Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @StrayDogTrading: Price around ATH is always a fertile ground for shenanigans, shaking Johnny-come-lately crowd, news driven moves... ch…
  • Solch ein Kursverfall in zwei Tagen, wie wir ihn gesehen haben, hat was zu bedeuten. War also nur eine Frage der Zeit, bis der Rebound wieder getestet wird. Sell in May wir kommen. Top is in würde ich fast behaupten:)))
  • $DJIA - is getting under pressure. #Biden Will Seek Tax Increase on Rich to Fund Child Care and Education. #Dowjones #WallStreet https://t.co/rUvaQgKrvW
  • $ETH - #Ethereum erreichte heute ein neues ATH, wohingegen der #Bitcoin auf der Stelle tritt. Technisch konnte sich wie erwartet ein Trendfortsetzungsmuster entfalten. Auch bei einem Blick auf die $ETHBTC-Ratio fällt etwas sehr interessantes auf. Analyse: https://t.co/oFeBAFh19a https://t.co/vqBYe7Br6L
  • The #DAX was indeed able to break above the MA-200 in the 15min-chart - however, it was not enough for an attack on today's upper #Bouhmidi band. The MA-200 forms now a support area in the very short term. A break could end in a small $DAX bulls trap @moneyNverSl33ps https://t.co/BYAnYWlKk1 https://t.co/JJNaUrKz2u
  • #Ethereum is running away - Look on $ETHBTC . After range breakout we could see a big impulse in this Ratio. #Ethereum is more in demand and people might switched assets from #BTC to #ETH. As I said before since last week #Bitcoin is losing momentum. Will #ETH now follow? https://t.co/PwrxOI4LWQ
  • #Ethereum marks a new #ATH while #Bitcoin is trading sideways. We are close to my price target for $ETH based on the double bottom - Love Technical Analysis a key to understand #crypto price behavior Stay tuned if you want learn more about TA in #cryptocurrencies https://t.co/fr5Pc8JBjg https://t.co/sll1SMKiq9
  • Ethereum: Frisches Rekordhoch und nun? 👉https://t.co/CbOy8FH0Uy #ETHUSD #Ethereum #Krypto #Kryptowaehrung #Blockchain @TimoEmden https://t.co/Rhl0p7oiL3
  • *wenn nicht wichitge charttechnische Levels zurückerobert werden
  • #Bitcoin - Die Charttechnick deutet auf eine kurzfristige Korrekturbewegung bis mindestens $ 48.000, wenn wichitge charttechnische Levels zurückerobert werden. Erfahre mehr in meiner $BTC - Analyse: https://t.co/019x31qjGp https://t.co/f7b1YTgeWD
DAX Ausblick: Harter Widerstand voraus

DAX Ausblick: Harter Widerstand voraus

David Iusow, Analyst

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Vortagesschlusskurs. Der CFD Kontrakt konnte gestern ein Plus von 0,8 % erzielen, der Kassa-Kurs schloss mit einem Plus von 1,27 %. An der Wall Street wurden hingegen leicht negative Vorzeichen erzielt. Die Vorgaben aus Asien sind eher schwach, wobei kein Handel in Japan stattfand.

DAX Ausblick fundamental

Alphabet hat seinen Bericht vorgelegt und die Erwartungen der Analysten teilweise übertroffen. Zwar sind die Werbeeinnahmen eingebrochen, doch das war erwartet worden. AMD hat hingegen sogar von der erhöhten Nachfrage nach Spielekonsolen-Chips profitieren können. Heute legen weiterhin die Deutsche Börse, Daimler, Deutsche Bank, Boeing, Tesla, GE, Facebook, Microsoft ihre Berichte vor.

An der Konjunkturdatenfront wird es ebenfalls interessant. Das US BIP per Q1 2020 steht an. Das CB Verbrauchervertrauen fiel gestern nur leicht unter den Erwartungen per April aus. Der API Rohöllagerbestand verzeichnete per letzte Woche einen Aufbau von 10 Mio. Barrel. Dennoch, der Ölpreis scheint heute anzuziehen, in der Hoffnung die Lockerungen des Lockdowns in vielen Ländern würden zu einer ebenso anziehenden Nachfrage führen.

Aus der EU könnte man auf die Sentimentindikatoren, Verbrauchervertrauen und Geschäftsklima, einen Blick werfen. Am Nachmittag steht die deutsche Inflation per April an sowie bereits erwähnt das BIP Wachstum aus den USA per Q1. Hier gehen die Erwartungen der Analysten teilweise stark auseinander. Deshalb könnten Daten über dem Konsens zu positiven Impulsen beitragen. Am Abend wird die FED über die Zinsen entscheiden und die Prognosen bekannt geben und Jerome Powell eine Pressekonferenz geben.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet, hat der DAX gestern eine starke Widerstandszone erreicht und prallte vorerst daran ab. Diese Zone umfasst einen Bereich zwischen 10.900-11.000 Punkte. Darüber befindet sich ein großes Gap von zirka 500 Punkten. Nach unten hin könnte die Kurszone bei 10.520-10.560 Punkten kurzfristig wichtig sein. Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

DAX Kassa Chart auf Stundenbasis

DAX Ausblick

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.