Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
  • RT @lebas_janney: NFPs disappointed (obvious to anyone who follows any fintwit acct), though non-seasonally adj NFPs +1.09mm in Apr. At a…
  • Hey Guys, we have good news! NFPs disappointed 😂💪 #Stocks #tapering #DowJones
  • $XCH - 1st trading week @OKEx #Chia is still in a price fixing stage. The current breakout activated the next price target at $1069. However, we must first expect a pullback. Before we attack the price target with increasing volume and develop new bullish momentum. https://t.co/PzzN3Oe44J
  • #DowJones - Op de vrijdag voor #moederdag en de maandag daarna kunnen we historisch gezien een positieve trend waarnemen in de $DJIA. Charttechnisch zou de recente uitbraak uit de trading range de trendvoortzetting kunnen bevestigen. https://t.co/dd1KWlrjuZ #beurs #WallStreet https://t.co/BMgmVystKT
  • $DJIA - Am Freitag vor Muttertag und am Montag nach Muttertag können wir historisch eine (+)Tendenz beobachten. Charttechnisch konnte der jüngste Ausbruch aus der Trading-Range die Trendfortsetzung bestätigen. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/6KTvvsXedN #DowJones https://t.co/Y7BrGb5Lpw
  • #Lufthansa - Das saisonale Sommerloch beginnt im Mai. Mai und Juni sind historisch die schwächsten Monate des Kranich. Dazu formiert sich gerade eine SKS-Umkehrformation im 4H-Chart. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/BdToH1kJuc https://t.co/d7mIndQqJH
  • RT @CHenke_IG: An der Wall Street geht die Rekordjagd weiter. Allerdings könnten zwei Widerständen dem #DowJones einen Strich durch die Rec…
US Dollar bricht während Volatilität stürzt - Wie traden wir?

US Dollar bricht während Volatilität stürzt - Wie traden wir?

David Rodriguez, Head of Product

DailyFX Individuelle Währungspaarbedingungen und Trading-Strategie Tendenz

forex_strategy_us_dollar_breakdown_trade_opportunities_body_Picture_1.png, US Dollar bricht während Volatilität stürzt - Wie traden wir?

DailyFX PLUS System Trading SignaleDer US Dollar (ticker: USDOLLAR) ist endlich aus seiner engen Trading-Range gegen den Euro und andere Haupt-Gegenparts ausgebrochen, aber extrem niedrige Volatilitätserwartungen machen wesentliche Dollar-Verluste unwahrscheinlich.

In unserer wöchentlichen Trading-Prognose haben wir die Gründe unterstrichen aus welchen wir glaubten, der plötzliche US Abwärtstrend könnte sich als kurzlebig herausstellen. Und tatsächlich schien es als ob wichtige FX Marktbewegungen warten müssten, bis zu einem kritisches Eventrisiko im Monat September.

In der Zwischenzeit mögen wir Range-Trading über die Mehrheit der US Währungspaare - die große Intra-Day Bounces verkaufen und steile Abfälle kaufen. Was unsere DailyFX PLUS Trading Signals Systeme anbelangt, so bedeutet dies “Range2”/”Congestion Opportunities” Trades zu favorisieren. Allgemeiner gesagt, Benchmark Range Trading Strategien schneiden meist gut ab inlangsamen Märkten.

Marktkonditionen:

FX Options-Trader zahlen nun die niedrigsten Preise für Volatilität seit dem Beginn der globalen Finanzkrisen 2007/2008 und äußerst niedrige Volatilitätserwartungen geben uns wenig Grund, große Bewegungen zu erwarten. Es gibt ein klares Risiko dafür, dass wir extremes Markt-Wohlbehagen beobachten und die "Ruhe vor dem Sturm". Dennoch werden wir einen klaren Katalysator sehen müssen, der den Trend von niedrigeren Tiefs bei Volatilitätserwartungen bricht.

forex_strategy_us_dollar_breakdown_trade_opportunities_body_Picture_2.png, US Dollar bricht während Volatilität stürzt - Wie traden wir?

Niedrige Volatilität favorisiert gleichzeitig die Schwäche des US Dollar durch normale Marktkonditionen. Dennoch ist es wert zu bemerken, dass die kurzfristige Korrelation zwischen Volatilität und dem USDOLLAR deutlich erschwacht ist durch die aktuelle Kursbewegung. Die Trennung zwischen Vols und dem US Dollar geben uns mehr Grund zu glauben, dass ein größerer US Breakdown unwahrscheinlich ist in naher Zukunft.

forex_strategy_us_dollar_breakdown_trade_opportunities_body_Picture_3.png, US Dollar bricht während Volatilität stürzt - Wie traden wir?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.