Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
USD/TRY: Türkische Zentralbank erhöht erneut den Leitzinssatz

USD/TRY: Türkische Zentralbank erhöht erneut den Leitzinssatz

2018-06-07 12:53:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Die türkische Zentralbank hat heute ihren Leitzinssatz um 1,25 % auf 17,75 Prozent erhöht und damit einen weiteren Schritt unternommen, um ihre geldpolitische Unabhängigkeit zu behaupten.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfrei herunterladen.

Lira verlor rund 17 Prozent im laufenden Jahr

Sorgen über den wachsenden Einfluss von Präsident Tayyip Erdogan auf die Geldpolitik und Zweifel an der Fähigkeit der Zentralbank, eine zweistellige Inflation zu begrenzen, haben die Lira in diesem Jahr um rund 17 Prozent gedrückt.

Leitzinssatz innerhalb von zwei Wochen um 4,25% erhöht

Die Bank hat den Leitzinssatz in etwas mehr als zwei Wochen um 4,25 Prozentpunkte angehoben. Um die Transparenz zu erhöhen, wurde auch wieder ein einheitlicher Leitzins eingeführt.

Die Anleger hatten eine zweite Zinserhöhung erwartet, insbesondere nachdem am Montag die jährliche Inflationsrate im Mai auf 12,15 Prozent gestiegen war. „Trotz der milden Aussichten für die Nachfragesituation sind die Inflation und die Inflationserwartungen weiterhin mit Risiken für das Preisverhalten verbunden", sagte die Notenbank in einer Erklärung nach ihrer letzten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses vor den nationalen Parlamentswahlen am 24. Juni.

Bären brechen die Unterseite der Dreiecksformation

Der Broker IG taxiert zur Stunde das Devisenpaar auf 4,470 Lira. Damit liegt der Kurs rund 1,90 Prozent tiefer als am Vortag. Die türkische Notenbank konnte durch die heutige Bekanntgabe der Leitzinsentscheidung die Lira stützen. Bereits in meinem gestrigen Artikel berichtete ich über die Bildung der symmetrischen Dreiecksformation. Diese konnte heute durch die Leitzinsentscheidung nach unten hin gebrochen werden. Aktuell kämpfen die Bären um die Übernahme der Pivot-Unterstützung bei 4,49 Lira. Gelingt im weiteren Verlauf eine Übernahme auf Schlusskursbasis könnte die Aufwertungsrallye fortgesetzt werden.

Wie sieht die Stimmung der Forex-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

USD/TRY auf Tagesbasis

USD/TRY: Türkische Zentralbank erhöht erneut den Leitzinssatz

Quelle: IG Handelsplattform

Wichtige Ereignisse wie z.B. Leitzinsentscheidungen können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu einer hohen Schwankungsintensität führen die mithilfe von News-Trading Strategien ausgenutzt werden kann. Lernen Sie in unserem kostenfreien Anfängerleitfaden fürs News-Trading, wie Sie erfolgreich News-Trading meistern können.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.