0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 5,25 % Gold: 0,99 % WTI Öl: 0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/FNtGHBQ6hP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,03 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QfeOx9AGUH
  • No need for #Microsoft to buy #TikTok. Was just a matter of Time until #Facebook.... https://t.co/IuytPzp10I
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,21 % Dow Jones: 0,20 % CAC 40: 0,10 % Dax 30: 0,06 % FTSE 100: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tdcW6nAa0e
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,27 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wGqOUXOrsj
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,47 % Gold: 0,94 % WTI Öl: 0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/dhk1nN3UMj
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,61 % 🇬🇧GBP: 0,43 % 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇯🇵JPY: 0,18 % 🇨🇭CHF: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7glJqNSGnw
  • 🇷🇺 Inflationsrate YoY (JUL) Aktuell: 3.4% Erwartet: 3.4% Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-06
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,04 % CAC 40: -0,02 % Dax 30: -0,07 % FTSE 100: -0,09 % S&P 500: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Rmnho6YGKj
  • In Kürze:🇷🇺 Inflationsrate YoY (JUL) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: 3.4% Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-06
Forex Analyse: Der Rebound geht weiter, während die Risikoneigung abnimmt

Forex Analyse: Der Rebound geht weiter, während die Risikoneigung abnimmt

2013-01-08 09:02:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Der Japanische Yen scheint sich mitten in der zurückgekehrten Risikoaversion weiterhin zu erholen, während die Märkte immer noch die halsbrecherische Volatilität der letzten Woche verarbeiten.

Gesprächsansätze

  • Der Japanische Yen ist ein Outperformer, Comm Dollars fallen, da die Risikoaversion anhält
  • S&P 500 Aktienindex-Futures deuten an, dass die Stimmung wahrscheinlich unter Druck bleibt

Der Japanische Yen stieg im Overnight-Handel, während die asiatischen Aktien fielen und sich die Nachfrage nach sicherheitsverbundenen Währungen erhöhte. Der Australische, Kanadische und New Zealand Dollar fielen ab. Der MSCI Asien-Pazifik Aktienindex sank um 0,8 Prozent. Wie wir gestern besprachen, scheint die Rückkehr der Risikoaversion ein korrektives Profit-Traking widerzuspiegeln, da die Investoren die Volatilität der letzten Woche verarbeiten.

S&P 500 Aktienindex-Futures zeigen tiefer, bevor in Europa die Börsen öffnen, und weisen auf einen anhaltenden Risiko-off Trade in den nächsten Stunden hin. Der Wirtschaftskalender ist ziemlich ruhig. Die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone sollten einen leichten Anstieg ausweisen, die Arbeitslosenquote dürfte wahrscheinlich ein Rekordhoch von 11,8 Prozent erreichen, und die deutschen Arbeitsaufträge sollten um 1,4 Prozent fallen.

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

AiG Baugewerbe-Index (DEZ)

38,8

-

37,0

0:01

GBP

BRC Verkäufe flächenbereinigt (im Jahresvergleich) (DEZ)

0,3%

0,5%

0,4%

0:30

AUD

Handelsbilanz (A$) (NOV)

-2637 Mio.

-2300 Mio.

-2443 Mio. (R-)

5:30

AUD

Währungsreserven (A$) (DEZ)

47,3 Mrd.

-

46,2 Mrd.

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

CHF

Arbeitslosenquote (DEZ)

3,3% (A)

3,1%

Mittel

6:45

CHF

Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (DEZ)

3,0% (A)

3,0%

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (€) (NOV)

17,0 Mrd. (A)

15,7 Mrd.

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (NOV)

-3,7% (A)

2,9%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (NOV)

-3,4% (A)

0,2%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (€) (NOV)

15,3 Mrd. (A)

13,2 Mrd.

Tief

7:45

EUR

Französische Handelsbilanz (€) (NOV)

-4334 Mio. (A)

-4710 Mio.

Tief

9:00

EUR

Italienische Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (NOV P)

11,1% (A)

11,1%

Tief

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Monatsvergleich) (NOV)

0,3%

-1,2%

Mittel

10:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Jahresvergleich) (NOV)

-2,1%

-3,6%

Mittel

10:00

EUR

Arbeitslosenquote der Euro-Zone (NOV)

11,8%

11,7%

Mittel

10:00

EUR

Industrievertrauen in der Euro-Zone (DEZ)

-14,5

-15,1

Tief

10:00

EUR

Vertrauensindikator für den Dienstleistungssektor in der Euro-Zone (DEZ)

-11,5

-11,9

Tief

10:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Euro-Zone (DEZ)

-26,6

-26,6

Mittel

10:00

EUR

Geschäftsklimaindikator für die Euro-Zone (DEZ)

-1,09

-1,19

Tief

10:00

EUR

Wirtschaftsvertrauen in der Euro-Zone (DEZ)

86,3

85,7

Tief

11:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (NOV)

-1,4%

3,9%

Mittel

11:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (NOV)

-0,4%

-2,4%

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3049

1,3152

GBP/USD

1,6052

1,6149

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.