Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,45 % Silber: -0,14 % WTI Öl: -1,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PWd39QCrIU
  • Thats bc that 42,9M ppl arent working in Tech-Companies https://t.co/h8HUL7PXeY
  • RT @StrayDogTrading: Hip. hip, hurray... Nasdaq 100 hits record high, erasing losses from coronavirus pandemic https://t.co/MQIcLixjpJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,31 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,93 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ekBKBPx4lg
  • 😂some ppl are really sensitive. Blocked bc I didnt have the same opinion about a comparison between #COVIDー19 and other causes of death. https://t.co/fZS8HcZmIm
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,64 % Silber: 0,13 % WTI Öl: -1,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4lb3yVtRSu
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,23 % Dow Jones: -0,31 % S&P 500: -0,36 % Dax 30: -0,54 % FTSE 100: -0,72 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9LpfkxzPP4
  • #EURUSD und #DAX nach #EZB mit nur kurzfristigem Sprung https://t.co/KWYBNl8ue8 #Forex @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/pffciYrU8j
  • 🇺🇸 Jobless Claims 4-Week Average Aktuell: 2,284.00K Vorher: 2608K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-04
  • 🇺🇸 Nonfarm Productivity QoQ Final Aktuell: -0.9% Erwartet: -2.7% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-04
DAX Index signalisiert erhöhte Risiken

DAX Index signalisiert erhöhte Risiken

2018-06-28 13:58:00
David Iusow, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde taxiert der Broker IG den DAX Index auf 12.158 Punkte. Damit hat der Index auf Tageskerzenbasis 1,14 % verloren, auf Wochenkerzenbasis steht ein Minus von 3,2 % zu Buche.

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

Charttechnik

Der deutsche Leitindex DAX kann an seine Stabilität von heute Morgen nicht mehr anschließen und verzeichnet innerhalb des abwärts gerichteten Trendkanals deutliche Verluste. Das nächste Ziel, auf der Höhe des 76,4 % Fibonacci-Retracements, rückt damit näher. Dieses befindet sich bei 12.065 Punkten. Sollte der US Markt den Trend nicht umkehren könnten, dürfte das Ziel schnell erreicht werden. Doch viel Hoffnung sollte man in dieser Hinsicht nicht haben, denn die Futures deuten bereits Schwäche auch für den US Markt an.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Politische Risiken bleiben bestehen

Fundamental betrachtet, scheint der EU-Gipfel, laut Aussagen der Kanzlerin Angela Merkel, noch keine nennenswerten Ergebnisse hervorgebracht zu haben. Die Ergebnisse sollen erst am Sonntag von den beiden Parteien CDU und CSU bewertet werden. Sollte man bis dahin zu keiner Einigung kommen, besteht das Risiko, dass die Kanzlerin CSU Chef Seehofer entlässt und damit aber die Mehrheit im Bundestag verliert. Neben diesem Aspekt bleiben deutsche Aktien aber auch aufgrund der schwachen Märkte in China weiter belastet. Dort ist der Yuan gegen den US Dollar zuletzt stark gefallen, was ebenso zu Aktienabgaben geführt hat. Gleichzeitig scheint die Regierung derzeit einige regulatorische Maßnahmen vorzunehmen, im Rahmen derer die Refinanzierung von ausgegebenen US Dollar Anleihen für viele chinesische Firmen ein hohes Risiko darstellt. Einige Aktien aus den Brachen Immobilien sowie Airlines verzeichneten starke Kursrückgänge.

Deutsche Verbraucherpreise steigen auf Monatebasis weniger als erwartet

Die Entwicklung der deutschen Verbraucherpreise fiel per Monat Juni in der Erstveröffentlichung und im Vergleich zum Vormonat unter Erwartungen aus. Diese stiegen um 0,1 % bei einer Erwartung von 0,2% und einem Anstieg von 0,5 % per Mai. Auf Jahresbasis stieg die deutsche Inflation um 2,1 % nach 2,2 % im Mai. Hier wurde der Marktkonsens allerdings getroffen.

Deutschland Verbraucherpreise YoY

Deutsche Verbraucherpreise

Quelle: DailyFX Research

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.