Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Daten ohne Ende https://t.co/aY2RdEpx8l #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/UwCzfMTVqH
  • GBP/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short GBP/USD zum ersten Mal seit Dez 13, 2019 als GBP/USD in der Nähe von 1,33 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu GBP/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mjASBWCdNX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,56 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/khyD4dx6Cp
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,39 % 🇳🇿NZD: -0,31 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇨🇦CAD: -0,52 % 🇪🇺EUR: -0,59 % 🇬🇧GBP: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAPkeEg8Cx
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,49 % Dax 30: 0,04 % Dow Jones: -0,28 % S&P 500: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vrZBGtUwDx
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,64 % Silber: -3,14 % WTI Öl: -3,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xirGQnujXp
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,71 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,31 % 🇪🇺EUR: -0,39 % 🇬🇧GBP: -0,42 % 🇨🇦CAD: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lpiltjiebj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,76 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/R50t70W7ga
  • #Trump credibility is in question during that crisis bc this time no one cares about how to make deals. I guess his odds for re-election are decreasing rapidly with every tweet that shoots past the target.
  • RT @FirstSquawk: Apple releases new COVID-19 app and website based on CDC guidance https://t.co/0sOrbCOYyX
Schwacher Arbeitsmarkt: Hohe Inflation hemmt die RBA die Konjunktur zu unterstützen

Schwacher Arbeitsmarkt: Hohe Inflation hemmt die RBA die Konjunktur zu unterstützen

2014-02-13 08:41:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Erneut enttäuschen die Arbeitsmarktdaten Australiens und holen ein präsentes Problem auf den Tisch. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich schwach, das Wirtschaftswachstum rückläufig und die RBA scheint wie gelähmt. Denn mit der hohen Inflation von 2,7% ist der Spielraum der australischen Währungshüter limitiert. Der Leitzins, der Hochzinswährung, kann nicht ohne weiteres herunter gesetzt werden. Trotz des weltweiten Trends der Notenbanken auf eine „Billigzinspolitik“ zu setzen, hält die Reserve Bank of Australia ihren Leitzins noch auf dem Niveau von 2,5%. Doch der Schein trügt, denn die RBA gehörte im vergangenen Jahr mit insgesamt 2 Leitzinssenkungen noch zu den aktivsten Akteuren. Dies sowie die Aussicht auf einen zunehmend fallenden Leitzins führten zum Bruch der Parität im AUD/USD und einer weiteren monatelang anhaltenden Schwäche im AUD/USD. Dem Arbeitsmarkt brachte die von der Notenbank erhaltenen Reize der billigeren Kredite bisher wenig. Lag Beginn 2013 die Arbeitslosenquote noch bei 5,4% so ist der Arbeitsmarkt mit der in der Nacht erschienenen Arbeitslosenquote von 6% als schwächer zu bewerten.

RBA_12_body_Picture_3.png, Schwacher Arbeitsmarkt: Hohe Inflation hemmt die RBA die Konjunktur zu unterstützen

Die Arbeitsmarktdaten hatten keinen Einfluss auf die eingepreiste Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinssenkung zur nächsten RBA Sitzung. Zinsterminkontrakte preisen weiterhin das Szenario einer Senkung auf 2,25% mit einer Wahrscheinlichkeit von 5% ein. Eine Reaktion zeigte sich jedoch im AUD/USD der Kurs fiel scharf unter die 0,9 und verlor die Gewinne der Woche.

RBA_12_body_Picture_2.png, Schwacher Arbeitsmarkt: Hohe Inflation hemmt die RBA die Konjunktur zu unterstützen

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

RBA_12_body_x0000_i1025.png, Schwacher Arbeitsmarkt: Hohe Inflation hemmt die RBA die Konjunktur zu unterstützen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.