem das Anleihenkaufprogramm (APP) der EZB. Setzt die EZB das Kaufprogramm fort, könnten bis zum März nächsten Jahres eine stattliche Summe von über 1,5 Billionen Euro an Käufen seitens der Notenbank zusammenkommen. Ob die EZB auch an den aktuellen Konditionen des Kaufprogramms festhält bleibt abzuwarten – Änderungen sind hier durchaus möglich.

DAX 30 Rückblick

Aufgrund des gestrigen Feiertages in den USA fehlten dem DAX 30 sprichwörtlich Impulse um seine Rallye vom Freitag fortsetzen zu können. Mit einem positiven Start in die neue Handelswoche musste sich der deutsche Leitindex zum Handelsschluss sogar noch mit einem Minus von rund 0,1% abfinden.

DAX 30: Warten auf Draghis Worte am DonnerstagDAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

DAX 30 Ausblick

Bei einer nachhaltigen Verteidigung des Niveaus von 10.700 Punkten könnte der DAX 30 gewappnet sein um das Level von 10.800 anzugreifen. Bei einer Entfachung einer Kaufwelle sehe ich die nächste wichtige Hürde bei 11.000 Punkten.

Bei einem Bruch des Unterstützungsniveaus um die 10.630 Punkte, könnte die Korrektur ausgesprägter ausfallen. Wichtige Supportlevel sehe ich bei 10.486 und 10.092 Punkten.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

@Timo Emden

DAX 30: Warten auf Draghis Worte am Donnerstag

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.