Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,67 % Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/gfHtKE1i4W
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,30 % 🇨🇦CAD: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/BAMIc3aSIv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KNMUVfhe2v
  • 🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR), Aktuell: 50.1 Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR) um 01:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of March 18 Policy Meeting (MAR) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: -11 Erwartet: -15 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 2 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q), Aktuell: -19 Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

2014-02-13 14:44:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Der US Dollar kann sich von seiner Schwäche seit Jahresbeginn nicht befreien. Nach schlechten Arbeitslosenzahlen, eingetrübten Einkaufsmanagerindizes und stockendem Immobilienmarkt enttäuschen die Einzehandelsumsätze die Erwartungen unter Analysten.

Die Einzelhandelsumsätze im Januar fielen -0,4% gegenüber den Erwartungen von -0,1% und einem Anstieg im Vormonat von 0,2%:

Schwache_Einzelhandelsumsaetze_liefern_keine_Untersuetzung_fuer_den_US_Dollar_body_Retailsales.png, Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

Wie der Chart zeigt, fielen damit die Umsätze im Einzelhandel das erste Mal seit April 2013.

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stiegen um 339 Tsd. gegenüber erwarteten 330 Tsd. Sie übertreffen damit wieder den 8-Monats Durchschnitt.

Schwache_Einzelhandelsumsaetze_liefern_keine_Untersuetzung_fuer_den_US_Dollar_body_initial_claims.png, Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

Insgesamt bestätigt sich damit das, was ich in meiner Wochenanalyse als die Diskrepanz zwischen Erwartungshaltung und schwächeren Wirtschaftswachstum in den USA bezeichnete. Ausgehend von den sehr optimistischen Erwartungen an die Konjunktur im Jahr 2014 wird diese Phase der immer wieder einkehrenden USD Schwäche nicht beendet werden können. Übrigens, Goldman Sachs revidierte soeben die Wachstumserwartung auf 1,9% für das erste Quartal 2014, vor kurzem war das Wachtum noch mit 3,0% veranschlagt worden.

Diese Anpassung spiegelt sich in der richtungslosen Entwicklung des EURUSD wieder, der seit Anfang 2014 immer wieder von den Veröffentlichungen wichtiger U.S. Makro Kennziffern auf das nächst höhere Kurslevel gedrückt wurde. Diese Sprünge werden bei der Betrachtung des Kursverlaufs evident, ebenso, dass es sich um keinen wirklichen Trend handelt.

EURUSD M30

Schwache_Einzelhandelsumsaetze_liefern_keine_Untersuetzung_fuer_den_US_Dollar_body_Picture_3.png, Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

EURUSD H1

Schwache_Einzelhandelsumsaetze_liefern_keine_Untersuetzung_fuer_den_US_Dollar_body_Picture_2.png, Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

Schwache_Einzelhandelsumsaetze_liefern_keine_Untersuetzung_fuer_den_US_Dollar_body_x0000_i1025.png, Schwache Einzelhandelsumsätze liefern keine Unterstützung für den US Dollar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.