Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
US-Dollar-Bullen drücken Kurs in Richtung Widerstand

US-Dollar-Bullen drücken Kurs in Richtung Widerstand

Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Anknüpfungspunkte

  • Spät am Freitag zog US-Dollar gegenüber Euro und Pfund an
  • US-Dollar Trendlinien-Widerstand befindet sich in der Nähe von 11.980
  • Ein Durchbruch unter 11.798 legt die Jahrestiefs bei 11.672 frei

Am Freitagnachmittag gewannen die US-Dollar-Bullen die Kontrolle über den Markt zurück und der US-DOLLAR Index ist jetzt dabei, die Woche höher zu beenden. Die Wende bei der späten Kursbewegung markiert eine bedeutende Verschiebung im Momentum, denn der Index hatte anfangs, nach den folgenschweren negativen NFP-Daten, mit einem Sell-Off begonnen. Am Dienstag nächster Woche werden die Trader die Einzelhandelsumsätze beobachten. Die Prognose hierfür liegt bei 0,4% und je nach dem Ergebnis kann dies den US-Dollar-Kurs gegenüber den anderen Hauptwährungen beeinflussen.

Suchen Sie nach weiteren Ideen für Ihren US-Dollar-Handel? Schauen Sie sich doch einmal unseren Trading Guide an

US-DOLLAR Daily Chart

US-Dollar-Bullen drücken Kurs in Richtung Widerstand

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charts)

Technisch tradet der US-Dollar Index weiterhin in einem täglichen Abwärtstrend. Jedoch hat der Kurs bisher seit dem Tief von Mai 2016 mit 11.672 noch kein neues Tagestief für das Jahr gezeigt. Derzeit testet die Kursbewegung den jüngsten Widerstand in der Nähe von 11.902. Dieser Bereich wird grafisch als ein 50% Retracement dargestellt und zwar vom Mai 2016 Hoch von 12.006 zum neuesten Swing-Low bei 11.798. Sollte die Kursbewegung diesen Widerstand durchbrechen, könnte der US Dollar Index den abnehmenden Trendlinienwiderstand nahe 11.980 testen.

Alternativ, falls das Kursverhalten beim aktuellen Widerstand wendet, könnte der Kurs den Trend nach unten fortsetzen. In diesem Szenario sollten Trader darauf warten, dass der US Dollar das zuvor erwähnte Swing-Tief vom Juni bei 11.798 testet. Eine Bewegung zu diesem Wert wäre synonym mit einer Rallye des US Dollars gegen die Hauptwährungspaare, einschließlich des EUR/USD und des GBP/USD.

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte HIER

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kennen Sie den größten Fehler, den Trader begehen? Oder was noch wichtiger ist, wissen Sie, wie man den größten Fehler vermeiden kann? Lesen Sie Seite 8 der Anleitung "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader", um die Antwort herauszufinden [kostenlose Anmeldung erforderlich].

Kontaktieren Sie Walker und folgen Sie ihm auf Twitter unter @WEnglandFX.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.