Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Unfähig sich von der 1,38 zu lösen

EUR/USD: Unfähig sich von der 1,38 zu lösen

Niall Delventhal, Marktanalyst

EUR/USD Gesprächsthemen:

Sentiment:

(DailyFX.de) Nachdem der EUR/USD letzte Woche trotz der auf expansiv geschalteten Rhetorik der EZB gut unterstützt im Bereich der 1,38 verharren konnte, startete auch diese Woche im EUR/USD unspektakulär. Feitertags bedingt liefen gestern nur US-Wirtschaftsdaten über den Ticker. Die sogenannten „US Leading Indicators“ des Conference Boards verzeichneten für den Monat März einen Anstieg von 0,8% im März. Die positiven Konjunkturdaten und positive Unternehmenszahlen verhalfen den US-Märkten im Plus zu schließen. Der S&P500 konnte gestern um +0,4% zulegen der Dow Jones Industrial um +0,25%. Von einem Abschütteln der Sorge um die Ukrainekrise kann jedoch nicht die Rede sein. Daten zum US Immobilienmarkt und das Verbrauchervertrauen in der Eurozone rücken heute am Nachmittag in den Vordergrund. Markit PMI Kennzahlen sowie das IFO Geschäftsklima folgen in den kommenden Tagen.

EUR/USD: Unfähig sich von der 1,38 zu lösen

Ausblick

Oberhalb der 1,38 sehe ich weiteres Potenzial für den EUR/USD. Ein Vorstoß des EUR/USD über die 1,388, könnte über das 2,5 Jahreshoch von 1,396, folgend an die 1,4 führen. Doch ein Absetzen vom Level der 1,38 gelang dem EUR/USD bisher nicht. Ein nachhaltiger Bruch durch die 1,379 könnte hingegen auf die Unterstützung um 1,37 abzielen.

4-Stunden-Chart EUR/USD

EUR/USD: Unfähig sich von der 1,38 zu lösen

Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

Diskutieren Sie das Währungspaar im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Unfähig sich von der 1,38 zu lösen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.