Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • EIA Bestände bestätigen den API Bericht #wti #brent https://t.co/RIRZeTgMu8
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,93 % 🇳🇿NZD: 0,76 % 🇨🇭CHF: 0,74 % 🇪🇺EUR: 0,42 % 🇬🇧GBP: 0,26 % 🇯🇵JPY: 0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/d2x6coQOT5
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,42 % Dow Jones: 0,28 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GSBsj0KqvC
  • In Kürze:🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (OCT 11) um 15:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 2927k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,66 % Gold: 0,07 % WTI Öl: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EStmmScwcD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,51 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2LeBdd82Bc
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,80 % Gold: 0,15 % WTI Öl: -0,92 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HCXN7GxkNu
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,40 % Dow Jones: 0,21 % Dax 30: 0,19 % CAC 40: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uchDNxbEb7
  • My most important #trading faith sets: 1. Have a plan for entry 2.The trend is your friend 3.Have a plan for exiting 4.There is absolutely no reason to be afraid of missing out 5.Nobody said it would be easy 6. It doesn’t matter if your right, it just matters what the p&l shows
  • In Kürze:🇺🇸 USD Manufacturing (SIC) Production (SEP) um 13:15 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.3% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-17
EUR/USD - heutige Tests: Vorbote für den US-Arbeitsmarktbericht & BIP Wachstum der Eurozone

EUR/USD - heutige Tests: Vorbote für den US-Arbeitsmarktbericht & BIP Wachstum der Eurozone

2014-06-04 07:40:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

EURUSD 06.04.2014 EZB Zinsentscheid

(DailyFX.de) EUR/USD: Die EZB Entscheidung rückt langsam näher. Doch unter den Schwergewichten auf der Wirtschaftsagenda lässt sich diese Woche auch der US-Arbeitsmarktbericht finden. Laut Markteinschätzung wurden in den USA 215.000 neu geschaffene Stellen geschaffen. Ein heutiger Kennsatz kann die Erwartungshaltung der Marktteilnehmer jedoch stärker beeinflussen. Der Bericht des privaten Dienstleisters ADP wies letzten Monat auf 220.000 neu geschafffene Stellen und auch für den Monat Mai liegt die Erwartung an die heutige Veröffentlichung bei über 200.000 Stellen. Wies das zuletzt veröffentlichte BIP-Wachstum der USA noch eine schrumpfende Kennzahl für das erste Quartal auf, so zeigen die Arbeitsmarktberichte schon längst wieder auf, dass der Frostschaden der Wintermonate beseitigt scheint.

EUR/USD - heutige Tests: Vorbote für den US-Arbeitsmarktbericht & BIP Wachstum der Eurozone

Bevor der „Vorbote“ für die Non Farm Payrolls (14:15 Uhr) des offiziellen Statistikamts veröffentlicht wird, werden Einkaufsmanagerindizes und das Wirtschaftswachstum der Eurozone in Bezug auf die geldpoltische Haltung der EZB bewertet. Die endgültigen Markit PMI Kennzahlen (9:45 Uhr – 10:00 Uhr ) werden sich vorrausichtlich keinen großen Revisionen unterlegen sehen, doch volatile Reaktionen könnte das BIP-Wachstum (11:00 Uhr) anstoßen. Das Wachstum in der Eurozone soll sich forgesetzt haben. Um 0,2% soll das Bruttoinlandsprodukt auf QOQ Sicht (um 0,9 YOY) gestiegen sein. Ein Wachstum könnte in der Fragestellung um expansive Schritte der EZB zumindest einen Gegenargument bilden. Erst gestern wurde die Inflation der Eurozone mit 0,5% unter der Erwartung herausgegeben.

Sentiment

Die letzten Sentimentbetrachtungen deuteten auf ein weitere potenzielle Schwäche der Gemeinschaftswährung. Die Großinvestoren verschärften ihre Short-Position und auch im täglich aktualisierten Retail-Sentiment ist durch den zu erwartenden Seitenwechsel der Händler eine eher bearishe Tendenz für den EUR/USD abzulesen.

Ausblick

Der EUR/USD startete heute schwächer in den Tag. Doch vor der EZB Entscheidung konsolidiert der Kurs unterhalb der 200-Tage-Linie (aktuell auf der 1,3642). Auch die gestrige Erholungsbewegung versagte wieder an diesem Widerstand. Der letzte Woche gesehene Tagesschlusskurs unterhalb lässt sich bearish werten. Der Boden der letzten Tage liegt auf im Bereich der 1,3587. Ein Bruch der Unterstützungsregion von 1,3587/1,357 könnte auf die 1,35 zielen. Mit dem Druck expansiver Schritte der EZB im Nacken bleibt der EUR/USD anfällig. Eine Erholung und Anstieg über die 1,368 zielt auf 1,373 ab. Oberhalb der 1,38 würde der Schwächeausblick durch den Rücklauf in die Schiebezone der Vorwochen deutlich verblassen.

Daily Chart

EUR/USD - heutige Tests: Vorbote für den US-Arbeitsmarktbericht & BIP Wachstum der Eurozone

Chart erstellt mit FXCM Trading Station

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD - heutige Tests: Vorbote für den US-Arbeitsmarktbericht & BIP Wachstum der Eurozone

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.