Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Beurs - Ik ben enthousiast om jullie morgen kennis te laten maken met mijn nieuwe maandelijkse live trading format. Wat is het volgende voor $WTI, $AEX, $BTC, $EURNOK ....? Ben ik iets vergeten? Meld je aan en stel je vragen live: 👇👇👇👇👇👇👇👇 https://t.co/KNMFGFFZi1
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
  • #Trading - Mit @IGBank startet im Mai meine Mini-Serie: "Technische Analyse für Fortgeschrittene" - Die dreiteilige Seminarserie Am 26. Mai, 2. und 8. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr | #Webinar | Kostenlos anmelden: https://t.co/gD11PSHx15 #Swiss #Zurich #Finance https://t.co/MdoZ817bXa
Milliarden-Währungs-Trader: Der Mann, der die BOE knackte

Milliarden-Währungs-Trader: Der Mann, der die BOE knackte

Research, Analysten-Team

Artikelzusammenfassung: George Soros machte in 1992 einen 1 Millarde Euro Nettoprofit. Finden Sie mehr über seine Strategie und darüber was er heutzutage tradet heraus.

Erinnern Sie sich an den Schwarzen Mittwoch? Am 2. September 1992 wurde George Soros in der Geschichte als der “Mann, der die Bank of England knackte” bekannt. An jenem Tag verkaufte George Soros mehr als $10 Milliarden Pfund Sterling short, mit einem Nettoprofit von um 1 Milliarde Euro.

Wir wollen tiefer in Soros Strategie, Philosophie und seine aktuellen Schritte eintauchen.

Strategie

Simple Wirtschaftswissenschaft: Soros tradet mit Grenzen, die von Regeln abgeleitet werden. Dadurch und durch das Verständnis der Dynamik zwischen Wirtschaftsriesen on Europa, setzt er die Einzelteile zusammen. Unter Beachtung von Zinssatz-Schwankungen und staatlichen Interventionen entdeckte Soros eine sich entwickelnde Blase.

Er lieh sich Pfund, verkaufte sie für Deutsche Mark, und überflutete den Währungsmarkt mit einem Überangebot an Pfund. Dies führte zu einer Pfund-Abwertung.

1. Nach den Regeln spielen

2. Eine sich bildende Blase entdecken

Wie wusste Soros Bescheid?

Im September 1992 befand sich das Vereinigte Königreich im Zwiespalt zwischen einer Erhöhung der Zinssätze auf die Level des European Exchange Rate Mechanism (ERM) oder die Währung flexibel zu lassen. Soros sah die Abwertung des Pfunds voraus weil: Die UK würde das Pfund vom EERM abziehen müssen, da die Bank of England (BOE) nicht in der Lage gewesen wäre den GBP-Wechselkurs über dem vereinbarten Limit zu halten. Daher hätte das Pfund an Wert verlieren müssen.

Soros war bekannt, dass die Deutsche Bundesbank, Deutschlands Federale Bank, eine Abwertung des Sterling und der Italienischen Lira bevorzugte. Zweitens wären die hohen britischen Zinssätze katastrophal für die UK Anlagenkurse. Daher begann er vor September 1992 damit, Sterling zu leihen und diese umzuwandeln - in eine Mischung aus Französischen Franken und Deutsche Mark.

Am 16. September 1992, wurde das Britische Pfund aus dem ERM gezwungen.

Philosophie

George Soros zieht einen Vorteil aus der Macht der Prognose, aus einem leicht veränderten Blickwinkel. Soros ist ein Muster-Finder: Er sucht nach Fehlermustern. Er wendet sein Wissen in Bezug zu einer Sozialtheorie an— Reflexivität—gegenüber seinen Finanzstrategien. Diese Theorie ist auf dem Prinzip nach dem Thomas Theorem begründet: “Situationen, die jemand als wahr definiert, werden für einen wahr werden”. In anderen Worten, im wesentlichen gründen sich unsere Entscheidungen auf die Prognosen, die wir selbst machen, daher werden die Prognosen Fakt.

Analog dazu, in der Arena der Wirtschafts- und Finanzmärkte, können Marktprognosen von Einzelnen zu Entscheidungen und Handlungen führen, die sich nach den Vorhersagen richten. Hier kommt George Soros ins Spiel: Er findet eine sich entwickelnde Finanzblase, sagt die Handlungen der Leute voraus, und dann macht er genau das Gegenteil.

Wir alle suchen Muster, um etwas auszuführen; dennoch führt die Entdeckung der Finanzstrategie der Minderheit zu den höchsten Renditen.

Soros 2013

Soros letzter Trade war eine Wette gegen den Japanischen Yen. Er hat beinahe $1 Milliarde seit letztem Jahr mit diesen Trades gemacht, während er den Yen shortet. Am 4. April 2013, nachdem Japan finanzielle Lockerungsmaßnahmen bekanntgab, um ein 2% Inflationsziel zu erreichen, fiel der Yen mehr als 3 Prozent gegen den Dollar.

Soros sagt auf CNBC:Wenn der Yen zu fallen beginnt, was er getan hat, und die Leute in Japan bemerken, das das voraussichtlich so weitergehen wird und ihr Geld ins Ausland bringen möchten, dann könnte der Fall wie eine Lawine kommen.”

Learn Forex – USD/JPY Wochentrend

Billionaire_Currency_Trader_The_Man_Who_Broke_the_BOE_body_x0000_i1025.png, Milliarden-Währungs-Trader: Der Mann, der die BOE knackte

Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts

Heute können Sie vom schwächeren Japanischen Yen genau so wie der Währungstrade-Riese George Soros profitieren! Während die Paare mit Japanischem Yen auf höhere Hochs zusteuern, können Trader eine Breakout-Strategie anwenden.

Sie haben keine Strategie? FXCM bietet eine Reihe von automatisierten Breakout Strategien an, die das Kaufen, Verkaufen, und logische Exits unter Beachtung der aktuellen Marktbedingungen umsetzen. Dies ist verfügbar via Download im FXCM App Store--Finden Sie mehr über unsere Breakout 2 Strategie hier heraus.

--Geschrieben von Sunaina Rajani, Praktikant

, E-Mails können an folgende Adresse geschickt werden: instructor@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.