Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
Bitcoin erreicht 12.000- Dollar Marke

Bitcoin erreicht 12.000- Dollar Marke

Timo Emden, Analysten

(DailyFX.de) – Die digitale Währung setzt ihren jüngsten Höhenflug weiter fort. Am Dienstag verteuerte sich der Kurs auf der Plattform Coinmarketcap bis auf 12.018 Dollar. Noch am Tag zuvor geriert die Leitdevise unter Druck, nachdem sich Großbritannien für eine härtere Gangart von digitalen Währungen innerhalb der EU aussprach. Diese Nachricht scheint nun verdaut und vorerst verdrängt. Bitcoin hat sich in diesem Jahr damit mehr als verzwölffacht. Europäische Anleger werden aller Voraussicht nach in Zukunft von oben bis unten durchleuchtet werden, um den Nährboden für eine Zweckentfremdung von Bitcoin und Co. entziehen zu können. Anleger dürften nun der offiziellen Einführung von Terminkontrakten an Übersee- Börsen entgegenfiebern. Der Startschuss soll laut der CME Group am 18. Dezember fallen. Die Kletterpartie könnte sich weiter fortsetzen, bis den großen Spekulanten der Zutritt zum Cyberwährungsmarkt gewährt wird. Was dann tatsächlich passieren wird, bleibt m.E. eine Überraschungskiste.

Bitcoin- Future Handel in Japan geplant

Angeheizt durch eine neue Ankündigung einer Ausweitung des Futures- Handels in Japan, könnte die Kauflaune neu entfachen. Eine der führenden Finanzbörsen Japans beginnt mit den Vorbereitungen für die Einführung von Bitcoin- Derivaten. Die „Tokio Financial Exchance Inc.“ plane im Januar eine Arbeitsgruppe zur Untersuchung von Cyberwährungen zu gründen, heißt es. Bei einer Anerkennung Cyberwährungen als Finanzprodukte sollen Futures so schnell wie möglich aufgelistet werden.

Japan wird zum Land des „aufgehenden Talers“

Seit dem 1. April 2017 ist Bitcoin ein offizielles Zahlungsmittel in Japan. Der Bitcoin- Future- Handel dürfte nun weltweit Fuß fassen und den Handel beleben. Womöglich stellt die Ankündigung der CME Group den Handel starten zu wollen nur den Anfang einer nicht absehbaren Zulassungswelle von Bitcoin- Produkten dar.

Was zeichnet eigentlich einen erfolgreichen Trader aus? Erfahren Sie mehr.

Please add a description for the image.

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

@Timo Emden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.