Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $TRX - Look on this weekly chart special on those days like today - #TRON is still trending and there is a lot to come - Technically speaking we at the beginning of a new #bullish cycle. #TRX needs only to hold the important support area afterwards we could see new ATHs https://t.co/Ir2dwxCvbm
  • $BTT - Even we saw big selling action in #BitTorrent today, we are still trading within the #Bullish flag pattern, RSI is above 48.5 and volume is slightly picking up. Conditions are still positive for a trend continuation. A break above $0.009 would activate next target @ $0.013 https://t.co/UCAoDbdrK1
  • $XMR - Wonderful how selling pressure stopped at EMA-21 today - Pullback buyers are supporting the uptrend. New highs above $374 will activate target based on #Fibonacci 161,80% @ $580 - long overdue for #Monero #XMRUSD $XMRUSD https://t.co/9ejPILDzIc
  • #AVAX has defended a major support level. This is a good sign for the still active uptrend. RSI is also still trending above 48.5. After 3 attempts to break resistance - we could see one in next impulse wave of #Avalanche heading to $40.35. $AVAX #CryptoSignals #Crypto https://t.co/48mH3AZnoW
  • #Update - #LINK - If the neckline holds we could see new bullish impulses playing out our double bottom formation...watch ya neck😉 - #Chainlink $LINK https://t.co/r6VMBw4bW9
  • $ADA - I was requested for a #Cardano technical overview. #ADA is in an ascending triangle. Today's pullback went exactly to the trend line and back. The RSI is falling but above 48.5 which is positive. A sustained breakout above $1.55 would activate the price target at $2.26 https://t.co/85LG2Q9VX4
  • #Blockstack - Pullback in play. $STX is heading to the bottom of the wide range - a reversal around $ 1.50 is crucial for new #bullish impulses. The uptrend is still valid and could even continue to new targets @ $4.13. Watch out for RSI we need a defense of 48.5 #STX https://t.co/pFFZBxPwkO
  • #BTC - In the past week, I have several times pointed to the rising wedge and its bearish implications. After $BTC failed to pass 65K it came today to the break at the bottom. Even RSI is now below 48.5 - If the RSI barrier is not recovered quickly, the downtrend could continue. https://t.co/yOyS4wIZxQ
  • Guys I told u 👇👇👇👇👇 https://t.co/dVBSC6JfLP
  • RT @CHenke_IG: Am heutigen Sonntag gerät der #Bitcoin gehörig unter die Räder. #cryptocurrencies #btcusd #trading @SalahBouhmidi @DavidI…
DAX: erste Ziele auf der Oberseite 8.900er Region, darüber 9.000 Punkte

DAX: erste Ziele auf der Oberseite 8.900er Region, darüber 9.000 Punkte

Jens Klatt, Marktstratege

(DailyFX.de) – Der DAX befindet sich auf Erholungskurs. Nachdem der SPX500 am Montag unter dünnen Umsätzen die wichtige 1.900er Marke gebrochen hat und die Nervosität am Markt in Form der Volatilitätsindizes dies- und jenseits des Atlantiks auf Jahreshöchststände gestiegen ist, kam es am Dienstag zu keinen Anschlussberkäufen – in meinen Augen ein positives Zeichen.

Auch am heutigen Tag ist schwer vorstellbar, dass negative Impulse und bearishe Impulse auf den Weg gebracht werden, denn die Wallstreet ist vielversprechend in die Quartalsberichtsaison gestartet. Auch wenn ausgehend von den Zahlen schwierig vorstellbar ist, dass es doch noch zu einer Jahresend-Rallye kommt, so ist doch eine Stabilisierung und eine korrigierende Volatilität wahrscheinlich.

Citigroup, das zweite Branchen-Schwergewicht Bank of America folgt am Mittwoch, Goldman und Google am Donnerstag. Aber nochmal: das Ruder rumreißen dürften die Zahlen, auch wenn diese positiv überraschen, kaum. Im SPX5oo rechne ich mit einer Korrektur in Richtung des Ausbruchlevels um 1.900 Punkte, vielleicht dehnt sich eine Korrektur aus in Richtung 1.925 Punkten.

SPX500

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Das Äquivalent im DAX wäre eine Korrektur in Richtung 8.900 Punkte, ausgedehnt in Richtung der 9.000/050er Region:

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Ein Abprall an diesen Leveln sollte im SPX mit Unterschreiten der 1.870 als erstes Ziel die 1.850er Region als Ziel aktivieren, im DAX riefe mit Break der 8.680 die 8.500er Region.

Der vollständigkeithalber, auch wenn seitens diesem kaum Impulse zu erwarten sind, der Wirtschaftsdatenkalender für den heutigen Tag:

DAX: erste Ziele auf der Oberseite 8.900er Region, darüber 9.000 Punkte

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: erste Ziele auf der Oberseite 8.900er Region, darüber 9.000 Punkte

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.