Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Heute startet der $DAX seinen 45.Handelstag im Jahr - Dieser Tag gehört historisch zu den besten im #Maerz. Saisonal stüzt zusätzlich auch, dass der #Dienstag der beste Handelstag ist (*gemessen seit 1992). Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/2GVKONPKlO https://t.co/zI5ZdRPKo8
  • $HG_F - On average, the #copper price in the Jan - Apr period over the past 30 years yielded an average return of + 4.7%. In the past 20 years, the average return for the same period was even +7.52%. On a YTD basis in 2021, the copper is currently +14%. https://t.co/21PsDd9y6j https://t.co/Oo3TWArbgK
  • The takeover of the upper #BouhmidiBand confirmed today: Bulls want more.......👇👇 https://t.co/r2ZMVxA03A https://t.co/YEIjzYqFXa
  • #Ethereum: 2.000 Dollar in Sicht - doch Abwärtsrisiken drohen 👉https://t.co/1XzzaMCwd3 #ETHUSD #Blockchain #Kryptowaehrungen @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/4tFsBscLZ0
  • Den Entry habe ich heute im #DAX leider verpasst. Heute werde ich da auch nicht mehr einsteigen. Verpasst ist verpasst, kein Grund hinterher zu hecheln. Chance kommt wieder. #Daytrading https://t.co/hElbXm7cHg https://t.co/ZERWqa9Yy4
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @traderherz Inflation to the moon 🚀🚀🙌
  • #Commodities - Seit Jahrebeginn beobachten wir einen starken Anstieg der Rohstoffpreise. Saisonal starten historisch einige #Rohstoffe stark ins neue Jahr. Allerdings macht mir Sorge, dass auch die Lebensmittelpreise an den Weltmärkten stark anziehen - Siehe z.B. Schweinefleisch https://t.co/BSQGCIiTW7
  • $DAX starts positive into the #week - While the bulls failed to pass the upper #BouhmidiBand - Only a takeover of the upper side could unfold further impulses https://t.co/DMFpJyPcZt
  • #DAX $DAX https://t.co/lVOQuSKK2y
  • Weekly #DAX Prognose: Eine ruhige Woche vor uns? 👉https://t.co/NOOHeyogIM #DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/CWBHdCFn3b
Japan enttäuscht erneut

Japan enttäuscht erneut

Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst

(DailyFX.de) – Diesen Morgen überraschte Japan mit einem Wirtschaftsrückgang, der höher als erwartet war. Mit einem Schrumpfen des japanischen BIP mit -1,9% performte die japanische Wirtschaft um ein vielfaches schlechter als erwartet. Als Erklärung hierfür könnte die Steuererhöhung von April diesen Jahres herhalten, der erste von zwei von Shinzo Abe geplanten Steuererhöhungen. Nach dem Straucheln der japanischen Wirtschaft, die in einer Rezession mündete, hatte zuletzt Premierminister Abe die aktuelle Regierung aufgelöst und Neuwahlen eingeleitet. Im selben Zug wurde die zweite geplante Steuererhöhung verschoben.

Japan enttäuscht erneut

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Der Yen zeigt sich vor dem Hintergrund massiver expansiver Maßnahmen der Bank of Japan in Verbindung mit den Abenomics extrem schwach. Dieses Jahr brach der USD/JPY einen seit mehr als 15 Jahren bestehenden Abwärtstrend und nimmt aktuell Kurs auf die Widerstandsregion um 125 aus 2007. Bei einem Bruch diesen Levels wäre der Weg sogar frei bis zur 135, dem Widerstandsbereich von 2002.

Japan enttäuscht erneut

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Unsere Analysten kommentieren Marktereignisse in Echtzeit:

Echtzeitnachrichten-Feed

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem:

DailyFX-Forum

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren:

Startpunkt für Trading-Beginner

Sie möchten mit dem Handelsprogramm unserer Experten handeln? Alle Charts wurden mit der Trading Station angefertigt, die mehrmals als beste Handelsplattform in ihrer Klasse ausgezeichnet wurde. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dieses System mit einem Demokonto kostenlos zu nutzen:

Trading Station

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

Japan enttäuscht erneut

@MarcZimermanFX

Japan enttäuscht erneut

instructor@dailyfx.com

Japan enttäuscht erneut

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.