Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,09 % WTI Öl: -0,22 % Gold: -1,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bNiH0mfo9i
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,81 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Q6jTxFHQcB
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,60 % Dow Jones: -0,63 % Dax 30: -1,17 % CAC 40: -1,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CaG7ZuuzWJ
  • „Paul, we need to hold that f...n 2.600. Buy the hell out of this market and don’t worry about the money. Talk to Jerome if you need some more.“ #Paultudorjones #SPX https://t.co/REOakG1atl
  • #Stocks https://t.co/GXR5L0ow24
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,80 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/NTajLGpFs8
  • New daily highs? Not. #DAX #SPX #DowJones https://t.co/qsoLaopMBj
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,50 % Silber: 0,57 % Gold: -1,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nkZZzFVhpp
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,65 % 🇦🇺AUD: -0,76 % 🇳🇿NZD: -1,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ItsQjIVs50
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,34 % S&P 500: 0,33 % Dax 30: -0,22 % CAC 40: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/hmL4dTF5ll
US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

2015-08-25 16:05:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- US Dollar fällt durch Schlüsselunterstützungslevels, aber hier sind die Levels, die wir als Nächstes beobachten

- Die erhöhte Volatilität deutet darauf hin, dass wichtige Unterstützung/Widerstand weiter durchbrochen werden

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar fiel gegen den Euro, den Japanischen Yen und anderen Hauptwährungen unter die wichtige Unterstützung. Welche Levels gilt es als Nächstes zu beobachten?

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro durchbrach den Schlüsselwiderstand und erreichte gegen den US Dollar kurz $1,17, und der relative Mangel an einem deutlichen Widerstand deutet darauf hin, dass er weiter steigen könnte. Die Unterstützung beginnt nun bei der wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezonen-Unterstützung um $1,14 und erstreckt sich bis $1,12. Der Widerstand bleibt bei den jüngsten Spitzenhochs bei $1,17.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Nach zahlreichen, aufeinanderfolgenden Versuchen, brach das Britische Pfund gegen den US Dollar über den Schlüsselwiderstand im Bereich $1,5650-1,5700 aus, und nun besteht ein Aufwärtsrisiko für das plötzlich steigende Paar. Die Schlüsselunterstützung befindet sich nun beim ehemaligen Widerstand und beginnt bei $1,5700, während das nächste Ziel aufwärts das letzte Spitzenhoch um $1,5810 ist.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar brach gegen den Japanischen Yen kurz unter die Schlüsselunterstützung zusammen und fiel unter eine wichtige Schiebezone, die um ¥119 beginnt. Eine ähnlich steile Wende brachte das Paar jedoch erneut über die Schlüsselunterstützung, und es ist möglich, dass der US Dollar erneut in einer breiten Range gegen den Yen traden wird. Zuerst müssen wir sehen, ob er über den psychologischen Schlüsselwiderstand von ¥120 bricht, und die Unterstützung bleibt bei ¥119.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar brach gegen den US Dollar auf weitere Tiefs aus, und da kaum wichtige Unterstützungslevels im Weg stehen, bleibt das kurzfristige Trading nach unten gerichtet. Der kurzfristige Widerstand befindet sich bei einer wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone bei $0,7400 und den vorherigen Tiefs um $0,7250. Das nächste Ziel abwärts ist das letzte Spitzentief bei $0,7050.

GBP/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund brach gegen den Japanischen Yen durch die Schlüsselunterstützung durch, aber sein steiler Rückgang stoppte bei den ehemaligen Spitzentiefs um ¥185. Das Paar tradet nun oberhalb der wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone um ¥186, und solange es darüber bleibt, scheint das Risiko nach oben zu tendieren. Der Widerstand beginnt beim psychologisch wichtigen Level ¥190, während ein Bruch unter ¥186 eine Wende in Richtung Spitzentief näher bei ¥183 zielt.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Eine kürzliche Wende im Euro gegen den Yen bringt das Paar fast genau zur wichtigen, auf Volumen basierenden Unterstützung um ¥137, und die Risiken scheinen ein anhaltendes Range-Trading im sich langsam bewegenden Paar anzudeuten. Der wichtige Widerstand ist das jüngste Spitzenhoch um ¥139, aber ein Trading unterhalb von ¥137 würde stattdessen eine Bewegung in Richtung einer vergleichbaren Schiebezone um ¥135 zum nächsten, wahrscheinlichen Ziel machen.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Kanadischen Dollar komfortabel oberhalb von jedem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand, und der ehemalige Widerstand dient nun als Unterstützung um C$1,3200. Wir müssen auf 2004 zurückblicken, um das nächste potentielle Kursziel zu sehen— ein vorheriges Spitzenhoch um C$1,3400. Ein Trading unterhalb der kurzfristigen Unterstützung würde die psychologisch wichtige Marke C$1,3000 zum nächsten Ziel machen.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar durchbricht Schlüsselunterstützung - Hier die Levels, die wir als Nächstes beobachten

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar tradet weiterhin knapp unter der wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone von $0,6600-$0,6700, und falls er hier scheitert, wechselt unser Fokus auf die wichtigen Tiefs näher bei $0,6500. Die jüngste Volatilität hat sich als ungenügend erwiesen, um einen deutlichen Durchbruch in eine der beiden Richtungen zu verursachen, aber die Gewalt, mit der der NZD durch die wichtigen Tiefs fiel deutet an, dass das Risiko weiterhin nach unten gerichtet ist.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.