Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guys I told u 👇👇👇👇👇 https://t.co/dVBSC6JfLP
  • RT @CHenke_IG: Am heutigen Sonntag gerät der #Bitcoin gehörig unter die Räder. #cryptocurrencies #btcusd #trading @SalahBouhmidi @DavidI…
  • RT @FirstSquawk: U.S. TREASURY TO CHARGE SEVERAL FINANCIAL INSTITUTIONS FOR MONEY LAUNDERING USING CRYPTOCURRENCIES
  • #Bitcoin - Look we are we now... rising wedge is playing out in the moment. 57k is a short term key support. If we break it, we would validate the rising wedge and bearish $btc movements could start. https://t.co/f5ZoSpIjDR
  • #Sunday - Pullback day? The $BTC is still too young for sustainable seasonal analysis but Sunday is historically not as bullish as other days. #Bitcoin #BTC https://t.co/fClO2eE71T
  • $LINK - Formations can tell a lot about future development. Look at the formed double bottom in #LINKUSD - After the neckline was taken over, a new upward wave could be coming up heading to $50. Before that we need a pullback to validate the double bottom aka my #wutang-Formation https://t.co/plN27NVTMR
  • #XLMUSD - I was requested for an analysis for $XLM - #StellarLumens is a perfect e.g. for an intact uptrend higher highs, higher lows guys! $0.46-area is a key support for the uptrend. A break above $0.70 could initiate a new impulse wave direction $1. https://t.co/88AANeksOz
  • $LTC - Look for a pullback in #Litecoin. We are in a trend continuation pattern. The breakout from the ascending triangle activated the price target at $383. RSI is overbought at the moment and indicates upcoming pullback. $LTCUSD https://t.co/A1ueHE6OeY
  • #IOTA - Look on this weekly $IOTA Chart - we are reaching an important long term resistance now. As soon as we reach a very important long-term resistance, the price drops. We need a takeover of this level at $2.81 to start heading to the ATH. https://t.co/dlGvfYMox3
  • $ICX is trending sideways around $2.75 the next range breakout ($2.92) would activate a new price level at $3.85. For this however, more volume must come as in the previous jumps and the RSI must defend the 48.5. #icon #ICXUSD #ICXUSDT #Cryptoart https://t.co/MhUvVtryoq
Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen

Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen

Timo Emden, Analysten

ADA/USD: Nach Allzeithoch drittwichtigste Währung nach Marktkapitalisierung

Cardano (ADA), die nach Marktkapitalisierung nun drittwichtigste Währung gewinnt binnen 24 Stunden drei Prozent auf 1,28 Dollar dazu. Auf Wochensicht verteuert sich die Währung entgegen des Trends des Gesamtmarkts auf über 27 Hundertstel. Mit einer Kapitalisierung von 40 Milliarden Dollar hat ADA nun Binance Coin (BNB) übertroffen.

Am Wochenende stieg Cardano sogar auf ein neues Allzeithoch bei rund 1,60 Dollar. Wichtige Währungen wie Bitcoin oder Ether waren in der vergangenen Woche sprichwörtlich mit über 20 Prozent Verlust unter die Räder gekommen. Bitcoin nimmt wieder 50.000er-Marke ins Visier – auch Cardano profitiert

Im Windschatten der Bitcoin-Rally kann auch Cardano wieder an Fahrt aufnehmen. Nachdem die Leitwährung in der vergangenen Woche den größten Verlust seit März 2020 eingefahren hatte, springen die Börsenampeln wieder auf Grün. Aktuell notiert der Kurs mit über sechs Prozent bei 48.000 Dollar im Plus. Damit rückt erneut die psychologische Marke von 50.000 Dollar ins Visier.

Diejenigen Anleger, welche geduldig hinter der Seitenlinie auf vermeintlich günstige Preisniveaus gewartet haben, könnten nun aufs Spielfeld vorrücken und zuschlagen. Dabei dürfte die Schnäppchenjäger-Mentalität das Zünglein an der Waage sein.

Angesichts der Bitcoin-Erholung können auch Währungen aus den zweiten und dritten Reihen zulegen, wie etwa Ether. Der Ethereum Kurs verteuert sich um über 12 Prozent auf 1.530 Dollar. Vor allem angesichts des neuen Monats dürften sich viele Investoren neu orientieren und sich wieder verstärkt mit Engagements auseinandersetzen.

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 22
( 16:04 GMT )
Empfohlen von Timo Emden
Day- und Swing-Trading DAX30 und SP500
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

Cardano: Anleger suchen weiterhin nach Ethereum-Alternativen

Vor dem Hintergrund des wiedererstarkten Interesses an Ethereum-Alternativen wie etwa Cardano oder Polkadot dürften Anleger im Hinblick angesichts des Diversifikationsgedankens weiter auf ADA setzen. Für viele Investoren dürfte Ether zudem preistechnisch zu teuer und damit uninteressanter sein. Auch das Ethereum Netzwerk, respektive die hohe Gebührenlast ist vielen Marktteilnehmern ein Dorn im Auge.

ADA/USD: Technischer Ausblick

Der Aufwärtstrend bei Cardano dürfte sich schon bald weiter forcieren. Im folgenden Chartbild wird deutlich, dass seit Anfang Februar die Hausse sonderbar an Fahrt aufgenommen hat. Alleine im Monat Februar hat der Kurs um über 283 Prozent zulegen können. Am Samstag stieg die Währung sogar auf ein Allzeithoch bei über 1,546 Dollar. Im Januar 2018 markierte ADA mit 1,40 Dollar den höchsten Stand, bis zum vergangenen Wochenende.

Die für den kurzfristigen Trend maßgebliche 14-Tage-Linie könnte den Verlauf somit weiter anzeigen. Auf der Unterseite deutet das MA 52 hingegen wieder eine Steigung an, was gleichzeitig für eine Trendbeschleunigung sprechen könnte. Auf der Unterseite bleibt in diesem Kontext die 1-Dollar-Marke die mentale Barriere schlechthin. Auf der Oberseite könnten Anleger schon bald die Marke von 2 Dollar anpeilen.

ADA/USD Chart

Please add a description for the image.

Quelle: Tradingview

Bitcoin-Handel
Bitcoin-Handel
Empfohlen von Timo Emden
Erhalten Sie ihre kostenlose Einführung in den Bitcoin- Handel
Leitfaden anfordern

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @timoemden. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.