Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
Wenige Daten aus Kanada aber die Fundamentaldaten verbessern sich weiterhin

Wenige Daten aus Kanada aber die Fundamentaldaten verbessern sich weiterhin

2012-04-07 00:39:00
Christopher Vecchio, CFA, Senior Währungsstratege
Teile:
Little_Data_out_of_Canada_but_Fundamentals_Continue_to_Strengthen_body_Picture_5.png, Wenige Daten aus Kanada aber die Fundamentaldaten verbessern sich weiterhin

Little_Data_out_of_Canada_but_Fundamentals_Continue_to_Strengthen_body_Picture_6.png, Wenige Daten aus Kanada aber die Fundamentaldaten verbessern sich weiterhin

Fundamentaler Ausblick für den Kanadischen Dollar: Bullisch

  • CAD fester nach Arbeitsmarktdaten
  • Der Kanadische Dollar zielt auf Ausbruch
  • Ivey PMI für März geht daneben

Der Kanadische Dollar hatte eine starke Woche, obwohl er nur 0,12% gegenüber dem US-Dollar zulegte; die Stärke des Loonie zeigte sich anderswo, vor allem gegenüber dem Euro, gegen den er um 2,05% aufwertete. Der größte Teil der Bewegung des Kanadischen Dollars kam am Donnerstag nach aussergewöhnlich starken Arbeitsmarktwerten; und im Großen und Ganzen stemmt sich die kanadische Wirtschaft weiterhin wacker gegen die langsame Erosion in wichtigen entwickelten Volkswirtschaften.

Vorausschauend gibt es nicht viel in der Wirtschaftsagenda, aber die Daten vom Mittwoch könnten ausreichen, damit der Kanadische Dollar den jüngsten Bullen-Lauf fortsetzt. Die Bauvorhaben werden für März leicht verbessert erwartet und es wird ein Anstieg von 201,1 Tausend auf 202,0 Tausend vorausgesagt. Obwohl das nicht unbedingt eine substanzielle Verbesserung darstellt, sind die Werte verglichen mit vor einem Jahr sehr stark. In der Tat lagen die Bauvorhaben der kanadischen Wirtschaft in den letzten fünf Monaten (Oktober 2011 bis Februar 2012) im Mittel bei 199,42 Tausend; im selben Zeitraum im Vorjahr lagen die Bauvorhaben mit Schnitt bei 176,54 Tausend. Werte über dem Ausblick und der beschriebene neue Trend sollten eine weitere starke Bewegung beim Loonie auslösen.

Wenn man bedenkt, dass das schon alles an Daten war, die in der nächsten Woche für Bewegung an den kanadischen Märkten sorgen könnten, ist eine kurze Diskussion der längerfristigen fundamentalen Trends angebracht, um die Auffassung zu bestärken, dass sich die kanadische Wirtschaft verbessert und der Loonie sich in der zweiten Jahreshälfte nach oben bewegen könnte. In den letzten drei Monaten ist die Arbeitslosenrate in der kanadischen Wirtschaft von 7,6 auf 7,2 Prozent zurückgegangen. Während dir kanadische Wirtschaft 2011 190 Tausend Jobs neu geschaffen hat, lag der Zuwachs 2012 bis jetzt bereits bei 81,8 Tausend - das heisst, dass wir allein im ersten Quartal diesen Jahres schon ungefähr 43 Prozent des Arbeitsmarktwachstums von 2011 gesehen haben.

Der Ausblick für die Inflation in Kanada wird ebenfalls heisser. Im Jahresvergleich tendieren die Werte der Konsumentenpreisindizes nach oben und liegen bereits über dem Ziel der Bank of Canada von 2,0 Prozent. Falls sich die bevorstehenden Wachstumszahlen schritthaltend mit dem Arbeitsmarkt verbessern, wäre die BoC gezwungen, über eine Anhebung des Leitzinssatzes von aktuell 1,00 Prozent nachzudenken. Der weiterhin anhaltende Trend bei der Festigung der kanadischen Fundamentaldaten könnte dazu führen, dass eine höhere Rendite den Loonie antreibt und dementsprechend würden wir eine Aufwertung der Währung erwarten. Trotz des Gegenwinds für das globale Wachstum hat der Kanadische Dollar eine sehr gute Ausgangsposition für eine starke nächste Woche . – CV

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.