Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ I always thought an edge is just an advantage and that it’s enough to copy someone’s edge. But that’s not completely true. Edge have to be individual. That’s the only way where you will trade completely within your psychological comfort zone ✅ #Daytrading #Trader
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MKbubtCh4R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,69 % Gold: 0,51 % WTI Öl: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1L0drZL8S3
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8mZUtBwJnf
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,35 % CAC 40: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7xDk5B0eyh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,79 % Gold: 0,70 % WTI Öl: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mbnBto818a
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kfe0WEhkjK
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,31 % Dax 30: -0,36 % Dow Jones: -0,79 % S&P 500: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Js345CZ4fy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,58 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gpEDzLt4IB
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JAN 24) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 796 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
NFPs überzeugen, DAX mit Attacke auf die 10.000, aber neues Allzeithoch zum Wochenschluss unwahrscheinlich

NFPs überzeugen, DAX mit Attacke auf die 10.000, aber neues Allzeithoch zum Wochenschluss unwahrscheinlich

2014-07-03 13:29:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Der "Super-Donnerstag" hielt bereits vor der Veröffentlichung des US-Arbeistmarktberichts und der EZB einiges an Action bereit. Während von der EZB nach dem umfangreichen Paket im Juni erwartungsgemäß keine Impulse kamen, überzeugte der US-Arbeitsmarkt.

Interessant ist, dass der DAX nahm einen Großteil der positiven US-Daten vorweg nahm, bereits während der morgendlichen, europäischen Handelssitzung die 10.000er Marke ansteuerte. Als die die Arbeitsmarktdaten dann mit 288.000 neu-geschaffenen Stellen ex-Agrar auf dem höchsten Stand seit März 2012 ausgegeben wurden und die Erwartung von 215.000 Stellen deutlich übertroffen wurden, ging es zunächst an Gewinnmitnahmen bzw. zumindest fehlten dem DAX für einen Lauf über 10.000 Punkte initial die weiteren Käufer.

NFPs überzeugen, DAX mit Attacke auf die 10.000, aber neues Allzeithoch zum Wochenschluss unwahrscheinlich

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Ob es im Folgenden für Notierungen über 10.000 Punkten bzw. ein neues Allzeithoch reicht, vor dem Hintergrund des verlängerten US-Wochenendes durch den US Feiertag "Independence Day", muss abgewartet werden. Als Hauptgrund für diese Skepsis ist die weiterhin sehr niedrige Schwankungsbreite am Markt zu nennen und es sollte nicht unterschlagen werden, dass zudem ein gesunder Respekt vor einer infolge dieser guten Daten sich schneller als erwartet restriktiven zeigenden FED unter den Marktteilnehmer vorherrscht.

Bullish wird das Bild für den deutschen Leitindex mit einem Lauf über 10.050 Punkten unterhalb dieser Marke und oberhalb der 9.800er Marke bleibt das Bild weiter Range-gebunden und choppy.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

NFPs überzeugen, DAX mit Attacke auf die 10.000, aber neues Allzeithoch zum Wochenschluss unwahrscheinlich

mailto:instructor@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.