Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI: Der Ölpreis bricht aus der Rechteckformation aus, weitere Verluste könnten folgen und zu einer Trendforstetzung führen. Kursziel auf Basis der Formation: $31. Erfahre in meinem Börsenbrief mehr: https://t.co/TXZFdbCskL #OOTT #crude @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/GQ2LlxgBLb
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/vN4flkyvtT
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Rettung ist nicht in Sicht https://t.co/G5ABxTH83I #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/UjRqLyBKWp
  • 👇 https://t.co/J0V7FG90SH
  • RT @FirstSquawk: TWITTER Q3 20 EARNINGS RESULTS:ADJ EPS: $0.19 (ESTIMATE: $0.05) - REVENUE: $936.2M (ESTIMATE: $780.5M) - DAILY ACTIVE US…
  • RT @FirstSquawk: FACEBOOK Q3 20 EARNINGS RESULTS: - EPS: $2.71 (ESTIMATE: $1.91) - REVENUE: $21.47B (ESTIMATE: $19.84B) - AD REVENUE: $21…
  • RT @FirstSquawk: AMAZON Q3 20 EARNINGS RESULTS: EPS: $12.37 (ESTIMATE: $7.55) || REVENUE: $96.1B (ESTIMATE: $92.71B)
  • RT @FirstSquawk: APPLE Q4 20 EARNINGS RESULTS:EPS: $0.73 (ESTIMATE: $0.70) - REVENUE: $64.7B (ESTIMATE: $63.47B) - CHINA REVENUE FALLS 29…
  • #DAX - Die Euphorie scheint von der Realität wieder eingeholt zu werden. Die #Coronakrise schlägt mit neuen #Lockdown2 zu. Bisher wird die Rallye künstlich am Leben gehalten.......Charttechnisch steht der Index auf Messers Schneide. Anbei eine kleine Chronik. https://t.co/jixARAqXop
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Kurs: #EZB bestätigt kommende Maßnahmen https://t.co/hJat0B224S #EURUSD #Lagarde #Euro #Forex #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/Fu1Ei6L7SL
DAX und die Frage: Neues Allzeithoch oder ausgeprägtere Korrektur?

DAX und die Frage: Neues Allzeithoch oder ausgeprägtere Korrektur?

2015-02-18 08:05:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX bleibt choppy.

Nachdem die Chance für eine ausgeprägtere Korrektur mindestens in Richtung der 10.600er Region durch den kurzzeitigen Drop unter die 10.800er Marke recht hoch schien, sorgt der erfolgte Bounce zurück über 10.900 Punkte für lange Gesichter bei den DAX-Bären.

Somit bleibt es dabei: neue Allzeithochs und ein Bruch der 11.000er Marke würde weiteres bullishes Potential mindestens in Richtung der 11.100er Marke freisetzen, eventuell käme es gar zum Wochenschluss zu einer ausgeprägteren Squeeze in Richtung der 11.400 Punkte.

Auf der Unterseite sorgte ein Bruch der gestrigen Tiefs um 10.760 Punkte für eine erhöhte Chance eines weiteren Verkaufs in Richtung 10.550 / 600 Punkte.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Fundamental bleibt am Mittwoch der Hauptfokus auf Griechenland. Während die Fronten zwischen Athen und Brüssel weiter verhärtet sind, könnte ein sich abzeichnender Liquiditätsengpass griechischer Banken eine Lösung auf den Weg bringen.

Die Abhängigkeit griechischer Banken vom ELA-Programm könnte die EZB als Druckmittel ähnlich wie in Zypern 2013 und Irland 2010 nutzen, die Versorgung griechischer Banken mit Liquidität zu unterbrechen und somit eine Athener Entscheidungsfindung beschleunigen.

Vor diesem Hntergrund dürfte das FED Sitzungsprotokoll am Abend eher ins Hintertreffen geraten:

DAX und die Frage: Neues Allzeithoch oder ausgeprägtere Korrektur?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX und die Frage: Neues Allzeithoch oder ausgeprägtere Korrektur?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.