Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Hypothekengenehmigungen (FEB) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 68.5k Vorher: 70.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (FEB) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.0b Vorher: 4.0b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Consumer Credit (YoY) (FEB) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 6.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Netto-Verbraucherkredite (FEB) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1b Vorher: 1.2b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,76 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/UolcGJ0GEm
  • #DAX - Volatility jumps higher again and is putting pressure on #DAX30 - Check the daily #Bouhmidi Bands here: @DavidIusow @CHenke_IG @IGNederland https://t.co/GHaQrsOdLq
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,53 % Silber: -3,63 % WTI Öl: -3,81 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/AM0jRlI6kH
  • RT @FirstSquawk: G20 TRADE MINISTERS TO HOLD EMERGENCY TALKS TODAY - REPORT Get our news in real-time: https://t.co/JlOKqd0Bkj
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇳🇿NZD: -0,44 % 🇨🇦CAD: -0,47 % 🇪🇺EUR: -0,54 % 🇬🇧GBP: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/m3xydg0PX1
  • 🇨🇭 CHF KOF Leading Indicator (MAR), Aktuell: 92.9 Erwartet: 85.0 Vorher: 100.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

2014-05-08 03:00:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Weshalb wir tief kaufen wollen
  • Funktioniert tief kaufen?
  • Eine bessere Methodik – Speculative Sentiment Index

Kaufen Sie billig ein. Wenn nicht dann, wann?”

-James Montier, GMO

“Erfolg beim Investieren hängt nicht davon ab, was man kauft. Es hängt davon ab, was man bezahlt.”

-Howard Marks, OakTree Capital

Viele erachten tief kaufen als das Markenzeichen erfolgreichen Tradings oder Investierens. Wenn man sieht, dass der Kurs sich rechts oben auf einer Chart befindet, betrachtet man all die Bars links unten auf dem Chart und denkt sich: "Hätte ich bloß dort gekauft, dann wäre ich reich!" Es ist jedoch am besten, einer bestimmten Methodik zu folgen, damit man so bald wie möglich erkennt, wann eine Währung, deren Kurs ein "Tief" erreicht hat, den Einstieg lohnt oder ob es sich dabei um einen "Zigarettenstummel"-Trade handelt, wie Warren Buffett es nannte, d.h. der Kurs bleibt niedrig oder sinkt noch weiter ab.

Warum wir tief kaufen sollten

Buying-Low-Hurts_body_Picture_2.png, Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

Bevor Sie je daran gedacht haben eine Marge in einem Tradingkonto zu hinterlegen, haben Sie sicherlich den Ausspruch "Kaufe tief und verkaufe hoch" gehört. Es ist eine Phrase, die so einfach klingt, dass etwas Wahres dran sein muss. Doch wir werden besprechen, dass es besser ist Ihrem Ansatz tief zu kaufen und hoch zu verkaufen eine Methode zu verleihen. Ganz gleich welcher Ansatz, stellen Sie sicher, dass Sie die Vorteile des Trading mit einem angemessenem Kontokapital verstehen.

Falls der Gedanke tief zu kaufen tief in Ihrem Denken um erfolgreiches Trading verankert ist, warum ist es dann so schwer dies erfolgreich umzusetzen? Ich möchte ein paar Gedanken mitteilen, die wir heute betrachten werden:

  • Trader definieren nicht, was ein "Tief" ist, welches es wert ist gekauft zu werden
  • Trader bestimmten nicht, wann eine angemessene Bewegung weg vom Tief es wert ist gekauft zu werden

Diese zwei Punkte werden das Herzstück unserer Erörterung sein. Zunächst, ist ein "tiefer Kurs" ein Fall von 10 Pips, 100 Pips, ein Moving Average Bounce, die Berührung einer Iichimoku Wolke, oder was? Das muss als erstes festgelegt werden. Zweitens müssen Sie bestimmen, nach welchen Lebenszeichen oder "Knospen" Sie schauen werden, um festzulegen, dass es sicher ist einzusteigen. Doch ich warne gerne davor, zu versuchen "den Boden zu kaufen". Wenn Ihnen das gelingt, ist es wahrscheinlich Glückssache und nicht Talent, da es bei der Menge von Teilnehmern mit großen Order schwer ist einen Boden oder ein Top definitiv auszumachen. Hier ist ein großartiges Zitat von Newton, der den Gerüchten nach sehr viel mit der South Sea Company verloren hat, nachdem er seinem Plan zur Festlegung eines Bodens gefolgt war:

Buying-Low-Hurts_body_Picture_6.png, Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

Funktioniert es tief zu kaufen?

Das hängt zu einem großen Teil davon ab, was Sie als tief definieren. Die schlechtesten Entries werden in der Regel von der Stellungnahme begleitet: "Wow, kaum zu glauben, wie sehr das gefallen ist. Ich werde jetzt kaufen, billig einsteigen und später ganz schlau aussehen!" Dieses Vorgehen ist kaum eine gute Idee, und Sie werden sich selten beim Ausstieg so klug fühlen, wie Sie es zur Zeit des Kaufs erwartet hatten.

Statt das "tief kaufen" als standard Aussage zu verwenden, ist vielleicht das Beste, dies Phrase mit einem"ab einem frühen höheren Tief kaufen" zu ersetzen. Der Vorteil dieser Denkweise liegt darin, dass man wartet, bis jemand anderes das Risiko eingeht DAS Tief zu kaufen. Egal wie intelligent Sie sich zum Zeitpunkt Ihres Einstiegs fühlen mögen, es gibt oft einen Grund für den Selloff, und ganz gleich warum, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie allein über die Informationen verfügen, die es wert machen zu versuchen das Tief zu kaufen, ist sehr gering.

Es gibt eine mentale Denkweise, die Tradern oft schadet, auch Denkweise im Nachhinein genannt. Eine Denkweise im Nachhinein bedeutet im Grunde, dass obwohl Sie sich unsicher waren, als Sie in Echtzeit die Charts verfolgten, Sie nun, wenn Sie das gleiche Kursverhalten und das historische Kursverhalten anschauen, denken, Sie hätten die ganze Zeit schon gewusst, was passieren würde. Das bedeutet, dass Sie sich im Inneren sagen: "Ich wusste, dass das Doppel-Top sich auf das 78,6% Fibo zurückziehen würde", während Sie in Wirklichkeit vielleicht ab dem Doppel-Top short gegangen wären und nur 30 Pips aus einer 300 Pip Bewegung mitgenommen hätten.

Learn Forex: Tief kaufen ist relativ & kann dazu führen, dass Sie mitten in einer Bewegung einsteigen

Buying-Low-Hurts_body_Picture_5.png, Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

Erstellt mit FXCMs Marketscope Charts

Dieser Chart wurde ausgewählt, da er wahrscheinlich ein heißer Kandidat ist für Rückschaufehler. Ich habe bestimmte Fibs markiert, bei denen der Kurs bei einer Korrektur oft stoppt, hier aber ohne Probleme durchmarschierte. Es ist jedoch möglich, das tief kaufen rechtzufertigen, wenn man dem Glauben verfällt, dass "man" weiß, was als Nächstes passiert. Natürlich wissen weder Sie noch ich das, deswegen wartet man am besten auf eine Bestätigung und die Zeichen einer Basis, die belegt ist durch ein höheres Tief auf der Chart, bevor man eine Position aufbaut.

Eine bessere Methodik – Speculative Sentiment Index

Der Speculative Sentiment Index (SSI) ist ein Indikator, den ich im Scherz oft bezeichne als “dieses Dingens, das unmöglich tiefer sinken kann" Indikator. Falls Sie damit nicht vertraut sind, ist es mir ein Vergnügen, Ihnen eine Einführung in dieses hilfreiche Werkzeug zu geben. Im Prinzip handelt es sich um einen Schnappschuss, bei dem die Long-Positionen mit den Short-Positionen privater Trader verglichen werden. Das Besondere an diesem Werkzeug ist, dass Sie immer wieder feststellen werden, dass Trader, die sich gegen einen Abwärtstrend eindecken, d.h. tief kaufen, oft Bärenfutter darstellen. Da wir uns gerade den USD/CAD Chart angesehen haben, hier ein Schnappschuss des USD/CAD SSI.

Buying-Low-Hurts_body_Picture_1.png, Widerstehen Sie der Versuchung des “Tief kaufen”

Mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem DailyFX Plus Report vom 6. Mai

Es ist im Diagramm oben etwas schwer zu erkennen, aber die grünen Bars zeigen eine netto Long-Positionstendenz der privaten Trader bei FXCM und die roten Bars zeigen eine netto Short-Positionstendenz. Sie bemerken, dass die Trader seit dem 24. März in der Gesamtheit betrachtet "tief gekauft" haben beim USD/CAD, nachdem das Paar um mehr als 400 Pips vom Hoch Mitte März abgestürzt ist.

Anwendung:

Wenn Sie nächstes Mal den Drang verspüren, tief zu kaufen, tun Sie Folgendes:

  • Schließen Sie den Chart
  • Atmen Sie tief durch
  • Sehen Sie sich den SSI an

Sie können den Chart schließen, da sie nicht jetzt einsteigen MÜSSEN, selbst wenn der Markt scheinbar danach schreit. Zweitens, einmal tief durchatmen verhindert, dass Sie dem Lotterieansatz verfallen und probieren, groß abzusahnen, ohne einen Beweis dafür zu haben. Zu guter Letzt hilft Ihnen der SSI, einzuschätzen, ob viele Trader vor Ihnen bereits versuchen, dem Markt ein Schnippchen zu schlagen, indem sie tief kaufen in einem Markt, der neue Tiefs ausbildet.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.