Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Die britische Wirtschaft startete positiv in das Jahr, doch nicht alle Bereiche spüren den Aufschwung. Die Bauproduktion im Vereinigten Königreich fiel unerwartet im Januar mit einem derartig kräftigen Tempo wie zuletzt Ende 2013. Um 2,6% fiel die Produktion im Januar zurück - im Vergleich zum Vorjahr um 3,1%. Eine Verschlechterung im Hausbautrug zum Rückgang bei.Der Wohnungsbau fiel im letzten Monat um 5%.

GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

Zudem lassen sich Zeichen erkennen, dass das Baugewerbe vor weiteren Schwierigkeiten steht. So fielen die Neubauaufträge im letzten Quartal in 2014 im Vergleich zum dritten Quartal spürbar um 2,9%.

Der GBP/USD-Wechselkurs fiel zwischenzeitlich unter das 2013er Tief bei 1,481 und notiert über 4% unter dem Februarhoch von 1,5552. Gerade anziehende Erwartungen einer baldigen Zinswende in den USA sorgten in den letzten Handelstagen für stärkeren Druck auf dem Paar.

GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

COT: Vor den US-Arbeitsmarktdaten zogen die Verkäufe von Finanzinvestoren im GBP/USD an der CME wieder an

GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBP/USD: UK-Baugewerbe rutscht um 3,1 Prozent

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.