Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,60 % 🇬🇧GBP: 0,59 % 🇪🇺EUR: 0,59 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UDPKU8da2d
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,49 % Silber: 0,72 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1l2ZoPQ710
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tLMKmY9YQX
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Dax 30: -0,06 % CAC 40: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZcrUqJO6lD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,53 % Silber: 0,97 % WTI Öl: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1nxApkpA4F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/uMOq2VNAS4
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,28 % CAC 40: -0,28 % Dow Jones: -0,91 % S&P 500: -1,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8suQRvdJFg
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (FEB 21), Aktuell: 791 Erwartet: 787 Vorher: 790 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,95 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,22 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/OZv5VsgeCn
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (FEB 21) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 790 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
Forex Analyse: Fiscal Cliff Spannungen begünstigen Strategien für hohe Volatilität

Forex Analyse: Fiscal Cliff Spannungen begünstigen Strategien für hohe Volatilität

2012-12-31 17:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung: Ein bemerkenswerter Sprung der FX Volatilitätserwartungen warnt, dass die erste Woche des neuen Jahres starke Schwankungen für den US Dollar und wichtige Gegenstücke bringen könnte, und wir ziehen im Januar trendverfolgende und volatilitätsfreundliche Strategien vor.

DailyFX PLUS System Trading SignaleDie FX Märkte kalkulieren einen wichtigen Sprung der Volatilität ein, da die US Fiscal Cliff Spannungen die Nachfrage nach dem Safe-Haven Dollar fördern. Das Nichtvorliegen einer Lösung in den letzten Trading-Stunden des Jahres 2012 lässt weitere gewichtige Bewegungen vermuten.

Unsere optionsbasierten DailyFX Volatilität Indizes sind stark gestiegen, und der S&P 500 Volatilität Index (VIX) befindet sich zum ersten Mal seit Juni über der psychologisch wichtigen 20 Prozent Marke.

DailyFX 1-monatiger Volatilität Index versus S&P 500 Volatilität Index (VIX) in 2012

forex_strategy_outlook_us_dollar_fiscal_cliff_body_Picture_1.png, Forex Analyse: Fiscal Cliff Spannungen begünstigen Strategien für hohe Volatilität

Wir werden bis Neujahr keine Trades setzen, da die geringe Liquidität und potentiell schwierige Tradingbedingungen eine potentielle Risiko-Rendite des Trading verschlechtert. Unsere sentiment-basierten Trading Systeme wurden alle für dieses Jahr abgestellt.

Dennoch lassen die Aussicht auf eine weitere Dollar Wertsteigerung und allgemeine Markt-Volatilität uns zum Jahreswechsel größtenteils Trend- und Breakout-Trend-Strategien bevorzugen. Frühe Anzeichen schlagen vor, dass unser trendverfolgendes “Tidal Shift/Momentum2” Trading System und unsere volatilitätsfreundliche “Breakout Opportunities”/Breakout2 Strategien im Januar gute Leistung zeigen sollten.

Starke Trends im Japanischen Yen haben sich als besonders günstig für einige unserer Strategien erwiesen, und die Aussicht auf weitere JPY-Schwäche verspricht Gutes für die erwähnten Systeme. Natürlich ist die vergangene Leistung NICHT indikativ für zukünftige Ergebnisse, doch die Kombination aus kürzlicher Hochleistung in Schlüsselsystemen und zukunftsorientierten Marktbedingungen lässt uns optimistisch ins neue Jahr schauen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_outlook_us_dollar_fiscal_cliff_body_Picture_2.png, Forex Analyse: Fiscal Cliff Spannungen begünstigen Strategien für hohe Volatilität

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.