Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺🇯🇵NZD/JPY Forextrading Idee: Kiwi vor Einbruch? https://t.co/t4B9WAxcIH #NZDJPY $NZDJPY #JPY #NZD #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/B5TjIaWyKR
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR), Aktuell: 120.0 Erwartet: 110.0 Vorher: 132.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (MAR), Aktuell: 167.7 Erwartet: N/A Vorher: 165.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR), Aktuell: 120.0 Erwartet: 110.0 Vorher: 130.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,80 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,03 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lHhYv5gfK8
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,82 % Silber: -0,02 % Gold: -0,83 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HNvYMPAS2x
  • 🇺🇸 USD Chicago Einkaufsmanager (MAR), Aktuell: 47.8 Erwartet: 40.0 Vorher: 49.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 165.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 112.0 Vorher: 130.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,08 % S&P 500: -0,45 % Dow Jones: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uTxGSsMTge
Technische Analyse GBP/USD: Unterstützung verschiebt sich

Technische Analyse GBP/USD: Unterstützung verschiebt sich

2017-10-10 19:13:00
James Stanley, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

- Das Britische Pfund erholt sich von einem heftigen Abverkauf des Pfunds in der letzten Septemberwoche bis in den Beginn des vierten Quartals.

- Das Währungspaar GBP/USD hat sich wieder zurück über eine kritische Widerstandszone bewegt, die von 1,3117 USD bis 1,3187 USD verläuft.

- Das Britische Pfund ist zentraler Bestandteil der DailyFX-Prognosen – Hier erhalten Sie vollständigen Zugriff darauf.

In unserem letzten Artikel fragten wir uns, ob der bullische Trend des Britischen Pfunds für eine Fortsetzung bereit ist und obwohl es einige Tage nach diesem Artikel dauerte, bis die Unterstützung kam, könnten wir uns jetzt einer Wiederaufnahme des bullischen Trends beim Währungspaar GBP/USD annähern.

Nachdem sich nach der September-Sitzung der BoE ein aggressiver Ausbruch nach oben gezeigt hatte, lief das Währungspaar GBP/USD von unter 1,2800 USD im August bis auf über 1,3600 USD Mitte September. Das Paar verbrachte etwa eine Woche damit auf einem wichtigen Fibonacci-Niveau bei 1,3478 USD ein höheres Tief zu bilden. Nachdem es aber fortwährend daran scheiterte, einen Durchbruch über 1,3600 USD zu halten, begann sich eine Bullen-Flagge zu bilden bevor die Unterstützung langsam nachgab und die Verkäufer den Kurs wieder zurück in Richtung der psychologischen Marke 1,3000 USD trieben.

GBP/USD-Vier-Stunden: Retracement des vorher bullischen Trends läuft über 1,3000 USD in die Unterstützung

Technische Analyse GBP/USD: Unterstützung verschiebt sich

Chart erstellt von James Stanley

Der US-Dollar erhielt im Zusammenhang mit dem Bericht vom US-Arbeitsmarkt (Non-Farm-Payrolls) letzte Woche einen kurzen Stärkeschub. Nachdem er aber in eine kritische Unterstützungszone gelangt war, kehrten die Verkäufer des Greenbacks zurück. Dies verhalf dem Währungspaar GBP/USD zu Zugewinnen. Diese Aufwärtsbewegung setzte sich bis Anfang dieser Woche fort und im Moment versucht sich das Währungspaar an einigen interessanten Widerstands-Permutationen. Wir sind bereits über die abwärtsführende Trendlinie der bärischen Bewegung durchgebrochen und jetzt stehen wir an der Unterseite des 50 Prozent-Fibonacci-Retracements der bullischen Bewegung des Paars im August.

GBP/USD-Vier-Stunden: Bullisches Durchbrechen der bärischen Trendlinie, Fibonacci-Widerstand bei 1,3216 USD

Technische Analyse GBP/USD: Unterstützung verschiebt sich

Chart erstellt von James Stanley

Die Stärke, die sich beim Währungspaar GBP/USD seit den Zahlen vom US-Arbeitsmarkt letzten Freitag gezeigt hat, war eher reibungslos und beständig. Sie entwickelte sich entlang einer aggressiv geneigten bullischen Trendlinie auf dem Stundenchart (unten in blau gezeigt). Obwohl dies für eine bullische Fortsetzung attraktiv erscheinen mag, werden Trader wahrscheinlich erst einmal auf ein wenig zusätzliche Bestätigung warten wollen, bevor sie versuchen, der Aufwärtsbewegung zu folgen, denn wir müssen immer noch erst das 38,2 Prozent Retracement der jüngsten bärischen Bewegung durchqueren. Mit einem potenziellen Widerstand, der von 1,3267 USD bis 1,3300 USD verläuft, könnten Trader darauf warten, dass der Kurs sich in diese Zone bewegt, was ein Signal für eine größere Wahrscheinlichkeit einer bullischen Fortsetzung wäre. An diesem Punkt könnten sie versuchen, die höheres-Tief-Unterstützung im Bereich um 1,3200 USD bis 1,3216 USD zu kaufen.

Alternativ hierzu könnten Trader versuchen, die innere Kursbewegung zu nutzen, indem sie darauf warten, dass die Unterstützung sich entwickelt und um die Zone, die von 1,3175 USD bis 1,3187 USD verläuft, zu halten. Jedes dieser Niveaus ist aus Fibonacci-Retracements abgeleitet. 1,3175 USD ist das 23,6 Prozent Retracement der jüngsten bärischen Bewegung. Falls die Kursbewegung die Unterstützung nicht nachhaltig über diesem Niveau halten kann, erscheinen die Aussichten auf eine bullische Fortsetzung weit weniger wahrscheinlich und bullische Positionen werden nicht mehr favorisiert.

Technische Analyse GBP/USD: Unterstützung verschiebt sich

Chart erstellt von James Stanley

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.