Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇪🇺 EUR German Trade Balance (OCT), Aktuell: 21.5b Erwartet: 19.3b Vorher: 21.2b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • #DAX Ausblick: Auf leisen Sohlen weiter aufwärts? https://t.co/g2gxpjN0CV #DAX30 #Aktien #EZB #FOMC #UKElection #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/EOW3QeVPRe
  • 🇪🇺 EUR German Trade Balance (OCT), Aktuell: €20.6B Erwartet: 19.3b Vorher: 21.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • 👇 #UKElection https://t.co/fXHItcjn8T
  • 🇨🇭 CHF Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (NOV), Aktuell: 2.3% Erwartet: 2.3% Vorher: 2.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • 🇨🇭 CHF Arbeitslosenquote (NOV), Aktuell: 2.3% Erwartet: 2.3% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German Trade Balance (OCT) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 19.3b Vorher: 21.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (NOV) um 06:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.3% Vorher: 2.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Arbeitslosenquote (NOV) um 06:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.3% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-09
  • Good Morning. #Dax Future started weaker into the week. Still have to show more strength on daily basis imo. Price action seems not really dynamic. Also in range again. A lower high should’nt be ruled out. It’s #fomc and #ecb week. https://t.co/4dy9vrGbbC
EUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne Wirtschaftsagenda

EUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne Wirtschaftsagenda

2015-04-22 07:40:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Die gestern veröffentlichten ZEW-Konjunkturerwartungen für die deutsche Wirtschaft wiesen einen ersten Rücksetzer auf. Die Positivserie von fünf Anstiegen in Folge brach. Die Konjunkturerwartungen zogen im April um 1,5 Punkte auf 53,3 zurück. Doch konjunkturellen Sorgen lassen sich nicht erkennen. Die aktuelle Lagebeurteilung der vom ZEW befragten Finanzexperten stieg deutlich an. Um 15,1 Punkte auf 70,2 zog die aktuelle Bewertung und erreichte damit den höchsten Stand seit Juli 2011. Ein stabiler Arbeitsmarkt und steigende Löhne stärken das Verbrauchervertrauen und sorgen für einen anziehenden Konsum.

EUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne Wirtschaftsagenda

Auch für die Eurozone ließen die ZEW-Zahlen sich sehen. Hier stieg im April derIndikator der konjunkturellenErwartungen um 2,4 Punkte auf 64,8 Punkte zu und für die aktuelle Konjunktur8,3 Punkte auf -28,3 Punkte.

Heute werden Impulse aus den Wirtschaftsdaten rar ausfallen. Neben US-Immobiliendaten (13:00 Uhr MBA Hypothekenanträge und Verkäufe vorhandener Immobilien) wird das Verbrauchervertrauen in der Eurozone um 16:00 Uhr publik.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Mi

Apr 22

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (APR 17)

Mittel

-2.3%

16:00

USD Verkäufe vorhandener Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (MAR)

Mittel

3.1%

1.2%

16:00

EUR Verbrauchervertrauen in der Eurozone (APR A)

Mittel

-2.5

-3.7

Das Mehrjahrestief notiert bei 1,046 und könnte nach einem erneuten Rutsch unter die 1,06 und einem Bruch der 1,052 angelaufen werden.Oberhalb 1,076 sehe ich weiteres Erholungspotenzial bis zur 1,105/1,11, folgend 1,127.

EUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne WirtschaftsagendaEUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne Wirtschaftsagenda

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD nähert sich wieder 1,08 - dünne Wirtschaftsagenda

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.