Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde das Devisenpaar EUR/CHF auf 1,1376 Schweizer Franken. Damit liegt das Währungspaar im heutigen Handel rund 0,40 Prozent höher als am Vortag. Damit setzen die Bullen ihre Rallye gen Norden auch in dieser Woche fort.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Charttechnisch könnte es kurzfristig zu einem Rücksetzer kommen. Das Devisenpaar steht kurz vor der Bildung einer dreifach Spitze (Triple Top). Bereits am Dienstag reichte die kraft der Eurobullen nicht aus, um den Widerstandsbereich bei 1,1376 Franken auf Schlusskursbasis zu überwinden. In meinem Artikel: EUR/CHF: Der Euro bricht gegenüber dem Schweizer Franken nach oben aus.“, habe ich bereits auf die Widerstandsbarriere bei 1,1376 CHF hingewiesen. Im gestrigen Handel erreicht der Euro erneut diese markante Widerstandszone und scheiterte erneut an der Barriere. Der Euro konnte sich zwar erholen, hat aber erheblich Probleme, die Widerstandszone kurzfristig zu überwinden. Erste eine Übernahme auf Tagesschlusskursbasis, konnte einen neuen Aufwärtstrend initiieren.

DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Wahrscheinlichkeit für ein Triple Top ist hoch

Bei einem Blick auf den Stundenchart des Devisenpaares wird deutlich das der Kurs kurz vor der Ausbildung eines dritten Tops ist. Sollte die Widerstandsmarke bei 1,13715 Franken nicht rasch auf Stundenschlusskursbasis übernommen werden, könnten die Bären erste Verkaufsmaßnahmen einleiten und eine Top-Bildung verstärken. Der Franken könnte damit eine neue Aufwertungsrallye einleiten und den Euro unter Druck setzen. Der bestehende Handelskonflikt der USA mit dem Rest der Welt könnte dem Franken jederzeit in die Karten spielen. Die Abverkäufe könnten kurzfristig rasch an Fahrt aufnehmen, wenn die Marke bei 1,13504 Franken fällt. Hier fallen der Wochenpivotpunkt und das 61,80-%-Fibonacci-Retracement zusammen. Der Franken könnte dann auch die Euro Gewinne des gestrigen Tages wieder wettmachen. Dabei müsste die Unterstützung am 50-%-Retracement bei 1,13184 Franken erreicht werden.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EUR/CHF auf Stundenbasis

Triple Top Bildung steht vor der Tür

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Euro-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Euro-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Charttechnische Tradingchance

Sollte in den nächsten Stunden die Widerstandsbarriere bei 1,13715 Franken nicht auf Schlusskursbasis von den Bullen erobert werden, könnte es zu einer Triple-Top-Bildung kommen, die zumindest eine kurzfristige Abverkaufswelle in Gang stoßen kann. Daher kann aufgrund des aktuellen vernünftigen Chance-Risiko-Verhältnisses eine hypothetische Short-Position bei 1,13748 Franken eingegangen werden. Der Stopp dieses kurzfristigen Trades befindet sich bei 1,13853 Franken. Gewinne werden in Form von Teilschließungen realisiert. Erste Teilgewinne können bei Überwindung der 1,1350 Franken realisiert werden. Die letzte Gewinnrealisierung würde kurzfristig bei 1,13184 Franken liegen.

Entry: 1,1374 Franken

Stopp: 1,1385 Franken

TP 1: 1,1350 Franken

TP 2: 1,1318 Franken

CRV: 2.5 : 1

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erhalten Sie tiefergehende Informationen zum Trading von erfahrenen Tradern.

Weitere verwandte Artikel die Sie interessieren könnten: