Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Australischer Dollar wendet bei sich aufbauenden Spekulationen um eine Zinssenkung der RBA

Australischer Dollar wendet bei sich aufbauenden Spekulationen um eine Zinssenkung der RBA

2015-10-16 05:35:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Australischer Dollar fällt, da Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung durch die RBA auf sechswöchiges Hoch ansteigt
  • New Zealand Dollar korrigiert trotz positivem VPI zum dritten Quartal nach unten
  • Euro könnte nachgeben, falls VPI-Revision Spekulation auf Stimulus-Expansion der EZB stützt

Der Australische Dollar schnitt im nächtlichen Handel inmitten von wachsenden Spekulationen um eine baldige Zinssenkung durch die RBA schlecht ab. In der Tat rutschte der Kurs zusammen mit einem parallelen Fall der australischen Renditen ab. Trader kalkulieren nun eine Wahrscheinlichkeit von 62 Prozent für eine Senkung von 25 Basispunkte des Benchmark-Leitzins beim geldpolitischen Meeting im nächsten Monat ein. Das stellt die höchste Überzeugung hinsichtlich kommender Lockerung seit sechs Wochen dar.

Der New Zealand Dollar erfuhr ebenfalls Verkaufsdruck, trotz positiver Daten zum VPI des dritten Quartals. Die Benchmark Inflationsrate im Jahresvergleich stand bei 0,4%, was die Prognosen der Ökonomen von 0,3% übertrifft. Die Veröffentlichung schickte zunächst den Kiwi höher, zusammen mit den Anleiherenditen, da die Trader Wetten auf eine Zinskürzung durch die RBNZ zurückschraubten. Die Bewegung löste sich jedoch schnell auf, und machte korrektivem Abverkauf nach der großen Rallye von gestern Platz. Wie wir bereits zu dem Zeitpunkt unterstrichen, reflektierte der Anstieg möglicherweise eine Reaktion auf Kommentare des Gouverneurs der RBNZ, Graeme Wheeler, die vermuten ließen, dass die Zentralbank es mit einer weiteren Lockerung nicht eilig habe.

Der letzte Satz der Zahlen zum VPI der Eurozone titelt den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Die Kerninflationsrate im Jahresvergleich wird den Erwartungen nach bei 0,9 Prozent bestätigt werden. Während EZB Präsident Mario Draghi sagte, dass die bestehende QE-Maßnahme in Höhe von €60 Milliarden/Monat in Anlagekäufen “die anfänglichen Erwartungen [der Entscheidungsträger] übertroffen hat” – was scheinbar die Wahrscheinlichkeit einer baldigen Stimulus Expansion reduziert – zweifelt der Markt weiter. In der Tat scheint es, als wenn die Geldmärkte auf eine weitere Reduzierung des Einlagezinses deuten. Solche Spekulationen könnten verstärkt werden, falls der VPI nach unten revidiert wird, was auf dem Euro lasten würde.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

VPI (Q/Q) (3Q)

0,3%

0,2%

0,4%

21:45

NZD

VPI (J/J) (3Q)

0,4%

0,3%

0,4%

00:30

AUD

RBA Revision der Finanzstabilität

-

-

-

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

06:00

EUR

EU27 Pkw-Neuzulassungen (SEP)

-

11,2%

Tief

09:00

EUR

Eurozone Handelsbilanz saisonbereinigt (AUG)

22,1 Mrd.

22,4 Mrd.

Tief

09:00

EUR

Eurozone Handelsbilanz nicht saisonbereinigt (AUG)

20,0 Mrd.

31,4 Mrd.

Tief

09:00

EUR

VPI der Eurozone (M/M) (SEP)

0,2%

0,0%

Mittel

09:00

EUR

VPI der Eurozone (J/J) (SEP F)

-0,1%

-0,1%

Mittel

09:00

EUR

Eurozone Kern VPI (J/J) (SEP F)

0,9%

0,9%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1151

1,1283

1,1335

1,1415

1,1467

1,1547

1,1679

GBP/USD

1,5273

1,5367

1,5413

1,5461

1,5507

1,5555

1,5649

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.