Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 2,2M Abos bei einer Erwartung von über 3M. Auch enttäuschend.
  • #Netflix enttäuscht beim Gewinn je Aktie. $NFLX https://t.co/tpdSudwlZD
  • #Bitcoin The breakout of the wedge formation released further impulses. If the second wedge can be successfully overcome, the trend could continue attacking pre-years high ~ 14000$ Next short term levels are the highs of Aug ~ 12300$ #BTC #Crypto https://t.co/EKhSv3Dxtj https://t.co/IPjgem3INq
  • Sehr guter Thread hier zum #Ölpreis. 👇 https://t.co/QJbSbe24c4
  • #Toilettenpapier Rechner. Wie geil ist das denn? Wie konnte ich bloß vorher leben, ohne von diesem Tool zu wissen? https://t.co/yuqpoT9kPZ
  • US #COVID19 Neuinfektionen +60Tsd. an einem Tag. Wir sprechen immer von Arbeitslosen. Was ist eigentlich mit denen, die krank sind?Tragen die ab einer gewissen Anzahl nicht auch dazu bei, dass die Konsumnachfrage fällt? 🤔 https://t.co/rYpAoxcSnD
  • #BTCUSD #Bitcoin #Cryptonians https://t.co/2P3QhFqCt7
  • #Bitcoin steigt in Richtung 12k, trotz der Schwäche an den Aktienmärkten. Wir erklären woher die Stabilität kommen könnte. Interessiert? 👉https://t.co/gPtsrRcgex #BTCUSD $BTCUSD #BitcoinCash #Kryptowährung @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/nfB9o4PRNZ
  • #Forextrading https://t.co/NhWAGmOoeO
  • 🇳🇿🇨🇦 Hier nochmal komplementär für die deutschen Follower eine Analyse auf DailyFX. #NZDCAD wie erwartet bereits eingebrochen. Der Call von gestern kam zur richtigen Zeit. 👉https://t.co/DqHlbG4jkt #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/feAaTcdRn4
EUR/USD: Tag des US-Arbeitsmarktberichts -Stützung oder Schwächung der Zinsfantasien?

EUR/USD: Tag des US-Arbeitsmarktberichts -Stützung oder Schwächung der Zinsfantasien?

2015-10-02 07:35:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Bietet der heutige Non Farm Payrolls Report der Fed einen Anstoß sich gegen den weltweiten Trend expansiver Notenbanker-Schritte zu stemmen (14:30 Uhr)? Seit der Finanzkrise hat die US-Notenbank die geldpolitischen Zügel nicht mehr gestrafft, doch die Zinswende nähert sich.

Nach den letzten Äußerungen der Fed-Chefin die meisten FOMC-Mitglieder, inklusive mir, rechnen noch in 2015 mit einer Zinsanhebung“ wird zum der Ende vorrangig interessieren, ob der Arbeitsmarktbericht für September die Spekulationen einer noch in diesem Jahr erfolgenden Zinswende Rückendeckung liefert. Yellen hielt zudem fest, es sei sehr wahrscheinlich, dass eine Zinserhebung später in diesem Jahr erfolge werde. Die US-Wirtschaft rücke einer Vollbeschäftigung näher und auch die Druckfaktoren auf die US-Inflation seien voraussichtlich nur vorübergehend vorhanden.

Solide 200T neue Stellen sollen im September geschaffen worden sein und die Arbeitslosenquote weiterhin bei 5,1% gelegen haben. Ohnehin sendet der US-Arbeitsmarkt der Fed schon länger grünes Licht, an der Zinsschraube zu drehen.

EUR/USD: Tag des US-Arbeitsmarktberichts -Stützung oder Schwächung der Zinsfantasien?

Eine leichte Verlangsamung im Wachstum in der US-Industrie zeigte hingegen der gestrige ISM Index auf. Auch der Beschäftigungssubindex fiel zurück.

Der EURUSD nähert sich der Unterstützungsregion um 1,11, bricht der Kurs tiefer wäre weiterer Druck bis 1,1 denkbar. Unterhalb könnte die Region der Mai- und Juli-Tiefs um 1,08 wieder anvisiert werden. Sollte auf der Oberseite die 1,146 zurückerobert werden, wäre mit weiterem Aufwärtsdruck bis 1,171 zu rechnen.

COT-Sentiment: Finanzinvestoren sind mit -81.033 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Short positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 3.169 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -14.955 Kontrakte.

Daily Chart

EUR/USD: Tag des US-Arbeitsmarktberichts -Stützung oder Schwächung der Zinsfantasien?

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Tag des US-Arbeitsmarktberichts -Stützung oder Schwächung der Zinsfantasien?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.