0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇮🇩 Unternehmensvertrauen (Q2) um 05:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • In Kürze:🇮🇩 Unternehmensvertrauen (Q1) um 05:00 GMT (15min) Vorher: 104.82 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,73 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sLzmThW0ta
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇨🇦CAD: 0,23 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇪🇺EUR: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hASlRUEbM2
  • 🇮🇩 BIP Wachstumsrate QoQ (Q2) Aktuell: -4.19% Erwartet: -3.49% Vorher: -2.41% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • 🇮🇩 BIP Wachstumrate YoY (Q2) Aktuell: -5.32% Erwartet: -4.61% Vorher: 2.97% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,29 % CAC 40: 0,19 % FTSE 100: 0,19 % Dow Jones: 0,11 % S&P 500: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/LSUWNTPbh0
  • In Kürze:🇮🇩 BIP Wachstumrate YoY (Q2) um 04:00 GMT (15min) Erwartet: -4.61% Vorher: 2.97% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • In Kürze:🇮🇩 BIP Wachstumsrate QoQ (Q2) um 04:00 GMT (15min) Erwartet: -3.49% Vorher: -2.41% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,20 % Gold: -0,30 % Silber: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/cBcVppFHol
COT-Übersicht: Vor der FOMC bleibt der Dollar nachgefragt, weiteres Short-Covering jedoch im EUR/USD,  Yen wird schwach eingeschätzt

COT-Übersicht: Vor der FOMC bleibt der Dollar nachgefragt, weiteres Short-Covering jedoch im EUR/USD, Yen wird schwach eingeschätzt

2015-06-15 12:03:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
COT Report

COT-Report: Übersicht der Position von Banken, Fonds und Vermögenswaltern am Terminmarkt vom 09.06.2015

(DailyFX.de)Wie steht es um die Position der Finanzinvestoren an den Terminmärkten? Dem letzten COT-Report ließen sich folgende Veränderungen entnehmen:

EUR/USD: EUR/USD: Spekulatives Short-Covering am Terminmarkt hält an trotz Griechenland-Sorgen

Trotz der anziehenden Grexit-Sorgen hielt das Short-Covering institutioneller Spekulanten an. Sie lockerten ihre Verkaufsposition im Euro FX am Terminmarkt im Vergleich zur Vorwoche um 27.558 Kontrakte (letzte COT-Zahlen vom 09.06.2015). Damit fiel der Überhang der Verkaufspositionen gegenüber Kaufpositionen innerhalb einer Woche um 3,88 Mrd. US-Dollar auf rund 19,44 Mrd. USD zurück.

US Dollar Index: Zwar schnellte die Netto-Position im Euro FX hoch, doch mit Blick auf den Dollar Index und andere Währugnspaare lässt sich festhalten, Spekulanten rechnen mit relativer Dollarstärke. Spekulative Zuversicht in den US-Dollar wieder gestärkt. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Position (netto) der betrachteten Gruppe um 3.155 Konktrakte.

Vor der geldpolitischen Lagebeurteilung (Mittwoch) zeigt sich am Terminmarkt ein Optimismus, dass die FOMC eher wieder hawkishe Töne anschlägt (frühe Zinswende in Aussicht stellt).

JPYUSD:Vor Kurodas Rede (die den Yen letzte Woche stärkte) zogen die spekulativen Wetten auf einen schwachen Yen einseitig weiter an, um rund 3 Mrd. USD im Vergleich zur Vorwoche.

NZDUSD:Nach der überraschender Zinssenkung der RNBZ richtete sich die Position institutioneller Spekulanten stärker gegen den Kiwi. Die Netto-Position im NZDUSD der Non Commercials fiel damit die sechste Woche in Folge.

AUDUSD: Seit zweit Wochen sind die Non Commercials wieder mehrheitlich Short positioniert.

CADUSD: Auch im CADUSD (Hinweis nicht USDCAD!) tauchte nach dem Stimmungsumschwung die Netto-Position tiefer. Ausbau der spekulativen Short-Position der Non Commercials.

COT-Übersicht: Vor der FOMC bleibt der Dollar nachgefragt, weiteres Short-Covering jedoch im EUR/USD,  Yen wird schwach eingeschätzt

Gold: Spekulative Position im Vergleich zur Vorwoche im Rückzug.

Silber: Hier zeigte sich der dritte Rückzug in der Kaufposition der Non Commercials im Silber in Folge.

WTI: Anziehende spekulative Wetten auf einen sich weiter erholenden Ölkurs wurden ausgebremst.

S&P500(Consolidated): "Bearish Bets" der Non Commercials am Terminmarkt auf dem höchsten Niveau seit Oktober 2014 .

Dow Jones Industrial Average (Consolidated): Erste negative Netto-Position der Non Commercials seit Januar 2015.

Nikkei225: Vertrauen in einen bullishen Nikkei 225 hingegen bleibt hoch ausgeprägt.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

COT-Übersicht: Vor der FOMC bleibt der Dollar nachgefragt, weiteres Short-Covering jedoch im EUR/USD,  Yen wird schwach eingeschätzt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.