Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,19 % 🇨🇭CHF: 0,10 % 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇪🇺EUR: -0,11 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZMp5VrzGZh
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,04 % Dow Jones: -0,05 % Dax 30: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uZpXrdJoNg
  • #BTCUSD: Der #Bitcoin kann sich aus den Fängen der Bären nicht befreien. Die letzte Attacke konnte vereitelt werden. Erst Notierungen über 9000 USD dürften für bullische Impulse sorgen. https://t.co/GdziDEUjTE @DavidIusow @CHenke_IG #Hodl #Blockchain https://t.co/QNAckbxpll
  • 🇪🇺 EUR Beschäftigung in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.0% Erwartet: N/A Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.2% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P), Aktuell: 0.2% Erwartet: 0.2% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • RT @phi_trading: #OIL #WTI H1: Schöne Tradingrange ausgebildet. @DavidIusow @AdlerTrading @KleingeldPilot @CHenke_IG Keine Beratung/Empfe…
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Beschäftigung in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

2013-11-06 16:34:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Der Goldkurs konnte sich heute trotz Spekulationen um EZB Lockerungsmaßnahmen und Fed-Tapering stabil halten. Die morgigen US BIP-Kennzahlen, der EZB Zinsentscheid sowie die Non Farm Payrolls diesen Freitag bilden „Schwergewichte“ der Wirtschaftsagenda dieser Woche. Diese beiden US Ereignisse können die Fed Taper-Prognosen deutlich beeinflussen. Erhöhte Volatiliät in den Märkten lässt Marktteilnehmer häufig nach sicheren Häfen greifen, doch die kommenden US-Wirtschaftsdaten besitzen das Potenzial den USD weiter zu schwächen – gesetzt den Fall sie enttäuschen. In Bezug auf den Goldkurs ist die Rechnung denkbar einfach. Ein schwacher USD-Dollar bot zuletzt Erholungschancen für den Goldkursverlauf.

Eine Verkündung der EZB von geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen wäre ebenfalls ein fundamentaler Rückenwind für den Goldverlauf. Hinsichtlich potenzieller deflationärer Sorgen könnte die EZB dazu geeignet sein einzugreifen. Doch lediglich eine Minderheit an Marktbeobachtern geht von einer Zinssenkung aus. Mit positiv zu wertenden US-Daten könnte der Goldkurs hingegen seinen Range-Verlauf im Bereich 1.306 -1.320 auf der Unterseite verlassen.

ND_Rohstoffe__06112013_body_Picture_4.png, Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

Gold 4 Stunden-Chart

Der Abprall im Bereich der 1.306 ist vorerst gelungen.Positive zu wertende US-Wirtschaftstaten setzten den Goldkurs zuletzt wieder verstärkt unter Druck.

ND_Rohstoffe__06112013_body_Picture_3.png, Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

Daily Chart WTI

Weit gefallen ist der WTI Ölkurs zuletzt, Tendenz: bearish, Rücksetzer der Bewegung könnten vorerst in den Bereich der 99,15 führen. Die vorangegangenen Tage ist der WTI Kurs für sechs aufeinanderfolge Tage gefallen. Der der längste Fall ohne Atempause seit dem Kollaps im Mai 2012.

ND_Rohstoffe__06112013_body_Picture_2.png, Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

Charts erstellt mit der FXCM Trading Station/Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

ND_Rohstoffe__06112013_body_x0000_i1025.png, Rohstoffe vor den Schwergewichten der Wirtschaftsagenda US-BIP Daten, EZB & US-Arbeitsmartkdaten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.