Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
Forex: Die Markt-Reaktion auf den QE-Taper der Fed zeigt wahrscheinlich saisonale Kräfte

Forex: Die Markt-Reaktion auf den QE-Taper der Fed zeigt wahrscheinlich saisonale Kräfte

2013-12-19 12:45:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Japanischer Yen korrigierte im Overnight-Handel höher, NZ Dollar fiel allgemein
  • Sentiment-Anstieg nach erstem “Taper” des QE der Fed könnte saisonale Kräfte widerspiegeln
  • Die Kursbewegung wird zum Jahresende schwach bleiben, da Märkte wichtiges Risiko passieren

Erhalten Sie Feedbacks zu Ihren Trades in Echtzeit mit DailyFX on Demand!

Die Währungsmärkte stehen im Verarbeitungsmodus, nachdem die mit Spannung erwartete geldpolitische Ankündigung des FOMC gestern den ersten Abbau des QE3-Programms der Federal Reserve hervorbrachte, wobei die monatlichen Ankäufe der US-Staatsanleihen und MBS Securities um je $5 Milliarden reduziert werden. Der Japanische Yen korrigierte höher, nachdem er die leistungsschwächste Währung der vergangenen 24 Stunden gewesen war und legte im Durchschnitt um 0,5 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke zu. Der New Zealand Dollar gelangte allgemein unter starken Verkaufsdruck, trotz positiver BIP- und Handelsbilanzzahlen. Ein einzelner Treiber für diese Bewegung ist vorläufig noch unklar.

Die vielleicht überraschendste und irgendwie unlogische Eigenschaft der Kursbewegung nach der Ankündigung des FOMC war eine starke Rallye beim S&P 500 und ein starker Anstieg bei den mit Yen finanzierten Carry Trades. Dies deutet auf eine Festigung der Risikoneigung hin, was genau die gegensätzliche Dynamik der Vorhersage darstellt, wenn man die Reaktion der Investoren auf die QE Taper-Spekulation im Frühjahr und Sommer berücksichtigt. Saisonale Faktoren könnten erklären, was hier geschehen ist.

Der S&P 500 ist in diesem Jahr bisher um fast 27 Prozent gestiegen, und der Index ist auf dem besten Weg, seine beste Jahresleistung seit 1997 zu erbringen. Nachdem das bedeutendste Eventrisiko bis zum Jahreswechsel nun vorbei ist, gibt es in den letzten 6 Handelstagen, die für 2013 noch übrig sind wenig, was noch dramatisch schief gehen kann. Dies bedeutet, dass große Investoren, die sich um die Erreichung ihrer Leistungsziele sorgen, kaum Grund haben zu liquidieren, bevor sie ihre Tüchtigkeit bewiesen haben. Steuerliche Faktoren könnten ebenfalls eine Rolle gespielt haben: Wenn Investoren ihre Gewinne für Trades, die sie in diesem Jahr annahmen, erst in 2014 verbuchen, können sie die Zahlung verzögern und von tieferen langfristigen Kapitalgewinn-Steuersätzen profitieren.

Die Kursbewegung wird ab nun wohl eher ruhig sein, falls dies der Fall sein sollte. Die wöchentlichen Daten zu den Arbeitslosenanträgen und der November-Bericht zu den Verkäufen vorhandener Immobilien stehen in einem sonst ereignislosen US-Wirtschaftskalender an der Spitze. Dramatische Veränderungen werden bei beiden nicht erwartet: Die Immobilienverkäufe werden voraussichtlich 5,02 Millionen aufweisen, knapp weniger als der Trenddurchschnitt für 12 Monate von 5,09 Millionen. Gleichzeitig werden die anfänglichen und fortlaufenden Anträge für Arbeitslosenhilfe wohl leicht zurückgehen, nachdem letzte Woche positive Daten veröffentlicht worden waren. Alles in Allem scheint es kaum Grund zur Vermutung zu geben, dass Trader sich zu bedeutenden Trendentwicklungen verpflichten möchten.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

BIP (J/J) (3Q)

3,5%

3,3%

2,3%

21:45

NZD

BIP (Q/Q) (3Q)

1,4%

1,1%

0,3%

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen gesamt (A$) (NOV)

444 Mio.

-

648 Mio.

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen der Regierung (A$) (NOV)

-471 Mio.

-

-318 Mio.

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen andere (A$) (NOV)

38 Mio.

-

39 Mio.

1:00

NZD

Handelsbilanz (NOV)

183 Mio.

-

-173 Mio.

1:00

NZD

Handelsbilanz 12 Monate lfd. Jahr (NOV)

-248 Mio.

-

-1018 Mio.

1:00

NZD

Exporte (NOV)

4,47 Mrd.

-

4,24 Mrd.

1:00

NZD

Importe (NOV)

4,29 Mrd.

-

4,41 Mrd.

4:30

JPY

Aktivitätsindex aller Industrien (M/M) (OKT)

-0,2%

-0,3%

0,5%

5:00

JPY

Leitindex (OKT F)

109,8

-

109,9

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (OKT F)

110,4

-

109,6

5:30

JPY

Landesweite Warenhausumsätze (J/J) (NOV)

2,4%

-

-0,6%

5:30

JPY

Tokyo Warenhausumsätze (J/J) (NOV)

3,9%

-

1,2%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

CHF

SECO Dezember 2013 Wirtschaftsprognosen

-

-

Mittel

7:00

CHF

Handelsbilanz (CHF) (NOV)

2,11 Mrd. (A)

2,28 Mrd.

Mittel

7:00

CHF

Exporte (M/M) (NOV)

4,2% (A)

-3,0%

Tief

7:00

CHF

Importe (M/M) (NOV)

6,8% (A)

-2,2%

Tief

9:00

EUR

Leistungsbilanz der Eurozone, nicht saisonbereinigt (€) (OKT)

21,8 Mrd. (A)

14,9 Mrd.

Tief

9:00

EUR

Leistungsbilanz der Eurozone, saisonbereinigt (€) (OKT)

26,2 Mrd. (A)

15,2 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Einzelhandelsumsätze (M/M) (NOV)

0,4% (A)

-0,7%

Mittel

9:30

GBP

Einzelhandelsumsätze (J/J) (NOV)

2,3% (A)

2,3%

Mittel

9:30

GBP

Einzelhandelsumsätze inkl. Kfz (M/M) (NOV)

0,3% (A)

-0,9%

Tief

9:30

GBP

Einzelhandelsumsätze inkl. Kfz (J/J) (NOV)

2,0% (A)

1,8%

Tief

Kritische Level:

WHRG

Unterst. 3

Unterst. 2

Unterst. 1

Pivot Punkt

Widerst. 1

Widerst. 2

Widerst. 3

EUR/USD

1,3452

1,3588

1,3636

1,3724

1,3772

1,3860

1,3996

GBP/USD

1,5935

1,6157

1,6274

1,6379

1,6496

1,6601

1,6823

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.