Um das Daytrading zu beginnen, stellt die Suche nach Unterstützungen und Widerständen den ersten wichtigen Schritt dar. Erlernen Sie mithilfe der Pivotpunkte diese Linien zu erkennen! Folgen Sie Walker England in unserem DailyFX Special Webinar am 19.04., wenn er Ihnen live anhand von Beispielen die Funktionsweise erklärt

Gesprächsansätze:

-Elliott-Wellen-Seitwärts-Muster korrigieren seitwärts und tendieren dazu flach zu sein

- Der Goldpreis scheint gerade eine erweiterte Seitwärtskorrektur abgeschlossen zu haben

- Während der Preis über 1.247 US-Dollar liegt, könnte der Aufwärtstrend von Gold sich weiter fortsetzen

In der Elliott-Wellen-Theorie sind Seitwärtsmuster Konsolidierungsbewegungen, die mehr Zeit kosten als Preis. Seitwärtsmuster tendieren dazu flache Rücksetzer des vorherigen Trends zu sein und wenn sie abgeschlossen sind, können sie zu einem Ausbruch nach oben führen.

Wir werden heute den Goldpreis als ein Beispiel für ein laufendes Seitwärtsmuster studieren.

Der Goldpreis ist während der vergangenen 30 Tage konstant um fast 7 Prozent gestiegen. Vor dem jüngsten Ausbruch nach oben konsolidierte der Goldpreis sich in einem sehr flachen Rücksetzer seitwärts.

Die Korrektur in der blauen A-B-C veranschaulicht deutlich eine Drei-Wellen-Bewegung. In der Elliott-Wellen-Theorie bilden sich drei Wellen generell entgegen der Richtung des Haupttrends. Eine Drei-Wellen-Pause nach einem starken Lauf nach oben passt also in das Elliott-Wellen-Modell.

Es gibt einige Richtlinien, die wir bei der Ermittlung des Endpunkts der Welle C in der Seitwärtsbewegung heranziehen können. Alternierende Wellen sind sich oftmals gleich oder weisen Fibonacci-Beziehungen zueinander aus. In diesem Fall wäre Welle C in der Nähe von 1.249 US-Dollar Welle A gleich. Das Tief am 10. April lag bei 1.247 US-Dollar.

Nachdem wir nun ein Korrekturmuster identifiziert haben, lassen Sie uns schauen, wie es in das Gesamtbild passt, so dass wir die nächste Aufwärtsbewegung abschätzen können.

Bevor die blauen A-B-C in eine Seitwärtskorrektur liefen, haben wir eine Impulsbewegung von fünf Wellen. Da dieser Impuls einen neuen Trend begann, können wir nach einer weiteren Fünf-Wellen-Bewegung des Fibonacci-Teils ODER nach gleichen Wellenmaßen suchen. Das Niveau, auf dem Welle „C“ 61,8 Prozent der Länge von Welle „A“ ausmacht, ist 1.289 US-Dollar. Das gleiche Wellenmaß liegt in der Nähe von 1.313 US-Dollar.

Unser Seitwärtsmuster bleibt daher gültig und integraler Aspekt dieser Analyse, solange der Goldpreis über 1.247 US-Dollar bleibt. Unsere kurzfristigen Ziele 1.289 US-Dollar und 1.313 US-Dollar passen in die längerfristige Analyse der Frage: Kann Gold bei steigenden Fed-Zinsen eine Rally verzeichnen?

Möchten Sie Ihr Verständnis der Elliott-Wellen-Theorie erweitern? Schauen Sie in unsere Elliott-Wellen-Leitfäden für Anfänger und Fortgeschrittene. Darin werden die unterschiedlichen Muster für Sie veranschaulicht.

Wenn Sie die Elliott-Wellen-Theorie einmal in der Praxis erleben möchten, dann leisten Sie Jeremy bei seinen US-Opening Bell Webinaren Gesellschaft, bei denen die aktuellen Muster für Gold und andere Hauptmärkte besprochen werden.

Goldpreis Intraday Chart

Was veranschaulicht ein Seitwärts-Muster beim Goldpreis?