Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Brent Ölpreis könnte mit weiter steigendem US Dollar belastet bleiben

Brent Ölpreis könnte mit weiter steigendem US Dollar belastet bleiben

2018-10-26 09:48:00
David Iusow, Analyst

Der Brent Ölpreis erholt sich gegen Ende der Woche leicht. Der Verlust auf Wochenkerzenbasis beträgt allerdings etwas mehr als 4 %. In den vergangenen drei Wochen verlor der Ölpreis insgesamt, bis dato, um 9,25 %. Eine leichte technische Erholung könnte nun einsetzen.

Brent Ölpreis vor Trendbruch?

Der Korrekturtrend im Brent Ölpreis drückte diesen in den vergangenen drei Wochen sowohl unter die 77 US Dollar je Fass Unterstützung als auch in Richtung der sekundären Aufwärstrendlinie. Der sekundäre Trend ist damit zwar noch intakt aber nun deutlich gefährdet. Sollten in Kürze Kurse unterhalb von ca. 74,50 US Dollar je Fass auf Tagesschlusskursbasis verzeichnet werden, dürfte der Trend erstmals auf charttechnischer Basis infrage gestellt werden.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Brent Ölpreis Chart auf Tagesbasis

Brent Ölpreis Chartanalyse mit Trend und Fibonacci

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört Brent Öl zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

EIA US Rohöllagerbestände steigen weiter an

Ein belastender Faktor, der nun dazu kommt, sind die weiter gestiegenen US Rohöllagerbestände. Diese sind zuletzt wieder über den Fünf-Jahres-Durchschnitt gewachsen. Das erste Mal seit Ende des vergangenen Jahres. Auch per letzte Woche verzeichneten die Bestände (EIA) einen Aufbau über den Erwartungen der Analysten.

US Rohöllagerbestände (EIA) mit Fünf-Jahres-Durchschnitt

US Rohöllagerbestände erstmals seit 2017 wieder über dem Fünf-Jahres-Durchschnitt

Quelle: DailyFX Research, eia.gov

US Dollar Index bricht über 96 Punkte aus

Neben diesem Aspekt zeigt der US Dollar in dieser Woche weiterhin Stabilität. Der US Dollar Index übersprang die charttechnisch relevante Kurszone bei 96 Punkten. Kurse zwischen 97-98 Punkte sind nun nicht mehr auszuschließen. Insbesondere, wenn die wichtigen Währungen Euro und GBP weiter schwächeln. Bei ca. 96,50 Punkten könnte noch kurzfristig das 50 % Fibonacci-Retracement den Aufstieg bremsen.

Wie fällt die aktuelle Rohölprognose der Analysten aus? Erfahren Sie es in unserer exklusiven und kostenfreien Prognose-Sektion.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie zum Thema Ölpreis interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.